Kundenrezension

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebhaber und Kämpfer, 18. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Love & War (Audio CD)
Daniel Merriweather sieht auf den ersten Blick nicht wie der typische R&B Singer/Songwriter aus. Etwas blass um die Nasenspitze und mit Rotstich in den Haaren würde man dem gebürtigen Australier wohl kaum die dazu nötige Klangtiefe in der Stimme zutrauen. Doch, wie so oft, trügt der Schein und hinter der blanken Fassade schlummert ein souliger Kern. Zu seinen Einflüssen zählen Genregrößen wie Stevie Wonder, Otis Redding, Prince und Herbie Hancock. Die Briten lieben ihn nicht zuletzt seit der Zusammenarbeit mit Mark Ronson für das "The Smiths" Cover "Stop me" (aus dessen Erfolgsalbum "Version"). Lediglich "Valerie" (gemeinsam mit Amy Winehouse) konnte der Nummer noch die Show stehlen und so musste der weltweite Durchbruch noch ein wenig länger auf sich warten lassen. Dieser steht nun aber sicherlich kurz bevor.

Im Stile eines großen Entertainers leitet er sein neues Album mit einer Hommage an den Big Apple ein. "For your money" beginnt als minimalistisches Piano Stück und entwickelt sich zu einem emotionalen Feuerwerk aus Bombast. Sean Lennon steuert dabei ein bemerkenswertes Gitarrensolo bei. "Impossible" lässt deutlich die musikalischen Vorbilder durchschimmern, besticht durch seinen Shuffle Beat und ist darüber hinaus beseelt vom Geist klassischer Motown- und Stax-Produktionen. Mark Ronson scheint Gefallen an den 60s/70s Sounds gefunden zu haben und begleitet nach Amy Winehouse nun auch Daniel Merriweather auf seiner musikalischen Reise durch die Zeit. Auf dessen Label Allido Records erscheint nun auch "Love & War" das durch jede Pore R&B, Soul und Acid Jazz atmet - sich dabei nie zu schade ist, um Funk und Groovelemente einzuflechten. Die erste Singleauskopplung "Change", auf der Daniel Merriweather vom amerikanischen Hip Hop Künstler Wale unterstützt wird, dürfte mittlerweile durch verstärktes Radioairplay den Meisten ein Begriff sein. Auch hier steht das Piano im Mittelpunkt und wird durch seine tanzbare Rhythmik und die markante Stimme des Wahl-New Yorkers zum Clubhit - erinnert dabei vielleicht sogar ein wenig an eine Mischung aus Justin Timberlake und Jamiroquai. Auch die 2. Single, die sich musikalisch gänzlich von der vorhergehenden Uptempo Nummer unterscheidet, steht der hohen Qualität in nichts nach. "Red" ist eine Ballade, die so viel Gefühl und Ausdruck vermittelt, daß man sich gerne in dem Song verliert. Hammer Refrain! "Could you" überrascht mit einer Variante des "The Mamas And The Papas" Klassikers "California dreamin'", "Not giving up" eine schnellere Nummer im Stile eines Bobby Womack. Das erneut langsamere "Water and a flame" glänzt zudem mit einem Gastauftritt der britischen Soulsängerin Adele, die sich mit Merriweather das Mikrophon teilt. Und so jagt ein Höhepunkt den nächsten und man lässt sich gerne auf eine musikalische Liaison mit Daniel Merriweather ein.

Anspieltipps: "Impossible", "Change" und "Red"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.07.2009 18:02:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2009 18:02:55 GMT+02:00
Daggi meint:
Mich erinnert Merriweathers Stimme an Terence Trent D'arby. War überrascht, dass er ein Weißer ist. Habe mir die CD nach Ihrer überzeugenden Rez bestellt.

Veröffentlicht am 05.07.2009 12:48:25 GMT+02:00
P-Man meint:
Stimmt, Terence Trent D'Arby finde ich da an einigen Stellen auch drin wieder. :)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rodgau

Top-Rezensenten Rang: 1.294