Kundenrezension

434 von 437 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Nachschlagewerk zu "Krankheit als Weg"., 19. Juli 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krankheit als Symbol: Ein Handbuch der Psychosomatik. Symptome, Be-Deutung, Einlösung. (Gebundene Ausgabe)
Das Buch besteht aus drei Teilen, nämlich aus einem kurzen Einleitungsteil (Abriß des Dahlke'schen Denkmodells über Krankheit), aus einem Abschnitt über die Symbolik der Körperteile (Bedeutung von Organen, Gliedmaßen, usw) und einen Teil über konkrete Krankheitssymptome (der Klappentext spricht von 400 Krankheiten und über 1000 Symptomen, wie Akne, Gehirnerschütterung, Wadenkrampf, Wutanfälle oder Zysten).
Die einzelnen Krankheiten/Symptome sind je auf ca. einer viertel bis einer Seite erklärt und die Symbolik in Körperebene, Symptomebene, Bearbeitung, Erlösung und Urprinzipieller Bezug (Astrologisches Prinzip) eingeteilt. Z.b. "Bettnässen" (wegen der Kürze hier ausgesucht, trotzdem nochmal stark gekürzt): "Körperebene: Harnblase (Druck aushalten, loslassen). Symptomebene: [...] der tagtäglich überforderte Kontrollmechanismus des Kopfes versagt nachts; totales Loslassen; Druck zurückgeben [...]; unteres Weinen [...] Bearbeitung: [...]sich den alltäglichen Druck [...] bewußtmachen [...] Einlösung: sich tagsüber von Angesicht zu Angesicht wehren können [...] Urprinzip: Mond-Pluto"
Bewertung:
Ich würde das Buch vor allem als Nachschlagewerk der Psychosomatik sehen, speziell als Ergänzung zu "Krankheit als Weg". Allein aus dem Zusammenhang gerissen, macht es auf jeden Fall nur Sinn, wenn anerkannt oder verstanden ist, daß zwischen Krankheiten/Symptomen und Symbolik ein Zusammenhang besteht. Die Einleitung ist nicht viel mehr als ein Überblick und setzt grundsätzliche Akzeptanz des psychosomatischen Prinzips voraus.
Die Liste der Krankheiten und Symptome scheint recht vollständig, wenngleich Einzelthemen deshalb etwas kurz angerissen werden (zu vielen Bildern verweist der Autor aber mit Seitenangabe auf andere seiner Bücher). Die Kürze ist aber durchaus von Vorteil, weil sie zum Entschlüsseln der eigenen Symbolik anregt. Von etwa 20 von mir nachgeschlagenen Symptomen (allesamt aus dem persönlichen Umfeld, eigene habe ich hier wegen der subjektiven Problematik außen vor gelassen) würde ich etwa die Hälfte als auf Anhieb passend einschätzen. Über den Rest kann ich mir momentan schwer ein Bild machen, da ich nicht mit den Betroffenen direkt gearbeitet habe.
Ich selbst habe übrigens mit Dahlke's strikt polar orientieren Weltbild so meine Probleme und manchmal versucht auch Dahlke einen Doppelrittberger um die Symbolik eines Symptoms auf die "richtige" Seite seiner Idee der Polarität zu befördern. Wegen der Kürze der Beschreibungen bleibt ihm aber oft nur Platz für Stichworte so daß dem Leser die Einordnung und Relevanz des Themas selbst überlassen bleibt. Das sehe ich als einen klareren Vorteil und als ein Beispiel dafür, daß weniger manchmal eben doch mehr ist.
In der Einleitung scheint Dahlke übrigens seinen Frieden mit den anderen medizinischen Schulen zu schließen, die Abgrezung ist bei weiten micht mehr so verbissen wie in "Kranzheit als Weg" und die ganze Einleitung wirkt entspannter.
Fazit:
Erfordert grundsätzliches Verständnis der weitreichenden Psychosomatik (Anwendung psychosomatischer Prinzipien auf alle oder nahezu alle Krankheitsbilder, z.B. "Krankheit als Weg" (Dahlke), Bücher von Tepperwein oder ähnliche).
Ein sehr vollständiges Lexikon der Krankheitssymbolik, relativ frei von Dahlke'scher oder anderer Dogmatik. Der Kürze der und daraus folgender Offenheit der Beschreibung wegen, ein sehr gutes Sprungbrett zur Deutung der Symbolik eigener oder fremder Symptome, ohne durch zu viel vorgefertigte Deutung die eigene Assoziation und Intuition zu stark zu beschränken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.03.2014 16:14:38 GMT+01:00
Tisha meint:
Es wäre hilfreich, wenn Sie auch erwähnen würden, ob es ein Quellenverzeichnis mit wissenschaftlichen Studien gibt, die die Aussagen des Buches im Einzelnen bestätigen oder ob wissenschaftliche Nachweise dieser Theorien fehlen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Nürnberg Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 266