Kundenrezension

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gerät mit Mängeln / Sehr umständliche Bedienung, 4. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8200S/ZG Blu-ray-Player (3D, Twin Tuner, DVB-S2, 250GB HDD, PVR, USB 2.0, WLAN) (Elektronik)
Auf den ersten Blick macht der HD Receiver einen guten Eindruck, die Mängel zeigen sich im Detail.

Wir haben leider ein Gerät mit Mängeln erhalten, die selbst nach diversen Updates nicht besser wurden:
- HD Receiver nimmt teilweise programmierte Sendungen nicht auf
- vergisst vorprogrammierte Sendungen
- zeigt häufig eine Fehlermeldung, dass eine aufgenommene Sendung nicht abgespielt werden kann.
- der schnelle Vorlauf funktioniert nur bis Stufe 2. Danach springt er dann an den Anfang der vorzuspulenden Sendung zurück
- der schnelle Rücklauf funktioniert überhaupt nicht. Das Gerät springt sofort an den Anfang der Sendung zurück.

Zudem haben wir zahlreiche Mängel in der Handhabung entdeckt:
- Bei aufgenommenen Sendungen wird nicht immer der Titel der programmierten Sendung mitgenommen, sondern oft der der vorhergehenden Sendung. Mit diesem Titel wird die Sendung dann in eine alphabetische Liste eingetragen. Man sucht sich erstmal mühsam durch die Liste ... bis man die Sendung gefunden hat, die man sehen will.
- Wenn man Sendungen programmieren will, dann gibt es keine Vorauswahl für Mo-Fr oder Sa-So. Alles muss ziemlich manuell eingegeben werden.
- Sendungen löschen ist ein Abenteuer: Zunächst mal muss man sich durch die Menüs zur Aufnahmen-Liste wühlen, anstatt einen Knopf direkt zur Aufnahmen-Liste auf der Fernbedienung zu haben. Dort angekommen muss man dann über die 'Gelbe'-Taste die Sendungen markierbar machen, dann die zu löschende Sendung markieren und dann auf die Tools-Taste, um die Auswahl zu löschen - umständlicher gehts nicht.
- Wie oben angesprochen funktionieren werder schneller Vorlauf noch Rücklauf zuverlässig. Das ist sehr nervig, wenn man Sendungen aufnimmt, um dann Werbung oder andere Abschnitte zu überspringen.
- Das Gerät bietet an, von Szene zu Szene zu springen. Was aber eine Szene ist, ist völlig unklar. Die angebotenen Sprünge entsprechen niemals dem, was man eigentlich braucht. Ein Fortschrittsbalken mit einem Pfeil, den man über die Vor- und Rücklauftasten verschieben kann, wäre wesentlich hilfreicher. Es wird zwar angeboten, über die Eingabe der Laufzeit zu springen, aber auch das ist so umständlich, dass man es lieber lässt.

Wer das Gerät also kauft, weil er denkt, dass er dann quasi für 'lau' einen Blue-Ray-Player dabei hat, wird Samsung-untypisch mit einem sehr mühsamen Gerät konfrontiert. Topfield ist auch nicht mehr das, was es mal war. Wir sind jetzt bei Kathrein 923UFS.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.03.2012 14:21:00 GMT+01:00
W. Nitsch meint:
Programmierungen vergessen! Nach der Programmierung das Gerät ausschalten und es schaltet sich autom. ein um die Sendung aufzuzeichnen! Ist das Gerät an reagiert er wahrscheinlich nicht auf die Programmierung der Aufnahme.
Vielleicht hilft dies.
Wilfried

Veröffentlicht am 02.11.2012 12:22:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.11.2012 12:27:25 GMT+01:00
Raupe meint:
Hallo,

ich habe fast das gleiche Gerät zu Hause:
Wenn man manuell programmiert, kann man auch Mo-Fr. auswählen oder 1 mal wö. u.a. Modi. Man geht auf Menü, danach auf Kanalmanager, Senderliste, Tools, Aufnahme programmieren. In diesem Menü kann man alles manuell auswählen, was man möchte.
Eine weitere Möglichkeit der Programmierung ist unter Guide. Man kann, wenn man auf die Sendung geklickt hat, auf die Info-Taste klicken und dann wird einem angeboten, die Sendung aufzunehmen. Diese Möglichkeit habe ich aber nur am Anfang genutzt, weil mir dann mehrfach am Anfang oder am Ende ein paar Minuten gefehlt haben. Anscheinend richtet sich diese Art der Programmierung nur nach der Zeit die offiziell im Plan steht, wenn die Sendung jedoch 2 Minuten früher oder später beginnt, was öfter der Fall zu sein scheint, dann fehlt eben ein Stück...
Wenn man sich die aufgenommenen Sendungen anzeigen lässt, kann man über die Tools-Taste BEARBEITEN anwählen und darüber kann man den Namen der Sendung nachträglich ändern. Es ist nun einmal automatisch so, dass unter dem Namen abgespeichert wird, den die Sendung hat, wenn die Aufnahme beginnt. Ich vergebe teilweise eigene Bezeichnungen bzw. ordne meine Sendungen über die selbst gewählte Namensvergabe nach Genren...
Ich hatte bisher nur das Problem, dass eine Sendung nicht aufgenommen wurde, wenn ich versehentlich an meiner Steckerleiste alle Geräte auf AUS gesetzt hatte, wenn ich die Geräte im Stand By lasse, klappt es mit der Aufnahme.
Ach ja und nun das Spoolproblem: Es gibt einen Unterschied zwichen HD-Sendern wie ARD und ZDF und anderen. Bei den öffentl. rechtl. Sendern dürfte es kein Spoolproblem geben. Die anderen SENDER haben entschieden, dass Werbung bei HD NICHT gespoolt werden darf und haben da irgendeine Programmierung eingebaut, die das verhindert... Das Gerät kann nichts dafür. Das ist bei anderen Geräten genauso.
Aufnahmen von Nicht-HD-Sendern kann man beliebig vor und zurück spoolen und da kann man auch die Kapiteltaste nutzen (glaube ich), die ist aber eh eher für die DVD's bzw. für die Blue Rays gedacht...
Haben Sie denn keine Betriebsanleitung zu dem Gerät erhalten. Ich hatte ein Heftchen, da habe ich mir all diese Sachen wunderbar heraussuchen können.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 94.536