Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

243 von 271 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Negativ-Rezensionen oft aus Unswissenheit, 15. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Tab 2 P5110 WIFI Tablet (25,7 cm (10.1 Zoll) Display, 1GHz Prozessor, 1GB RAM, 16 GB Speicher, 3,2 Megapixel Kamera, Android) titanium-silber (Personal Computers)
Über dieses hervorragende Tablet ist in den Rezensionen und in diversen Testberichten bereits alles gesagt und geschrieben worden, so dass jede weitere Bemerkung eine Wiederholung dessen darstellen würde. Deshalb möchte ich mich auf ein paar wenige aber mir wichtig erscheinende Punkte der Negativ-Rezensionen beschränken.

- Das Tablet böte keinen USB-Anschluss: Natürlich tut es das. Mittels eines Adapters für ca. 3 Euro. Für jeden USB-Anschluss eines jeden Tablets in der Welt benötigt man einen Adapter, ob von Samsung zu USB oder von Mini-USB zu USB.

- Der von Haus aus mitgelieferte Videoplayer erkenne nicht alle Videoformate: Nun ja, deshalb lässt sich Software (Programme, auch Apps genannt) auf dieses Tablet installieren. Beispielsweise funktioniert der VLC-Player (und vergleichbar gute andere) zur vollen Zufriedenheit, so dass kein Videoformat unerkannt bleibt.

- Flash würde nicht unterstützt: Bereits 2010 kündigte Adobe an, seinen Flash-Player nicht unendlich weiter zu unterstützen, da moderne Webseiten den HTML-5-Standard entsprechen, in dem Videos eingebettet sind. YouTube ist mit diesem Tablet prima anzuschauen.

- Die Foto-Galerie sei zu langsam. Auch hierbei die Bemerkung, dass man immer wissen sollte, was man mit welchen Fotos tut. Also, wer beispielsweise von seiner Giga-Digi-Cam meint, Original-Bilder in fast unendlicher Auflösung auf irgendeinem Tablet fließend in Fotoshows ansehen zu können, der irrt; das geht mit keinem Tablet, selbst mit kaum einem Rechner problemlos. Deshalb das Tablet schlecht zu rezensieren, gehört sich m.E. nicht. Generell muss ich sagen, dass die Unkenntnis über das Betriebssystem Android wohl die Ursache für die meisten Probleme darstellt. Dieses Tablet ist kein Windowsrechner und will es gar nicht sein.

- Ein fehlender HDMI-Ausgang: Wozu sollte der gut sein? Um mittels Kabel das Tablet ans heimische TV-Gerät anzuschließen? Dazu ist ein Tablet aber wirklich nicht da.

Diese Punkte in den negativen Rezensionen hatten mich geärgert, denn ich benutze das Galaxy-Tablet in all diesen kritisierten Bereichen bzw. Anwendungen zur vollen Zufriedenheit.

Georg B. Mrozek
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2012 12:34:08 GMT+01:00
Uwe meint:
Sehr geehrter Herr Mrozek,
das tut gut einmal eine solche Rezension wie die Ihre zu lesen! Vielen Dank!

Leider haben viele Käufer / Rezensenten nicht begriffen, wofür ein Tablet eingesetzt werden kann und wofür nicht. Viele, so mein Eindruck, meinen, ein Tablet sei die eierlegende Wollmilchsau und haben eine entsprechende Erwartungshaltung, wobei die eigenen Ansprüche vorher nicht im entferntesten definiert werden. Da kann es dann nur schief gehen und das Resultat sind die von Ihnen angesprochenen Rezensionen. Andere sind wiederum zufrieden, wenn es sich auch nur einschalten lässt.
Die haarsträubensten Bemerkungen haben Sie zurecht noch nicht einmal aufgeführt, ich muss noch einmal danach suchen - in einen Kommentar passen sie besser, als in Ihre sachliche Rezension.

Veröffentlicht am 17.12.2012 12:22:53 GMT+01:00
Jonny meint:
Grundsätzlich bin ich ganz Ihrer Meinung, die Argumente finde ich aber nicht alle glücklich:

- Das Microsoft Surface bietet sehr wohl einen "ganz normalen" USB-Anschluss und das ist unglaublich praktisch.
- Wenn Flash schon wirklich keine Rolle mehr spielen würde, gäbe es die Beschwerden über eine fehlende Unterstützung nicht. Der Bedarf scheint also noch da zu sein. (Das es Argumente gibt, die gegen Flash sprechen ist mir bewusst)
- Ich glaube jeder darf selbst entscheiden was er mit seinem Tablet machen will und ob er es Beispielsweise an seinen Fernseher anschließen möchte.

