Kundenrezension

841 von 879 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur eine Alternative. Ist der Kindle für dich geeignet?, 22. April 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kindle Keyboard, eReader, Wi-Fi, 15 cm (6 Zoll) E Ink Display, englisches Menü (Elektronik)
Ich hatte mir vorher lange überlegt, ob ich mir tatsächlich einen Kindle kaufen sollte. Am Ende habe ich mich dafür entschieden und habe meine Entscheidung seitdem nicht bereut. Ich denke, um herauszufinden, ob ein Kindle für dich von Vorteil ist, musst du ein paar Dinge abwägen.

Was mich zuerst beschäftigt hat, war die Tatsache, dass ich total daran gewöhnt war, ein Buch in der Hand zu halten. Ich war mir nicht sicher, ob ich mich daran gewöhnen könnte, nur noch einen Kindle in der Hand zu halten. Ich persönlich fand es immer ganz schön, durch die Seiten eines Buches zu blättern.
Sicherlich hat ein Buch schon seine Reize, aber ich vermisse das blättern nicht sonderlich. Es ist einfach sehr angenehmen, nur einen Knopf zu drücken und sofort zur nächsten Seite zu gelangen. Ein gebundenes Buch ist manchmal sehr schwer und nicht angenehm zu halten und ein Paperback lässt sich oft nicht vernünftig falten und man muss es entweder stark verknicken oder mit beiden Händen fest halten. Mit dem Kindle hat man immer eine gerade Oberfläche, von der man lesen kann. Man kann den Kindle einfach mit einer Hand festhalten und einen der großen Knöpfe drücken, um zur nächsten Seite zu gelangen. Er ist sehr leicht, und man kann lange lesen, ohne dass der Arm müde wird.

Wenn ich ein Buch durchgelesen hatte, habe ich mir gerne nochmal angeguckt. Mir gab es immer das Gefühl, wieder etwas geleistet zu haben. Schon wieder ein dickes Buch durchgelesen.
Das kann mir der Kindle natürlich nicht ersetzten, denn er bleibt immer gleich dick, egal wie viele Bücher er gespeichert hat. Dennoch ist mir dieser Aspekt nicht ganz so wichtig, mir kommt es mehr auf das eigentliche Lesen an. Einen kleinen Ersatz für genannten Punkt bietet jedoch eine Funktion am Ende jeden Buches. Man kann einen Facebook Post machen, in dem gezeigt wird, dass man das Buch beendet hat. Erscheint vielleicht etwas kindisch, aber ich lasse meine Freunde gerne wissen, was ich gerade lese und außerdem gibt doch jeder gerne ein bisschen an.

Ein weiterer Punkt ist das Sammeln von Büchern. Ich vermisse es schon, ein Buch ins Regal zu stellen. Auch hier musst du, denke ich, abwägen, was dir wichtig ist. Mir kommt es, wie gesagt, hauptsächlich auf das Lesen selbst an. Und nur weil du einen Kindle kaufst, heißt das ja nicht, dass du nie wieder ein echtes Buch lesen kannst. Wenn du schon eine Sammlung von bestimmten Büchern hast, musst du ja nicht die nächste Ausgabe auf dem Kindle kaufen. 139 € sind nicht die Welt. Für den Preis kannst du den Kindle auch 'nur' als eine Buch alternative nutzen.

Nun komme ich doch einmal zum Kindle selbst:

Der Bildschirm hat eine gute Größe, an der ist nichts auszusetzen. Wäre er größer, würde das Gerät zu unhandlich werden. Die Akkulaufzeit ist ausgezeichnet. Mit eingeschaltetem Wifi gut 2 Wochen, mit ausgeschaltetem Wifi sogar noch länger. Du kannst mehrere Bücher lesen, ohne aufladen zu müssen. Die Schriftgröße lässt sich sehr gut einstellen. Ich kann sagen, wie viele Wörter ich pro Zeile haben will oder wie groß der Zeilenabstand sein soll. Dies ist auch ein wichtiger Faktor für Menschen mit schlechten Augen. Die Schriftgröße kann wirklich sehr hoch eingestellt werden, sodass jeder komfortabel lesen kann. Sollte man tatsächlich sehr große Buchstaben brauchen, ist es eine Überlegung wert, sich den Kindle DX anzuschaffen, da dieser einen größeren Bildschirm hat.

