Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir sollen nicht den Meister nachahmen, 22. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zen-Geist, Anfänger-Geist: Unterweisungen in Zen-Meditation (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Die westliche Welt hat keine Kultur des Inneren hervorgebracht. Das Innere ist aber immer stärker als das Äußere, deshalb wirkt die Idee des Zen-Buddhismus so stark auf uns im Westen. Er wird unserem Bedürfnis den Kern der Sache zu verstehen gerechter. Unsere archaischen monotheistischen Religionen, die nichts anderes sind als Gewalt generierende totalitäre Ideologien, wirken aus der Warte dieses geistigen Kalibers wie alberner eifersüchtiger neurologischer Unfug. Zen bedeutet jederzeit fähig zu sein in eine andere Richtung zu denken und die einmal gefaßte Idee wie einen Tropfen Wasser einfach fallen lassen zu können. Suzuki zerstört einfach alles. Da ist nichts. Das Buch ist für mich für jeden Tag eine gute Auffrischung wieder zum Punkt zu kommen. So wie der "Meister" im Zazen dazu da ist, einen wieder die Wahrheit nahe zu bringen. Wir sollen nicht den Meister nachahmen, sondern unseren eigenen Geist entwickeln.
Es ist völlig egal welche Seite man aufschlägt oder welchen Satz man liest. Meist genügt nur ein Satz und es arbeitet lange in einem. Suzuki - hier spricht jemand, der durch alle Türen durch ist, deshalb sind die Worte, egal ob von ihm oder von seinen Zuhörern nieder geschrieben, eine Direktübertragung. Trotzdem kann ein Mensch dieses Buch lesen ohne auch nur ein Wort zu verstehen. Für die Menschen, bei denen diese Übertragungen ankommen, gibt es allerdings kein zurück mehr. Die Wahrheit ändert sich nie. Wir sehen nur immer anders darauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.10.2013 10:30:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.10.2013 10:34:31 GMT+01:00
Dass der Westen keine Kultur des Inneren hervorgebracht hätte, ist einfach Unsinn! Lesen Sie doch mal Seneca, Cicero, die Neuplatoniker, die Deutsche Mystik, Jakob Böhme, Tersteegen. Oder gehen Sie mal in ein gutes Benediktiner-Kloster (ich bin nicht katholisch...): Sie werden überrascht sein, wie dort die "Kultur des Inneren" hochgradig lebendig ist! - Wer seine eigene Geschichte nicht kennt, sollte sich nicht gleich auf den Buddhismus stürzen!
"Gewalt generierende totalitäre Ideologien": Erkunden Sie bitte die Rolle des Zen in der Zeit vor und während des 2. Weltkrieges! Das ist nämlich ein ziemlich prekäre Geschichte.....Gerade Zen ist seinem Wesen nach notwendig "totalitär" - und kann genauso mißbraucht werden wie andere Religionen/Weltanschauungen auch. Heinrich Himmler (!) hatte nicht zufällig äußerst großes Interesse an Zen und hatte Fachleute nach Japan geschickt! - Und die Japaner hatten sehr lange ein ausgesprochenes Faible für das Peußentum mit seiner Disziplin!

Ich fürchte, Sie gehen an die Sache ein wenig zu idealistisch an. Es ist immer wichtig - auch bei schriftlichen Darstellungen des Zen - eine gesunde Kritikfähigkeit zu behalten und nicht alles vorhaltlos zu übernehmen, was Suzuki hier in überwiegend indikativischer Form kundtut.
"die Wahrheit ändert sich nie" - wie kommen Sie darauf, dass es Zen um "Wahrheit" ginge? Da haben Sie jetzt einfach einen alten abendländischen Begriff mit einer schwierigen Geschichte auf etwas angewandt - ist Ihnen das bewußt? -
Geht es nicht vielmehr um Wirklichkeit im Zen? (Der Begriff "Wirklichkeit" wurde übrigens von Meister Eckhart kreiert und ist oft synonym für "Gott"....
"Suzuki zerstört einfach alles. Da ist nichts" - Das ist auch so eine Karikatur des Gemeinten, die sehr leicht mißverstanden werden kann.

Nach aller Erfahrung legt sich der von Ihnen hier gezeigte Idealismus zum Glück ganz von allein wieder - und man ist dann wieder ganz normal....
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 150.930