Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als erwartet, 14. November 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy XIII [Platinum] (Videospiel)
Wie wahrscheinlich viele andere, habe ich bei diesem Spiel gezögert da die negativ Punkte bei diesem Titel in der persönlichen Bewertung einfach ausschlaggebend für einen Verzicht waren.

Doch für den Preis der Platinum Version als auch auf Vorbereitung für FFXIII-2 probierte ich das Spiel. Für mich liegt der besondere Reiz in Final Fantasy Spielen daran das von den Charakteren ein detailliertes Bild gezeichnet wird. Dies ist auch bei Final Fantasy XIII der Fall. Die ist sogar noch besser als bei Final Fantasy VII.

Final Fantasy neun bis zwölf habe ich allerdings nicht gespielt.

Bei Final Fantasy XIII braucht der Spieler in den ersten Phasen ziemlich viel Geduld. Das Kampfsystem ist am Anfang zurückhaltend und wird erst nach 12 Stunden interessant.

Hier empfehle ich jedem das Handbuch genau zu lesen um zu verstehen was es mit der Story, auf sich hat. Anschließend sollte man sich unbedingt Gedanken machen wie man die Kristallpunkte investiert und wie oder warum man eigene Paradigmen hinzufügt. (Bei dem manuellen erstellen dieser kann man zusätzliche in die zwei Leeren unteren Slots einfügen).

Zuerst hat es mich gestört das hier nur eine Charakter als Anführer gespielt wird, oder das die Begleiter im Kampf nicht selber spielbar sind. Doch eben genau das macht es interessant, hierdurch muss sich der Spieler auf die verschiedenen Situationen einstellen. In Final Fantasy XIII ist jeder Charakter der Story ein Hauptcharakter. Das ist verwirrend, es hat aber den Vorteil das die Geschichte oder Emotionen der anderen Charaktere ebenfalls wichtig sind.

Das Spiel bekommt von mir nur vier Sterne weil es diverse Mängel aufweist. Zum einen die Schlauchlevel, obwohl mir persönlich in den ersten 15 Stunden nie langweilig war. Zum anderen aber das ein Spiel immer verloren ist wenn der aktuelle Anführer stirbt.

Hier hing ich an einer Stelle fest die schon fast als Bug bezeichnet werden kann. Später im Spiel tauchten Gegner auf die scheinbar mit einem Maschinengewehr per Dauerfeuer so lange auf einen Charakter einschießen bis er zu Boden geht. Vielleicht lag das aber auch an meinen Punkten. Es war aber sehr frustrierend da ich trotz der Rolle als Verteidiger kaum eine Chance gegen sie hatte, denn es war verflucht schwer das Timing einzuschätzen. Letztlich lies sich diese Stelle aber bezwingen indem ich mit sehr viel Geduld ein Paradigma hinzufügte bei dem der Anführer sich in eine Schutzsphäre hüllt und der zweite Char (Hope an dieser Stelle) als Magier (Verheerer) in mühevoller Kleinarbeit den Gegner zur Strecke brachte.

Als ich mit dem Spiel anfing habe ich mir auch mehrmals gewünscht es sei etwas mehr wie bei Final Fantasy Crisis Core auf der PSP, sowohl das das Kampfsystem betrifft als auch die erforschbare Welt. Nach 15 Stunden überzeugt mich aber die Art von FFXIII.

Ein Tipp an Square Enix: Lasst doch einfach den Spieler entscheiden, wie er Kämpfen möchte! Ob so wie bei Final Fantasy VII, Crisis Core oder Final Fantasy XIII.

Allgemein könnte das Kampfsystem im Final Fantasy Universum vielfältiger sein! Denn trotz der neuen Zustände ist es einfach nicht mehr Zeitgemäß. Viele MMOs bieten schon heute ein komplexeres Kampfsystem an. Zudem würde es doch nicht viel Aufwand erfolgen gleich mehrere Kampfsysteme in das Spiel zu integrieren und dem Spieler die Wahl zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.12.2011 00:38:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.12.2011 00:39:26 GMT+01:00
chris s. meint:
>>Zudem würde es doch nicht viel Aufwand erfolgen gleich mehrere Kampfsysteme in das Spiel zu integrieren und dem Spieler die Wahl zu lassen.

Der eigenltiche Aufwand mehrere Kampfsysteme zu integrieren ist vielleicht nicht besonders hoch, das größere problem hierbei dürfte sein, ein gutes balancing zwischen diesen kampfsystemen aufrecht zu erhalten.
Bei demons souls ist es z.B. so, dass sich das Spiel stark unterscheidet, ob man eine reine Nahkampfklasse wählt oder doch Zauber/Fernkampf. Dabei haben es zauberer nicht nur wesentlich leichter im Spiel, die endkämpfe verlieren dabei jeden reiz, einfach nur aus der ferne immer wieder - ohne getroffen werden zu können - den endgegner zu besschiessen.
Als nahkämpfer macht das spiel zwar wesentlich mehr spass, ist aber an manchen stellen extrem frustrierend.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (59 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
EUR 29,99 EUR 23,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 389.167