Die Handhabung des Kindles ist sehr einfach. Einschalten und ausschalten geht durch einen Knopf an der Unterseite. Das Bild des Bildschirmschoners lässt sich nicht ändern, es gibt c.a. 20 verschiedene, die sich bei jedem Ausschalten ändern. Auf dem Kindle lassen sich Ordner erstellen, sodass du deine Bücher sortieren kannst. Sehr praktisch! Du kannst Bücher direkt über den Kindle kaufen oder einfach auf Amazon gehen. Soweit ich weiß, musst du 1-Click freigeschaltet haben.

Achtung für Schüler oder Studenten die planen, den Kindle im Lernbereich zu benutzen: Nur manche Bücher zeigen die original Buchseite an. Das bedeutet, wenn du aus einem Buch zitieren willst, gehe vorher sicher, dass das Buch die Seitenzahl angibt. Auf Amazon steht unter der Produktinformation eines jeden Buches, ob Seitenzahlen vorhanden sind.

Die Qualität des Bildschirms ist ebenfalls sehr gut. Der Kindle verwendet die E-Ink Technologie, der Bildschirm sieht also aus wie echtes Papier. Mit einem üblichen LCD Bildschirm wäre die Akkulaufzeit !deutlich! geringer. Außerdem ermüden die Augen viel schneller auf einem LCD Bildschirm. Warum kein Touchscreen? Der Kindle ist ein E-Reader, dafür ist er ausgelegt. Für einen Touchscreen hätte eine zusätzliche Schicht auf den Bildschirm gelegt werden müssen, dann wäre die Spiegelung im Sonnenlicht viel höher. Wofür braucht man das auch, es ist kein Tablet Computer! Die Buchstaben sind gestochen scharf. Da der Kindle kein Hintergrundlicht verwendet, muss man immer eine Lichtquelle haben, um zu lesen. Die E-Ink Technologie verwendet nur Energie beim Bildwechsel! Daher zeigt der Kindle im Standby auch immer ein Bild an. Die Qualität angezeigter Bilder ist eher schlecht!

Um einmal auf Zeitungen und Zeitschriften anzusprechen. Ich habe gerade ein Abo der New York Times auf meinem Kindle, welches ich aber am Ende des Monats wieder kündigen werde. Jeder Artikel bekommt nur ein Bild und es werden auch immer Teile ausgelassen. Die Kindle Version ist durchaus günstiger als die Gedruckte, aber ich kehre doch lieber zu dieser zurück. Zeitschriften sind noch weniger geeignet, da diese normalerweise viele Bilder enthalten.

Preisliche Vorteile wirst du kaum bekommen. Die Bücher auf dem Kindle sind zwar in der Regel günstiger als die Gedruckten, dennoch ist der Unterschied oft sehr gering. Hier kostet der Paperback und die Kindleversion oft beide 10 $.

Die Bücherauswahl des Kindle ist momentan im deutschen Bereich noch nicht sehr groß. Daher sollte jeder vorher nachschauen, ob er überhaupt genug Bücher findet. Allerdings ist dies auch nur der Anfang und ich bin mir sicher, dass die Bücherauswahl stark zunehmen wird. Im englischen Bereich ist das Ganze weitaus besser. Wer englische Bücher lesen will, kann sich auch ein Englisch-Deutsch Wörterbuch kaufen, dann kannst du direkt Wörter markieren und übersetzen lassen.

Es gibt den Kindle in einer Wifi Version und in einer 3G Version. Ich bin mit der Wifi Version sehr zufrieden. Wenn ich länger weg bin, kaufe ich einfache ein paar Bücher im Voraus und brauche keine weitere Internet Verbindung. Das 3G gibt es ohne monatliche Gebühr, der Aufwand wird durch die 50 € extra ausgeglichen. Der Kindle hat auch einen Webbrowser. Dieser ist jedoch nicht für langes surfen geeignet. Wer kurz auf Facebook gehen möchte oder eben etwas bei Wikipedia nachschauen möchte, sollte damit jedoch gut bedient sein. Wenn du kein Handy mit Internet hast und keinen Top Browser erwartest, ist es schon die 50 € extra wert. Keine Vergleich mit dem iPad! Ich benutze den Browser kaum und habe mir dieses Geld deshalb eingespart.

