Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Film, aber bitte auch das Buch lesen!!!, 7. November 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Aimée & Jaguar [VHS] (Videokassette)
Ich finde, dass "Aimée und Jaguar" ein sehr beeindruckender und dramatischer Film ist, den sich wirklich jeder ansehen sollte. Die Schauspielerinnen, insbesondere natürlich Maria Schrader und Juliane Köhler, sind einfach brilliant und derartige Leistungen bekommt man wirklich nur selten zu sehen. Zum Glück wurden die beiden Hauptdarstellerinnen mit Preisen ausgezeichnet, denn wohl kaum jemand anders hätte das so verdient wie sie. Trotz meines Lobs muss ich "Aimée und Jaguar" leider nur vier Sterne geben, denn um perfekt zu sein, fehlt es dem Film meiner Meinung nach an Tiefgang. Darum empfehle ich unbedingt, auch das gleichnamige Buch von Erica Fischer zu lesen, indem man die "echte" Geschichte der beiden nachlesen kann. Wenn man Buch und Film miteinander vergleicht, wird man feststellen, dass die Beziehung zwischen Lilly und Felice wesentlich inniger und zärtlicher war als im Film gezeigt wird. Im Film erhält der Zuschauer den Eindruck, dass sich die beiden zwar lieben, aber sich nicht so bedingungslos vergöttert haben wie in Wirklichkeit. Besonders der Charakter von Felice ist meiner Meinung nach zu oberflächlich dargestellt. Im Film scheint es, als wäre Lilly nur eines ihrer vielen Abenteuer, das ihr vielleicht noch ein bisschen mehr bedeutet als die anderen zuvor. Dass Felice Lilly aber mindestens ebenso geliebt hat wie Lilly sie, davon bekommt der Zuschauer bei dem Film meiner Meinung nach eher wenig zu spüren. Auch war Felice nicht ganz so unbeherrscht und "zickig", im Buch von Erica Fischer bekommt man einen viel liebevolleren und weicheren Eindruck von ihr. Ich finde es schade, dass der Regisseur seinen Film etwas oberflächlich inszeniert hat, da die Story einiges mehr an Gefühl hergegeben hätte. Jedoch will ich auch nicht zu viel meckern, da der Film sonst wirklich super ist, vier Sterne muss er schon haben! Wie schon gesagt, alleine wegen der schauspielerischen Leistung lohnt es sich, den Film zehnmal zu sehen. Jedoch bitte auch das Buch lesen, sonst bekommt man womöglich einen etwas falschen Eindruck!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.11.2011 18:34:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.11.2011 18:38:55 GMT+01:00
Ihre Rezension trifft es genau. Seit das Buch Anfang 1994 herauskam, habe ich es mehrmals intensiv gelesen und greife noch heute punktuell darauf zurück. In der Tat ist die im Buch geschilderte Beziehung viel inniger, differenzierter, bedingungsloser und aufwühlender. Vor allem fehlt mir im Film der fabelhaft beschriebene Alltag und sein Abbild der beiden Frauen im 3. Reich, ihr Einfallsreichtum und Wagemut. Wenn darauf die Regie bei Lilly und Felice den Schwerpunkt gelegt hätte, wäre auch der Film schon heute ein Klassiker. Es gibt Szenen und Figuren, die (mir) einfach fehlen. Auch einige der wunderschönen Gedichte und Miniaturen, sowie einige Tagebuchaufzeichnungen hätten direkt aus dem Off gesprochen werden können.

Für den aber, der nur den Film kennt, wird dieses Manko nicht sichtbar. Mein Fazit: bei diesem Film ist es von großem Vorteil, ihn zuerst zu sehen und dann das Buch zu lesen. Umgekehrt kann es ein kleiner Schock sein. Der aber wird wirklich durch die Schauspielerinnen Juliane Köhler und Maria Schrader vollauf kompensiert.

Besten Gruß, Rolf Blatzheim
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 4.450.693