ARRAY(0xae0a0c18)
 
Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Noch schneller, noch besser, aber die Versorgung mit Treiber - bitte verbessern!!!, 17. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HP ProLiant G7 MicroServer N54L 1P 2 GB-U Nicht Hot-Plug-fähig SATA 250 GB, Netzteil mit 150 W, Server (Zubehör)
Habe von diesen Zwergen bereits einige zig Server sowohl im privaten als auch im produktiven (professionellen) Einsatz installiert und im betrieb und bisher mit KEINEM einzigen Defekt (der älteste läuft rumd um die Uhr seit über drei Jahren felherfrei) und bin nach wie vor (relativ) begeistert. Warum nur relativ: Die Treiberpolitik von HP ist eine Katastrophe. Vergleicht mann die Supportseiten anderer Hersteller wie Dell, Fujitsu, IBM (Lenovo) mit HP, fragt man sich wie HP marktführer werden konnte. Vorweg- ich bin seit Jahren ein HP-begeisterter Reseller und Kunde- die Treiberversorgung muss ich jedoch sagen grenzt nicht selten an Zumutung.
So konnte ich, obwohl auf der Supportseite von HP gelistet, auf dem Server den Grafiktreiber für Server Small Business 2011 (OS-Unterbau Server 2008 R2) nicht installieren da schlicht und einfach nicht für SBS 2011 geeignet. Der Treiber ist auch nur unter einem weiterführendem Link zu finden. Mir unerklärlich warum HP die Treiber wie bei anderen Produkten auch, nicht einfach auf der eigenen Seite listet, hostet und evtl. sogar auf kompatibilität untersucht. Sollte doch für einen Marktführer im Bereich des Machbaren sein.
Sonst kann ich über diese Zwerge (Microserver NxxL) nur schwärmen. Kein anderer Server hat so eine große Flexibilität, große Leistung bei gleichzeitig geringer Leistungsaufnahme (Mit 2x4GB RAM und 3 x HDD, gerade mal 43 Wat/h im Durschnitt). Leseraten von 114MB/s und 94MB/s Schreibrate ohne SSD sind ebenfalls nicht schlecht. Dazu kompatibel mit Debian, RHEL, Microsoft Server Std./Enterprise 2003/2008/2012 (offiziell auch SBS2011- nur der Grafiktreiber sollte noch überarbeitet werden).
Was die Lautstärke anbelangt kann ich nur sagen meiner steht unter dem Schreibisch und stört akustisch nicht. Zwar nicht lautlos, aber definitif nicht störend- und ich bin ein ziemlicher Silentfreak.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.06.2013 18:20:13 GMT+02:00
Achim meint:
Wie sieht denn das "Multi-Output-Netzteil" (Produktbeschreibung) in der Praxis aus? Hat's 4 SATA-Stecker für die Stromversorgung? Sind die Kabel lang genug?

BTW: Statt "gerade mal 43 Wat/h im Durschnitt" ist sicher "gerade mal 43 Watt im Durchschnitt" gemeint. "Watt pro Stunde" ist keine sinnvolle Einheit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2013 18:46:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.06.2013 18:59:51 GMT+02:00
Horst Schwab meint:
Hallo Achim,

das besagte Netzteil hat intern IDE-Stecker auf welche IDE-Adapter für die Backplane gesteckt sind. Die Kabel sind lang genug, auch für den 5ten Stecker. Hierb benötigt man jedoch wieder einen IDE-SATA-Stecker.
Der Verbrauch (elektrische Arbeit) wird tatsächlich in Watt/Stunden bzt. KW/h (Kilowatt/Stunden) gemessen. Die Einheit Watt ist nur ein Monentanwert welche die augenblickliche Leistung beschreibt.
Der Verbrauch entspricht einer geleisteten Arbeit und wird daher immer über einen bestimmten Zeitraum gemessen (Es kommen schließlich auch Leistungsspitzen- sog. Peaks vor, welche aber für die gesamte Leistungsaufnahme nicht relevant sind). Als Beispiel: Würden zwei Menschen die Aufgabe bekommen jeweils 10 Zement-Säcke in den 10ten Stock eines Hochhauses zu bringen. Würde einer diese Arbeit in 2 Stunden, der andere in 10 Stunden schaffen, wäre der Erste wohl wesentlich müder da er diese Arbeit in nur 20% der Zeit des Anderen geschafft hatt und somit wesentlich mehr geleistet hat als der Zweite. (kleine Excursion in die Physik)

Daher W/h... Soll heisen das dieser Server in einem (von mir gemessenen Zeitraum von einer Woche = 168 Stunden) 8064 Watt bzw. 8,06 KW verbraucht hat- also 48 W/h. Würde der Server die 48Watt in 2 min. verbraten, würde das einer Leistungsaufnahme von 2880 Watt/h bzw. 2,88 KW/h heisen. Diesen Unterschied würdest Du spätestens bei deiner Stromabschlussrechnung merken.

VG,

Horst

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2013 19:01:58 GMT+02:00
Achim meint:
Leistung wird in Watt, Energie in Wattstunden (Wh) angegeben, also Watt "MAL" Stunde, nicht "durch", siehe WP unter "Wattstunde" http://de.wikipedia.org/wiki/Wattstunde

Lässt man einen 100 Watt-Birne zehn Stunden laufen oder eine 10 Watt-Birne einhundert Stunden, verbraucht man jeweils 1000 Wh oder 1 kWh. Auch in der Stromrechnung sind kWh angegeben, nicht Watt, nicht kW und nicht kw/h. Bitte mal kurz dort nachschauen!

D.h Dein Server hat in einer Woche 8,06 kWh verbraucht, nicht 8,06 kW, also im Schnitt 48 W (ohne Zeitangabe) Leistung verbraucht.

Würde der Server 48 Wh in 2 min verbraten, entspräche das einer Leistungsaufnahme von 1440 Watt oder 1,4 kW, bei 48 Wh in einer Minute käme man auf 2880 Watt bzw. 2,88 kW

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2013 11:17:11 GMT+02:00
Madoc meint:
Es ist doch verständlich, was gemeint ist.

Veröffentlicht am 04.12.2013 15:23:10 GMT+01:00
Wer Windows 8/8.1 oder Windows Server 2012 R2 auf dem N54L installieren möchte und dabei feststellt, dass der OnBoard-NIC nicht funktioniert, lädt sich

http://h20565.www2.hp.com/portal/site/hpsc/template.PAGE/public/psi/swdDetails/?javax.portlet.begCacheTok=com.vignette.cachetoken&javax.portlet.endCacheTok=com.vignette.cachetoken&javax.portlet.prp_bd9b6997fbc7fc515f4cf4626f5c8d01=wsrp-navigationalState%3Didx%253D%257CswItem%253DMTX_57720d956df94dfcbaa0e28256%257CswEnvOID%253D4168%257CitemLocale%253D%257CswLang%253D8%257Cmode%253D%257Caction%253DdriverDocument&javax.portlet.tpst=bd9b6997fbc7fc515f4cf4626f5c8d01&sp4ts.oid=5336618&ac.admitted=1385722245768.876444892.492883150

herunter. Ist das neueste BIOS-Update - SP64420.exe (2.6 MB) - das unter anderem o. g. Funktion gewährleistet.

Es wird für das BIOS-Update ein USB-Stick benötigt (ein kleiner alter rumliegender, genügt), der während des Installationsprozesses formatiert wird.
Deshalb: Wichtige Daten - die sich auf dem Stick befinden - vorher sichern. ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2013 23:15:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.12.2013 23:15:59 GMT+01:00
Danke, super Erklärung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.878.896