Kundenrezension

53 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kopflos in Athen, 16. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Faule Kredite: Ein Fall für Kostas Charitos (Gebundene Ausgabe)
2010, Sommer in Athen. Die Finanzkrise legt Griechenland lahm. Urlaub auf den Inseln, am Strand ist für viele Städter nicht drin. Die Straßen sind verstopft, die Menschen demonstrieren wegen der Wirtschaftslage und wegen schmerzhafter Einschnitte in die Sozialsysteme oder sitzen resigniert vor dem Fernseher, der die Welt ins Haus bringt und gleichzeitig von ihr ablenkt. Eine Serie geköpfter Männer, alle aus dem Dunstkreis der Finanzwelt, hält die Polizei der Hauptstadt mit Kostas Charitos an der Spitze der Ermittler in Atem. Terrorismus, ein Rachefeldzug gegen das Kapital, allen voran gegen die Banken, eine persönliche Abrechnung? - die Wellen schaukeln hoch. Ausländer sind unter den Opfern, der Außenminister drängt auf rasche Aufklärung. Wie passen ehemalige Spitzensportler, deren Karrieren wegen Dopings ein jähes Ende fanden, Bettler, Plakatkleber und fremdländisches Dienstpersonal ins Bild? Charitos muss nachdenken und absolviert nebenbei einen Crashkurs in der Welt des globalen Finanzwesens: Mit Hedgefonds und Derivaten musste er sich bisher noch nie auseinandersetzen. Seine Kollegen plagen Zukunftsängste: Wie sollen sie bei gekürzten Bezügen ihre Kinder durch kostspielige, langjährige Ausbildungen bringen, wie ihre Baudarlehen und Konsumentenkredite abbezahlen? Sollen sie nun bis an ihr Lebensende arbeiten? Charitos einziges Kind hat sein Studium bereits abgeschlossen, auch promoviert, und gerade einen zielstrebigen Kardiologen geheiratet. Die Aussicht auf einen respektablen Job lässt jedoch auf sich warten. Wo gutbezahlte Arbeitsplätze rar sind, sind bestens vernetzte Seilschaften wichtiger als Spitzenabschlüsse. Adriani, Charitos Frau, wird durch den Selbstmord eines Nachbarn, der finanziell am Ende ist und den finalen Sturz aus dem Fenster wählt, nur kurz aus der Bahn geworfen. Mit beißendem Humor kommentiert sie die Welt um sich herum und ist weder durch Titel noch durch Kapriolen der Hochfinanz leicht zu beeindrucken. Charitos, der mehr schlechte als gute Tage in diesen Zeiten für sich verbuchen kann, teilt die lebenstüchtige Bodenständigkeit seiner Frau, lässt sich weder blenden noch ablenken und ist schon bald auf der richtigen Spur...

Griechenland, "Die Wiege Europas", war für uns Deutsche lange Zeit vor allem ein klischeebehaftetes Sommerurlaubsziel, dessen Vorzüge sich nun in den Augen nicht weniger Deutschen und anderer Europäer fast ausschließlich zu einem kostspieligen Ärgernis verwandelt haben. Markaris lässt das augenzwinkernd in den neuesten Fall für seinen Serienhelden Kostas Charitos einfließen und wer will, bekommt etliche Ansätze geboten, sich mit der globalen Finanzwelt abseits des weitverbreiteten Populismus und mit dem Alltag vieler Griechen, Menschen wie du und ich, zu beschäftigen. Interessant und horizonterweiternd ist der Blick des mit deutschen Befindlichkeiten und mit der deutschen Sprache und Kultur vertrauten griechischen Autors kosmopolitischen Zuschnitts allemal. Aus diesem Grund sei dieses Buch auch Lesern empfohlen, die mit Serienermittlern und /oder Kriminalromanen aus der Sicht polizeilicher Ermittlungsarbeit sonst wenig im Sinn haben. Passionierte Leser sind eher auf der Hut und laufen den Rattenfängern nicht so ohne weiteres hinterher; sie neigen dazu, sich ein eigenes Bild zu machen und nicht nur aus einer Quelle zu schöpfen. Vielleicht geht es Ihnen wie mir und es macht Sie auch zornig, wenn Ihre Tagszeitung Ihnen folgende Schlagzeile - ohne Anführungszeichen - "Portugal auf Ramschniveau" entgegenbrüllt. Ein Land mit all' seinen Menschen ausschließlich aufs Geld reduziert? Das ist mir zu billig. Petros Markaris sieht das wohl auch so.

Helga Kurz
16.Juli 2011
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2011 06:47:08 GMT+01:00
Marco Thome meint:
danke, werde es zu Weihnachten lesen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (45 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,66
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Helga Kurz "Helga Kurz"
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Stuttgart

Top-Rezensenten Rang: 250