Wenn du dir einen Kindle kaufst, solltest du dir auch eine Hülle kaufen. So ist es etwas leichter zu transportieren und wenn dir der Kindle mal aus der Hand fällt, ist er nicht gleich kaputt. Amazon verkauft eine sehr teure Hülle. Der Preis wird damit gerechtfertigt, dass es ein Licht enthält. Ich denke, dass man das Licht sehr selten braucht und dass es keine 60 € wert ist. Stattdessen habe ich mir eine andere Lederhülle gekauft, die hier gerade mal 15 $ gekostet hat. Und damit bin ich sehr zufrieden! Es gibt bestimmt auch gute Alternativen in Deutschland für um die 20 €. Schaut euch einfach etwas um.

Ich gebe dem Kindle 5 Sterne weil er seinen Job sehr gut erfüllt. Er ist ein E-Reader! Glaube nicht, dass der Kindle ein Konkurrent des iPad ist. Der Kindle ist zum lesen und damit kann auch das iPad nicht mithalten, schon allein wegen der Akkulaufzeit, dem Gewicht und der Tatsache, dass man mit dem Kindle auch im Sonnenlicht ohne Probleme lesen kann. Mit dem Kindle hast du immer deine ganze Büchersammlung dabei, handlich und platzsparend. Für mich hat sich herausgestellt, dass der Kindle mehr als nur eine Alternative für das Buch ist. Ich lese nahezu ausschließlich auf dem Kindle und bin sehr zufrieden! Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 31 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.05.2011 21:56:18 GMT+02:00
Quin meint:
Danke - sehr schöne, sympathische Rezension, die sehr viele Aspekte beleuchtet. Hat mir sehr gefallen!

Veröffentlicht am 11.05.2011 17:47:20 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 01.06.2011 18:48:59 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 22.05.2011 19:43:54 GMT+02:00
Wieviel Energie wird beim Seiten-Neuaufbau verbraucht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2011 22:41:14 GMT+02:00
Timo D meint:
Sehr wenig. Ich lese in der Regel 3-4 Bücher bevor ich den Kindle neu auflade.

Veröffentlicht am 30.05.2011 12:05:45 GMT+02:00
cl.borries meint:
Wie kann man das Kindle mit den Büchern laden? Ich habe einen Mac und bin mir nicht sicher, wie man die e-books drauf bekommt.
Für Antwort schon mal besten Dank!

Cl.Borries

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 17:38:40 GMT+02:00
Timo D meint:
Du kannst direkt auf dem Kindle die Bücher kaufen, die werden dann direkt geladen. Oder du kaufst sie auf amazon.com. Die werden dann automatisch auf den Kindle via Wifi/3G übertragen. Geht total einfach.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 19:37:46 GMT+02:00
cl.borries meint:
Vielen Dank! Klingt ermutigend! Was heißt aber: direkt auf dem Kindle?

Wie bringe ich den ins Internet? Über den Mac? Meinst Du auch der MAc macht das mit?

BG

Cl.Borries

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 19:52:34 GMT+02:00
Timo D meint:
Wird über Wifi übertragen. Einfach in dein Wifi Netz einloggen (oder halt 3g Model kaufen).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 22:41:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.05.2011 22:42:07 GMT+02:00
cl.borries meint:
Na ja, ich bin wohl ein wenig blöd: aber was ist wifi??

Ich will einen 3 g kaufen,--und dann? Muss ich einen USB stick erst über den Mac laden und davon dann auf das Kindle?

Ich kenne nur das Laden auf einen iPod , was über i tunes geht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.05.2011 23:30:30 GMT+02:00
Timo D meint:
Wifi ist Wlan. 3g bedeutet einfach nur dass man überall internet hat. man muss den kindle nicht anschließen. es wird einfach so übertragen. keine verbindung zum pc nötig.
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details