Kundenrezension

165 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisternd!, 4. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Nikon D700 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live View, Vollformatsensor) Gehäuse (Elektronik)
Seit August 2008 hat die neue Nikon D700 meine bisherige Nikon D100 abgelöst. Das Fazit zuerst: ich bin einfach nur begeistert!

Die Verarbeitung ist - wie bei allen Nikon - sehr hochwertig, alle Bedienelemente sind da, wo sie sein müssen, die Kamera ist sehr griffig und liegt - auch mit dem schweren AF VR 80-400 - sicher in der Hand.

Hier merkt man, daß Nikon seit vielen Jahren Profikameras baut und eben genau weiß, worauf es in punkto Handlichkeit ankommt.

Über die vielfältigen Einstellmöglichkeiten für Programm, Aufnahmemodus, Autofokus-Modus, Belichtung etc. sei nur soviel gesagt: es bleibt kein Wunsch unerfüllt. Besonders schön: alle Einstellungen lassen sich individuell konfigurieren und für den raschen Zugriff in 4 Programmplätzen abspeichern, die sich sogar via Speicherkarte auf andere D700 übertragen lassen. Abblendtaste, Funktionstaste und die beiden Einstellräder lassen sich frei belegen, so kann jeder Fotograf "seine" D700 den eigenen Bedürfnissen leicht anpassen.

Einfach nur geil: die Bildqualität des Sensors. Die Farben sind echt, tendenziell eher satt als matt. Sehr schöne Detailschärfe, sehr schöne Durchzeichnung. Das Teil arbeitet zudem enorm rauscharm, selbst bei sehr hohen ISO-Äquivalenzen. Erst oberhalb von ISO 6400 wird das Rauschen deutlich merkbar. Wer also available light liebt, der wird die D 700 heiraten wollen. Durch den Sensor im 24x36 mm Format (Nikon nennt das FX-Format) haben die Brennweiten keinen Umrechnungsfaktor mehr (wie das bei den D60, D80, D100, D200 und D300 ja der Fall ist). Der Telebereich wird also im Vergleich wieder kürzer, dafür bleibt Weitwinkel jetzt aber Weitwinkel.

Ebenfalls sehr hilfreich: die Live-View-Funktion, der künstliche Horizont und die Sensorreinigung und der eingebaute Blitz.

Die Nikon D700 besitzt denselben Expeed-Bildprozessor, der auch in der Nikon D3 zum Einsatz kommt. Dessen hohe Geschwindigkeit erlaubt Serienaufnahmen bis 5/sek, mit dem Zubehörhandgriff sogar 8/sek. Um diese Geschwindigkeit nicht auszubremsen, sollte eine schnelle CF Karte eingesetzt werden, z.B. SanDisk CF Extreme IV.

Zu meckern gibt es nur wenig: der beigelegte Tragegurt ist billig und nicht sonderlich bequem - schließlich ist die D700 mit 1200g kein Leichtgewicht. Außerdem nervt mich, daß die Abdeckklappe des Speicherkartenfachs immer mal wieder unbeabsichtigt aufspringt weil eine Verriegelung fehlt.

Diese Malaisen reichen jedoch nicht für einen Punktabzug, daher von mir:

5 Sterne für die D700
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.06.2009 19:46:26 GMT+02:00
Peter Panter meint:
Schöne Rezension, kann ich komplett unterschreiben! Der Tragegurt ist wirklich unter aller S$$, allerdings hatte ich noch nie Probleme mit dem Speicherdeckel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.08.2009 09:57:14 GMT+02:00
R. Schulz meint:
Stimmt. Wirklich eine prima Rezension. Sehr hilfreich. Vielen Dank!

Veröffentlicht am 15.11.2009 14:41:09 GMT+01:00
Rolf Walter meint:
Das Problem mit dem sich leicht öffnenden Speicherkartendeckel hatte ich an meiner D40 ebenfalls. Für die Festhalt- bzw. Einrastfunktion ist ein entsprechendes Stahlblechstück auf der Innenseite des Deckels zuständig. Das lässt sich leicht abschrauben und in die gewünschte Richtung verbiegen. An der D700 ist sind Deckel und Federblech funktionell gleich gebaut, nur größer.
Bei mir hats prima geklappt, der Ärger über den andauernd aufspringenden Deckel ist jetzt vorbei.
Scheint kein Einzelfall zu sein, ein D40-Rezensent hat das Problem auch.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (51 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 910,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 44.992