Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen OSTDEUTSCHE CHRONIK, 26. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie (Taschenbuch)
EUGEN RUGE zeichnet hier - von einer Familienchronik umrahmt - eindrucksvolle Bilder der ehemaligen DDR, wobei sowohl das tägliche Leben als auch die damaligen politischen Umstände sehr plastisch geschildert werden.

DIE STORY:

IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS schildert die Geschichte der (fiktiven) Familie Umnitzer. Ausgangspunkt ist der 90. Geburtstag von Wilhelm Umnitzer am 01.10.1989, also unmittelbar vor dem Mauerfall. Gerechnet ab Wilhelm Umnitzer leben an diesem Tag noch Familienmitglieder aus 4 Generationen. In Rückblenden werden abwechselnd die Schicksale und Erlebnisse aller vier Generationen vor ihrem jeweiligen zeitlichen politischen und gesellschaftlichen Hintergrund geschildert. Nach den Wirren des 2. Weltkriegs verbrachten Wilhelm und seine Frau Charlotte einige Jahre in Mexiko. Deren Söhne, Kurt und Werner waren im Krieg, wobei der eine ganz gut durch diese Zeit durchgekommen ist, während das Schicksal des anderen ungewiß ist. Insbesondere Kurt, der Professor wird, gelingt es, sich mit den neuen politischen Kräften in der DDR zu „arrangieren“. Aus seiner Ehe mit Irina geht Alexander Umnitzer hervor. Er wächst in einer Zeit heran, in der es zunächst nur die DDR gibt, bekommt aber zusehends die starken Veränderungen in den 80er Jahren mit und setzt sich – kurz vor dem Mauerfall – in den Westen ab, weshalb er das einzige Familienmitglied ist, das am 90. Geburtstag Wilhelms nicht dabei ist. Markus Umnitzer, Alexanders unehelicher Sohn stellt schließlich den jüngsten Sproß der Familie dar, der die unmittelbar bevorstehenden einschneidenden Veränderungen durch den Mauerfall (eventuell als große Chance) bevorstehen.

FAZIT:

IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS ist eine sehr lesenswerte Familiensaga, die kurzweilig, menschlich einfühlsam und humorvoll geschrieben, vor dem turbulentem Hintergrund der geschellschafts-politischen Umstände der DDR spielt. EUGEN RUGE gelingt es, dem Leser mit einem gut leserlichen Schreibstil die damaligen Zustände sehr eindrucksvoll und authentisch nachvollziehbar nahezubringen. Dabei schildert er von Kapitel zu Kapitel zeitlich sprunghaft von den Einzelschicksalen der jeweiligen Generation der Familie Umnitzer. Rahmenhandlung ist der 01.10.1989, an dem das älteste Familienmitglied seinen 90. Geburtstag feiert. Erstaunlich ist, wie gut es dem Autor gelingt, auf den für einen derartigen zeitlich weiten Spanungsbogen eher geringen Seitenumfang (nur 426 Seiten – Taschenbuchausgabe), derart viel unterzubringen, ohne in eine „Auflistung von Fakten“ etc. zu verfallen. Ganz im Gegenteil dem Autor gelingt es anhand der Schilderungen einzelner Situationen beim Leser ein Gefühl für die Gesamtumstände und –zustände zu wecken, wobei nicht nur die globalpolitischen Umständen, sondern viel mehr auch alltägliche Situationen und Lebensumstände in Zeiten der „Diktatur des Proletariats“ plastisch geschildert werden. IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS ist meines Erachtens nicht unbedingt „Der große DDR-Buddenbrooks-Roman“ (Die Zeit) wie, auf der Buchrückseite zu lesen ist, aber auf jeden Fall eine sehr lesenswerte, menschliche und auch humorvolle Schilderung aus „Zeiten der DDR“ ohne diese zuverdammen oder aber zu verklären. Eine absolute Lesempfehlung.

Viel Spaß beim Nachlesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent