Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Mittelklasse-Smartphone mit kleinen Macken, 16. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia sola Smartphone (9,4 cm (3,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
Ein paar Wochen habe ich das Xperia Sola nun, Zeit für eine Rezension. Ich will hier nicht alle technischen Details runterbeten, sondern die Punkte benennen, die mir besonders gut gefallen oder die mich gestört haben. Grund für die Neuanschaffung war der geringe interne Speicher meines Smartphone-Vorgängers, ein HTC Wildfire S. Gerade einmal 150 MByte (!!!) standen hier für Apps zur Verfügung. Mit einem Dutzend Apps war mit einer effektiven Nutzung des Handys leider Schluss.

Mit rund 6 GByte ist man hier beim Sola auf der sicheren Seite, wobei Sony hier eine Aufteilung in den “Telefonspeicher” mit 2 GByte und den “Internen Speicher” mit 4 GByte vornimmt. Sind die Apps dafür konzipiert, lassen Sie sich vom Telefonspeicher auf den internen Speicher verschieben - was aber nur auf dem Papier Vorteile bringt. Denn auf eine SD-Karte lassen sich Apps NICHT verschieben, zumindest nicht ohne das Telefon zu rooten. Wer das Sola also mit einer dicken SD-Karte bestückt, sollte sich schon von Anfang an darüber im Klaren sein, dass er darauf nur Fotos oder Musik oder sonstige eigene Dateien ablegen kann.

Beeindruckt hat mich am Sola die gestochen scharfe Auflösung des knapp 4 Zoll großen Displays mit 854 x 480 Pixeln. Die ist so gut, dass ich darauf sogar ab und an ein paar Seiten eBook lese, obwohl ich ein eingefleischter Kindle- bzw. eInk-Fan bin. Gut gefallen hat mir zudem das allgemeine Design des Smartphones. Die Stufen-Optik hat zwar keine Funktion, gibt dem Gerät aber einen individuellen Touch. Problemlos funktioniert hat auch das Update auf derzeit Android 4.0.4. Dieses läuft allerdings über Kabel ab und bedarf der Installation eines Programms auf dem PC. Umständlicher, aber auch sicherer - bei meinem HTC hatte es beim Android-Update über WiFi das Handy komplett zerschossen und ich musste es einschicken.

Mit eigenen Spielereien am Betriebssystem hält sich Sony im Vergleich zu HTC relativ zurück, in den Grundeinstellungen ist halt alles eher schick schwarz und nicht ganz so bunt ausgelegt. Ansonsten läuft Android 4 prächtig und schnell. Immer wieder aufs Neue enttäuscht mich allerdings Google Chrome, obwohl ich am PC ein großer Fan des Browsers bin. Auf dem Sola arbeitet Chrome deutlich langsamer als der integrierte Noname-Browser und hängt sich auch gern einmal auf. Ansonsten gibt es über die vorinstallierte Software nichts zu meckern. Die beim Sola recht stark beworbenen Features des berührungslosen Vorauswählens von Internet-Links und die Nutzung von NFC-Chips ist als nettes Gimmick zu betrachten, hat sich zumindest in meiner Alltags-Nutzung aber nicht durchgesetzt.

Leider ist das Telefon nicht frei von Bugs. Mein Problem: In etwa der Hälfte der Fälle fährt das Smartphone nach dem Ausschalten wieder hoch - und zwar ohne eine PIN zu fordern. Das ist nervig und unsicher. Ich habe im Internet noch nichts dazu finden können, vielleicht hat nur mein Modell da einen Schlag, aber es deswegen umzutauschen, ist mir zu umständlich. Besonders übel ist dieses Problem in Verbindung mit dem festverbauten Akku, den man nicht einfach rausnehmen kann und das Ding ist aus. So geht es mir Abends so, dass ich das Teil manchmal dreimal runterfahren muss, bis es endlich keinen Mucks mehr von sich gibt.

FAZIT: Für den Preis erhält man ein äußerst schickes, handliches und nicht zu großes Smartphone, das unter dem aktuellen Android schnell und flüssig läuft. Bis auf die meiner Meinung nach mangelhafte Einbindung der SD-Karte und den Ausschalt-Bug habe ich am Telefon rein gar nichts auszusetzen.

***UPDATE AUGUST 2013: Mittlerweile ging leider die WLAN-Funktion kaputt. Warum, weiß ich nicht, offenbar war das Ganze aber irreparabel, sodass ich ein Tauschgerät bekommen habe. Der Ausschalt-Bug hat sich auch damit leider nicht verabschiedet. Zudem muss ich nach längerer Benutzung das "schnell und flüssig" meines Fazits oben etwas zurücknehmen - gerade wenn der Browser geöffnet ist, kann es schon einmal zu längeren Wartezeiten beim Multitasking kommen. Meiner Meinung macht sich hier einfach der nicht mehr zeitgemäße Arbeitsspeicher von 512 MByte bemerkbar. Mein nächstes Handy gibt's nur mit 1 GByte RAM aufwärts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 12.061