Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow...., 5. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ARCTIC Freezer 13 Limited Edition - Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter - CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis zu 200 Watt Kühlleistung - Multkompatibel - Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste (Zubehör)
Zum ersten muss ich sagen, dass dies mein erster selbst ein gebauter Prozessorkühler ist. Dem entsprechend habe ich nur die Vergleichsmöglichkeiten über Tests aus dem Internet gehabt.
Trotzdem möchte ich hier ein Fazit schreiben, zumal die ein-Stern-Bewertung den falschen Artikel betraf und somit in die Lieferantenbewertung gehört.

Die Verpackung kommt, nun ja, sehr spartanisch. Nur eine Plastikhülle die so gut wie keine luft lässt und somit von innen durch die kühlrippen leicht angekratzt ist. Die Funktion ist dadurch nicht beeinträchtig, beschädigt ist er auch nicht aber das hätte auch schöner gelöst werden können. Selbst zu dem Preis.

Zum Zustand lässt sich nicht viel sagen. Ich habe zwei minimale Einkerbungen an der Seite der Kühlrippen bemerkt aber auch nur weil ich explizit danach gesucht habe, wie gesagt wirklich nur minimal.

Das Desing ist natürlich geschmackssache aber mir gefällt die Titanfärbung ausserordentlich. Die Lackierung ist durchgehend gleichmäßig und gut.

Die Montage, für mich auf einem AM3 Board super einfach und trozdem einmal falsch gemacht.
Die Vorfreude war einfach zu groß für genaues Nachdenken. Demenstprechend neuer Versuch. Ich habe die Wärmeleitpaste (die Arctic MX4, die übrigens auch schon bereits vorab auf dem Kühlerboden aufgebracht ist) entfernt und meine eigene Arctic MX2 aufgetragen. Einfach einen Tropfen von der größe einer kleinen Linse, respektive von etwas über der Hälfte des Fingernagels des kleinen Fingers in die Mitte der CPU und den Kühler draufsetzten.
Achtung: Die Halteklammern bei AM3 vorher locker anschrauben. Hinterher guckt man sonst doof. Ja hab ich beim ersten mal nicht dran gedacht. Schande über mich wegen eines so doofen Fehlers.;)

Das einzige, was ich zu bemängeln habe bezüglich der Montage, ist, dass der Lüfter auf AM3 nur nach oben bzw. unten montiert werden kann. Bei mir bedeutet dies, dass entweder Grafikkarte oder Netzteil die CPU-Wärme abkriegen.
Ich habe das kleinere Übel gewählt, das Netzteil.

Zu der Wirkung des Kühler bleibt einem nur die positive Überraschung. Hatte vorher den Standard Kühler auf meinem Phenom II X4 955 übertaktet auf 3,6 Ghz und die Temperatur ging im Idle schon über 50 C° von einer Volllast brauch ich da gar nicht zu reden. Der entsprechende Lärmpegel lag in einem Bereich, in dem meine Freundin (die gerne leise Fernseh guckt) sich dabei schon sehr gestört fühlte. Auf Standardtakt 3,2 Ghz sah es auch nicht anders aus. Somit auf die minimale übertaktung auch nicht zurück zu führen. Nachdem der lüfter jetzt im Gehäuse "schlummert" ist es in meinem Wohnzimmer wesentlich leiser. Die Luftbewegung ist selbstverständlich auf einem Wahrnehmbaren Niveau. Allerdings kann ich nicht mehr sagen ob das von den Gehäuselüftern stammt (vorne ohne und hinten mit entkopplung, sowie alle Lüfter am Drehzahlmaximum), Grafikkarte, Netzteil oder vom CPU-Lüfter. Wie man so schön sagt, aus dem geschlossenem System nicht rauszuhören. Das bei einer Betriebstemperatur von ca. 38 C° im Idle. Unter Last kam mein Prozessor bis jetzt auf ca. 48 Grad also immer noch ein super Ergebnis. Zumal für einen so kleinen Lüfter. Im Vergleich mit den meisten anderen fällt er wirklich sehr klein aus.

L/B/H: 123mm/96mm/130mm, der Lüfter ist 92mm groß. Er besitzt 6 Heatpipes, die nicht direkt aufliegen. Die Drehzahlen des Lüfters gehen von 600-2000 pro Minute und er passt auf eigentlich auf alle gängigen Boards (754/939/AM2/AM2+/AM3/775/1156/1366 passt auch auf 1155).

Fazit:
Der Lüfter hat mich in fast jeder Hinsicht restlos begeistert, klitzekleine Schöhnheitsfehler sind vorhanden gewesen wie die Verpackung (die kleinen Kratzer sind ja eher individuell und völlig irrelevant bei der geringen größe). Allein durch die Funktion, Lautstärke und das Desing, ohne Umschweife 5 Sterne. Ein Super Produkt.

Nachtrag:
Nach dem ich auf einen neuen i5-3570K umgestiegen bin, durfte ich diesen Kühler jetzt auch auf einem 1155 Board montieren (Asrock Z77 Pro 3). Dementsprechend erweitere ich das Fazit um den zweiten minimalen Minuspunkt, die Halterung passt nicht hunderprozentig. Nichts schlimmes aber man muss eben ein wenig mehr drücken als vielleicht woanders.
Allerdings muss ich sagen mit dem neuen Prozessor relativiert sich das schon wieder, weil die Temperaturen wiederum wesentlich geringer sind. Naja anderes Produkt. In diesem Sinne keine angst es passt alles aber man muss ein wenig probieren. Vielleicht liegt es ja auch am Boardhersteller, wenn es jemand besser weiss danke ich vorab schon mal für eine Korrektur. Somit bleiben die vollen 5-Sterne erhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2015 14:08:43 GMT+01:00
Seppy meint:
was ist denn daran übel, wenn die Abwärme zum netzteil fließt GEnau so soll es doch sein. Die Abwärme muss zum netzteil fließen damit dieser sie dann direkt aus der CPU raussaugen kann. DAs Netzteil kann nicht überhitzen
‹ Zurück 1 Weiter ›