Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ausgebrannt, 20. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lawless - Die Gesetzlosen (DVD)
Während der Prohibition im Amerika der 20er blüht der Alkoholschmuggel. Die Bondurant-Brüder sind gefürchtete Bootlegger, d.h. sie stecken tief drin im Geschäft mit schwarzgebranntem Schnaps. Eines Tages taucht ein Bezirksstaatsanwalt auf und hetzt den Brüdern einen sadistischen Bundesagenten (Guy Pearce) auf den Hals. Die Ansage ist ganz einfach: Entweder ihr bezahlt Schutzgeld oder ihr bezahlt mit eurem Leben! Doch die Bondurant-Brüder lassen sich nicht erpressen ....

Die Macher des Films haben bei der Rollenbesetzung ganze Arbeit geleistet und wirklich ein äußerst ansehnliches Ensemble zusammengestellt. Tom Hardy, Jessica Chastain und Guy Pearce sind alle ganz hervorragende Charakterdarsteller. Gary Oldman rundet den Cast ab, hat jedoch keinen wirklich tragenden Auftritt. Shia LaBoef hätte man demgegenüber nicht unbedingt gebraucht.

Wie so oft gilt jedoch leider auch hier: Herausragende Schauspieler alleine machen noch keinen Film! Das Tragsiche an Lawless ist, dass er das schauspielerische Potential mit dem er aufwartet nahezu vollständig verschenkt. Gary Oldman kommt bis auf zwei Mini-Auftritte so gut wie nicht vor. Jessica Chastain spielt eine überaus merkwürdige Rolle, die sie zur nett anzusehenden Begleitung von Tom Hardy degradiert, geradezu unverständlich, wenn man sich ihre grandiosen Fähigkeiten in Take Shelter - Ein Sturm zieht auf noch einmal vor Augen führt. Guy Pearce (Memento) spielt im Gegensatz zu den anderen Darstellern seine Rolle so überdreht und überezeichnet, dass man meinen könnte, bei "Lawless" handele es sich um eine Comic-Verfilmung mit Pearce als diabolischem "Superschurken". Tom Hardy hat kaum Text und bleibt insgesamt blass, was angesichts seiner Fähigkeiten als Charakterdarsteller (siehe vor allem Bronson) einfach nur traurig macht.

Bei der Handlung hatte ich das Gefühl, dass das Drehbuch nicht wusste was es wollte. Einerseits war man bemüht, einen historisierenden Tonfall zu finden. Gleich zu Beginn wird der Zuschauer unmissverständlich darauf hingewiesen, dass es sich um eine wahre Begebenheit handele. Damit wollte man wohl den geschichtlich und kulturell interessierten Zuschauer gewinnen. Auf der anderen Seite ist die Handlung ganz überwiegend so platt auf Action und Romanze getrimmt, dass ich mich gegen Ende tatsächlich in einer Comic-Verfilmung wähnte. Anders wie bei der thematisch ähnlichen Comic-Verfilmung Road to Perdition wechselt "Lawless" jedoch immer hin und her zwischen Themen aus der echten Welt und der gnadenlosen Überzeichnung, insb. verköpert durch die Rolle von Guy Pearce.

Am Ende ist "Lawless" weder Fisch noch Fleisch. Als historisierenders Werk gibt er kaum etwas her. Die wirklich interessanten sozialen Themen der Zeit (Korruption, Religion) werden nur stellenweise an der Oberfläche angerissen. Als Actionfilm kommt er demgegenüber nicht in die Gänge. Und als Chrakterstudie konzentriert sich der Film viel zu wenig auf eine Person. Mit "Lawless" wollte man das beste aus allen Welten. Herausgekommen ist Mittelmaß und Langeweile. Zwei Stunden "verbrannte" Zeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]