Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Debütalbum, 8. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Angels Fall First (Audio CD)
Nov.1997 veröffentlichte Nightwish ihr Debütalbum Angel fall first" .
Beachtlich ist diese Scheibe wegen seiner musikalischen Vielschichtigkeit. Man hört
Akustische Gitarren, Flöte, Streichersound und rockende Parts.
Tarjas Stimme ist voller Ausdruck, wenn auch noch nicht so bestimmt.
Die männlichen Gesangparts singt Tuomas ( Songschreiber, Keybourd).
Mit dem Opener Elvenpath" geht's metallisch los, aber doch melodisch.
The Beauty and the beast" steht dem nichts nach.
The Carpenter", eine düstere, eingängige Ballade und doch mit rockigen Parts, wird zu 90% von Tuomas zelebriert .
Astrial Romance" ist wieder ein flotteres Stück, das wieder sehr abwechselungsreich ist.
Angel fall first", der Titelsong wird mit Akustikgitarre, Flöte und einer sauberen Stimme von Tarja genial zum Ausdruck gebracht.
Tutankhamen , ist ein rytmusbetonter, mit orientalischen Klängen verspielter Song.
Genial ist wieder Nymphomaniac Fantasie": Hier kann man nicht einfach so reinhören, den muss man genießen.
Flott geht's weiter mit "Know Why The Nightingale Sings".
"Lappi (Lapland)" und "A Return To The Sea" werden wieder mit allen Instrumenten
rüber gebracht.

Angel fall first" verdient Aufmerksamkeit und 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.09.2008 13:11:00 GMT+02:00
Child in time meint:
Sieh mal an Peter, das Album kenne ich (bisher) nicht. Du hast mich aber neugierig gemacht.

Veröffentlicht am 15.09.2008 19:26:33 GMT+02:00
Chris Bayer meint:
Ja, in der Tat ein tolles Debutalbum!
Ich habe es mir erst nach "Once" zugelegt, und war richtig gerührt über diese ersten "Gehversuche" der Band, insbesondere Tuomas' Gesangseinlagen. Auch wenn mir das "ausgereiftere" Remake von "Astral Romance" (zu hören auf der "Over the Hills and Far Away"-CD) besser gefällt, möchte ich keines der Lieder auf diesem Album missen...
Viele Grüße!

Veröffentlicht am 22.09.2008 19:22:36 GMT+02:00
Qui Gon Jin meint:
Ich kenne die Scheibe erst seit 24 Stunden und ich kann Dir nur sagen JA!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2008 19:34:05 GMT+02:00
Von mir auch ein ja
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 84.895