Ich finde viele Ansprüche - vor allem im Verhältnis zum Preis was das Traumgerät kosten darf - auch überzogen und mag es nicht wenn daraufhin schlechte Bewertungen vergeben werden. Darüber informiere ich mich vorher! Aber Aussagen wie "Dazu ist ein Tablet aber wirklich nicht da." sind bestimmt nicht die richtige Antwort. Apple hat vor gar nicht langer Zeit auch behauptet das Tablets im 7 Zoll Format keinen Sinn machen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2012 12:37:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2012 12:40:34 GMT+01:00
S. KAHR meint:
Sie meinen: "Ich glaube jeder darf selbst entscheiden was er mit seinem Tablet machen will und ob er es Beispielsweise an seinen Fernseher anschließen möchte."

Und ich möchte gerne mit meinem Auto auch fliegen können. Tja, leider wurde es dafür nicht gebaut!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2012 14:13:11 GMT+01:00
Jonny meint:
oh man..
Ich bin froh, dass ich zu meinen Präsentationen nicht mehr mein Laptop "mitschleppen" muss, sondern ganz einfach mein Tablet an den Beamer anschließen kann. Aber gut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2012 15:30:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.12.2012 16:30:08 GMT+01:00
@ Jonny:

- Das MS-Surface ist eigentlich schon wieder ein anderes Gerät (es ist eher ein Netbook mit und ohne Tastatur), da es ein völlig anderes Betriebssystem hat, in naher Zukunft sogar identisch mit Windows 8 bzw. den Nachfolgern sein wird - also läuft auf dem Notebook dann dasselbe System wie auf dem Tablet. Zumindest ist dies Microsofts Strategie, wie man in der Presse nachlesen kann. Das hat m.E. aber den Nachteil, dass unglaublich viele Ressourcen verschwendet werden, und deshalb hat das Surface auch 2 GB Ram, da es alleine für sein Betriebssystem schon viel verbraucht. Sind wir mal auf die tatsächliche Akkulaufzeit gespannt, ich glaube der in der Werbung versprochenen Zeit überhaupt nicht, und einen vernünftigen und unabhängigen Test während einer Anwendung wie z.B. eines Videos habe ich dazu noch nicht lesen können. Wenn das Surface dann mit Windows 8 läuft, wird die Akkulaufzeit natürlich auch wieder kürzer werden. Das Surface finde ich einen Zwitter zwischen Notebook / Netbook und einem Tablet, ich kann mir einen langfristigen Erfolg eines solchen Gerätes nicht vorstellen, aber das ist halt Spekulation.

Vielleicht wird in naher Zukunft der Kunde selbst entscheiden können, ob er ein Tablet mit oder ohne bestimmte Anschlüsse kauft, wir stehen da ja erst ganz am Anfang dieser Entwicklung. Heute kann man schon wählen, ob mit oder ohne Simkarten-Anschluss fürs mobile Telefon. Jedenfalls bewerte ich einen guten VW-Golf in der Grundaustattung nicht deshalb negativ, da ich Dinge der Luxusausstattung dort vermisse.

- Zum Thema Flash: Adobe besitzt das Patent darauf und ist eine private Firma. Wenn Adobe nun entscheidet, da sie ihren Player eh einstellen werden, Android erst gar nicht damit zu unterstützen, kann Android ja nix dafür. Deshalb sollte man das Tablet nicht negativ bewerten, das meinte ich nur. Schließlich sollte man Android sogar loben, denn viele Schadsoftware gelangt gerade durch Flash auf die Systeme.

Viele Grüße vom verregneten Niederrhein

Veröffentlicht am 18.12.2012 18:45:33 GMT+01:00
Jens Flens meint:
Na das mit dem anschluss stimmt nicht ganz es gibt auch Tablets die schon einen "richtigen" USB Anschluss an Bord haben

aber grundsätzlich versteh ich auch nicht warum sich alle über den fehlenden USB Stecker aufregen, weil die Adapter halt echt nicht die Welt kosten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2012 18:48:41 GMT+01:00
Jens Flens meint:
man kann doch auch einfach einen anderen Browser nehmen der Flash unterstützt !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.12.2012 00:57:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.12.2012 00:59:15 GMT+01:00
Erwin meint:
@ S. KAHR

Was ist denn das für eine unsagbar primitive Aussage.
Fahr zu nächsten Klippe und gib Gas. Du wirst sehen dein Auto wurde nicht zu Fliegen gebaut und kann es dennoch.
Mein PC/Laptop wurde auch nicht zum Spielen gebaut, aber es geht doch

Im übrigen was kann so schlimm sein, dass viele einen HDMI-Anschluß vermissen.

Veröffentlicht am 08.03.2013 21:04:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.03.2013 21:05:30 GMT+01:00
E. kerschbaum meint:
Sehr geehrter Herr Mrozek
Danke für Ihre Rezension. Hat mir sehr geholfen.
Sicher bin ich nur nicht ob nur mit Wifi oder Sim .

Veröffentlicht am 15.05.2013 02:55:55 GMT+02:00
Peter meint:
Mein oller Odys hat einen vollen USB-Eingang und einen HDMI, mit dem ich meinen TV bediene, und einen Micro SD Eingang. Warum schaffen das die "großen" nicht? Mich würde auch mal interessieren, wie beim Samsung die Spracheingabe funktioniert. Schreibt keiner was von.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›