Kundenrezension

3.0 von 5 Sternen enttäuschendes Ende einer grandiosen Saga, 27. Januar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Götter der Flusswelt: Der Flusswelt-Zyklus 5 - Mit einer bislang unveröffentlichten Flusswelt-Novelle (Taschenbuch)
Nach den Überragenden vorhergehenden Bänden ist der abschließende Teil eine Enttäuschung.

Zwar gibt es auch hier wieder interessante Passagen und philosophische Betrachtungen. Allerdings werden die falschen Fragen beantwortet.
Wer oder was sind die Ethiker wirklich, was sind ihre Ziele und Motive und wie sieht der große Masterplan aus....all diese Fragen, die man sich in den ersten Bänden gestellt hat, werden leider nicht mehr aufgegriffen.

Statt dessen wird der Fokus darauf gelegt, was die Protagonisten im Turm anstellen. Sicherlich wäre dies auch ein interessanter Aspekt gewesen, den ich mir gewünscht habe zu erfahren und gegen eine kleine Entdeckertour im Turm wäre auch nichts einzuwenden gewesen.
Der Turm verkommt aber zu einer Ansammlung von simpler Technik, die von unseren Protagonisten schnell erfasst und bald selbstverständlich benutzt wird. So stehen diese schnell auf einer Stufe mit den Ethikern und machen natürlich auch von der Wiedererweckungs- und Weltformmaschinerie reichlich gebraucht. Das scheinbare Wissen und die Macht der Ethiker wird nun greifbar und auch für den Normalmenschen zugänglich, das Zentrum der Flußwelt dadurch entmystifiziert und zu einem Holodeck degradiert.
Das Ende selbst wirkt arg konstruiert und birgt zumindest für mich einen unbefriedigenden Abschluss der Saga.

Insgesamt wirkt der Band so, als habe der Autor den 4. Band als eigentliches, offenes Ende geplant und habe dann nur auf Druck seiner Fans einen weiteren Band geschrieben. Dies bringt die Sage zwar tatsächlich zum Abschluss, allerdings zu einem unrühmlichen, da die Mystik mit simpler Technik und die Ziele mit Wahnsinn erklärt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.09.2012 20:22:37 GMT+02:00
Es tut mir leid mein Freund. Entweder hast du die Bücher nicht richtig gelesen oder ich muss bei dir ein Mangel an Intelligenz feststellen. Alle deine offenen fragen werden in Band 4 und 5 vollständig beantwortet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.09.2012 09:43:42 GMT+02:00
Knuffi meint:
Es tut mir leid, dass ich anscheinend kein Genie wie Sie bin. Offensichtlich können Sie via Telepathie sowohl die Fragen die mir offen geblieben sind, als auch meinen IQ beurteilen.
Wir können gerne einen öffentlichen Diskurs darüber führen, sofern es Ihnen gelingt Ihre Aussage ohne beleidigenden Inhalt zu wiederholen.

Mit persönlich wird z.B. nicht hinreichend erklärt, wer die anderen Ethiker sind. Was sind das für Persönlichleiten, warum kam es zum Konflikt und wieso haben sie keine andere Lösung gefunden? Warum haben sich die Ethiker in der Konstellation zusammen geschlossen, was macht einen Menschen zum Ethiker? Wie ist das Konzept der Flußwelt von den Ethikern erarbeitet worden und was hat es alles mit dem Turm auf sich, außer dass er anscheinend einiges an Technik beherbergt.

Zwar gibt der Band hierauf eine vorgebliche Antwort, "Ja weil man den Menschen eine Chance geben wollte" und Ethiker ist jeder, dessen Ethik hoch genug entwickelt ist....jedoch befriedigt mich das nicht. Dafür fehlen zu viel Hintergründe, im Gegenzug wurden zig Seiten damit "zugemüllt", dass irgendwelche Frühzeitmenschen die Wunder der Technologie erleben und damit sinniges und unsinniges anstellen.
In einem anderen SF-Roman abgehandelt, hätte mich dies sicherlich interessiert. Aber vom abschließenden Band der Flußwelt-Saga habe ich mir mehr erhofft.
Die Mystik, die sich in den ersten Bänden über den Turm aufgebaut hat, wird hier nicht aufgegriffen, statt dessen endet es in einem Technik-Spektakel.

Veröffentlicht am 20.03.2013 12:42:54 GMT+01:00
Garfield meint:
"philosophische Betrachtungen":
leider war GENAU das einer der vielen nervenden, überflüssigen und vor allem laienhaft, amerikanisch "Gottgeprägt" endlos langatmig und nervend langweilig aufgebläht Kritikpunkte ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2013 12:46:52 GMT+01:00
Garfield meint:
@Knuffi:

kein Wunder, der Autor hat sein eigenes Konzept nicht verstanden,
hat immer wieder den Faden verloren,
und ist in seinem Tausende-Seiten Pamphlet erstickt ...

wenn es denn mal wenigstens ein GUT erklärtes SCHLÜSSIGES "Technik-Spektakel" geworden wäre.
Das was er an Technik beschreibt, tut er sehr flach und oberflächlich.

Veröffentlicht am 20.03.2013 12:49:11 GMT+01:00
Garfield meint:
von wegen
"auf Druck seiner Fans einen weiteren Band geschrieben" ...

... die wären froh gewesen, schon wesentlich vorher von weiteren sinnleeren Seiten verschont zu werden
... dürfte reine Geldnot gewesen sein, warum er diesen Band auch noch "geschrieben" hat !!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 49.186