Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "I love it when a plan comes together.", 23. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Das A-Team - Der Film (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Leider hat der Plan mit dieser Neuauflage der 80er Jahre Kultserie "The A-Team" einen Hit zu landen nicht funktioniert. Jede Menge Action und ein bischen netter Witz machen eben noch lange keinen guten Film. Daher ist "Das A-Team - Der Film" auch nicht mehr als ein mittelmäßiger Actioner.

Aus den vier Männern Colonel John "Hannibal" Smith, Templeton "Faceman" Peck, Ranger Corporal Bosco "B. A." Baracus und Captain H. M. "Howling Mad" Murdock findet sich durch zufällige Umstände ein Team zusammen, welche für das Wohl der Menschheit sorgen will. Acht Jahre später sind sie zu einer Art Elieeinheit geworden und haben bereits zahlreiche Missionen erfolgreich abgeschlossen. Bei ihrem neuesten Aufrag werden sie hinters Licht geführt, anschließend durch falsche Verdachte hinsichtlich gestohlener US-Dollar-Druckplatten allesamt unehrenhaft entlassen und in verschiedenen Gefängnissen untergebracht. Dem Team gelingt jedoch schon bald die Flucht sowie eine Wiedervereinigung. Die vier Outlaws haben es sich zum Ziel gemacht dem Verursacher des Hinterhalts auszumachen und so ihre militärischen Ränge wieder zu erhalten. Mit Hilfe einer alten Flamme Faceman's, der selbstbewussten DCIS Captain Charisa Sosa, verfolgen sie erste Spuren nach Frankfurt am Main. Dort stoßen sie auf einige ungeahnte Wendungen und kommen dem Gegner langsam auf die Schliche.

Die Neuauflage wäre eine große Chance für das Filmstudio 20th Cenury Fox gewesen, weltweit etliche Fans der alten Serie für den Film zu begeistern und einen Kassenerfolg zu landen. Jedoch verspielt Regiesseur Joe Carnahan einige Möglichkeiten und läss nur wenige Lichtblicke zu.
Der Film besitzt reichlich Action und Effekte, welche gut animiert sind, nur leider nicht sonderlich einfallsreich und etwas roh sind. Die Umsetzung wirkt viel zu laut, unnötig und oft sogar unglaubwürdig. Doch trotzdem bieten die Explosionen, Prügeleien und Waffeneinsätze recht solide Unterhaltung für Fans des Action-Genres. Auch auf Witze und andere humorige Elemente hat man Wert gelegt, mehr als ein Schmunzeln kann dem Zuschauer aber nicht abgewonnen werden. Ein weiterer Kritikpunkt ist der nahezu nicht vorhandene Spannungsbogen, selten ist man von der Handlung gebannt und möchte wissen welcher Schritt als nächstes vorgenommen wird. Wobei wir bei der größten Schwäche des Films wären: der Story. Diese ist oft viel zu unübersichtlich, manchmal gar unlogisch. Von Fehlern wie dem oft zitierten Kölner Dom in Frankfurt oder dem wechselnden angeschossenen Reifen mal ganz zu schweigen (derartige Filmfehler gibt es in jedem Blockbuster). Der Zuschauer ineressiert sich nach einer Weile gar nicht mehr wer eigentlich nun der Böse ist und wer nicht, sondern erwartet nur noch die nächste Action-Szene. Dies darf einem Filmemacher eigentlich nicht passieren.
Selbst die Darseller überzeugen nur halbwegs, ein Phänomen wie etwa Spielfreude ist ihnen kaum anzumerken. Einzig und alleine Liam Neeson als John "Hannibal" Smith kann mühsam die Stellung halten, während Bradley Cooper als Templeton "Faceman" Peck meistens nur sinnlos herumschreit oder versucht besonders cool zu sein indem er stolz seinen Körper präsentiert. Unbekannte Gesichter wie Quinton Jackson als Bosco "B. A." Baracus oder Sharlto Copley als H. M. "Howling Mad" Murdock bleiben ebenso blass wie die seltsam leblos agierende Jessica Biel als Charisa Sosa. Für die Charaktere empfindet man nur wenig Sympathie, da sie ganz ohne Gefühle präsentiert werden, und die Zeichnung der Figuren erscheint unvollkommen. Das Gesamtpaket dieses Films funktioniert einfach nicht, wäre wenigstens die Story nicht schnell am Reißbrett entstanden, so hätte dies schon einiges an dem neuen Konzept gerettet. Doch so wie Joe Carnahan bei dieser Verfilmung vorgeht wird kein Schuh daraus und der Blockbuster erhält von ihm keinerlei Chance Charme zu gewinnen. An diesem enttäuschenden Ergebnis können nicht einmal der gute Soundtrack Alan Silvestri's und auch die zugegebenermaßen gelungenen Cameos der Schauspieler Dirk Benedict und Dwight Schultz etwas ändern. Diese spielten in der Vorlage die Rollen der Team-Mitglieder Templeton "Faceman" Peck und H. M. "Howling Mad" Murdock.

Der Erfolg des neuen Teams, dessen Film im Original als "The A-Team" betitelt wird, hielt sich folgerichtig in Grenzen. Bei einem Budget von $110 Mio. konnten weltweit nur schwache, wenn auch gewinnerzielende, $177,238,796 eingespielt werden. In den USA betrug die Box Office nahezu grausige $77,222,099 und im Ausland sah es mit ebenfalls schwachen $100,016,697 nicht besonders erfreulicher aus. Logischerweise verkündete das Produktionsstudio recht schnell, das ein zweiter Teil nicht erscheinen wird.

Die Blu-ray Disc ist im Gegensatz zum Film selbst fast markellos. In Bezug auf Bild und Ton gibt es keinerlei Mängel, lediglich die Extras hätten etwas umfangreicher gestaltet werden können. Erfreulich ist hingegen, dass es sich bei dieser Blu-ray Disc um einen Extended Cut handelt.

Bewertung:
Film:
Story: 2/5 Sterne
Schauspieler/Regie/Soundtrack: 2/5 Sterne
Humor: 2/5 Sterne
Action: 3/5 Sterne
Spannung: 2/5 Sterne
Gefühl: 1/5 Sterne
Anspruch: 0/5 Sterne
Effekte: 2/5 Sterne
Blu-ray Disc:
Bild/Ton: 5/5 Sterne
Extras/Menü/Cover: 4/5 Sterne
Gesamt: 2/5 Sterne

Fazit: Es bleibt bei einem gescheiterten Versuch "The A-Team" wieder in aller Munde zu bringen. Durch unausgereifte Action, maue Darsteller und eine löchrige Story kann der Charme und Spaßfaktor der alten Serie zu keinem Zeitpunkt erreicht werden.

Vielen Dank für das Lesen meiner Rezension.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins