Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer!, 10. Februar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Empire Strikes First (Audio CD)
Eins der Alben wo einem gleich von Anfang an umhaut.

Der langsame Einstieg des herrlich melodischen Overture der dann nahtlos in das recht harte,sehr schnelle,unglaublich geniale Sinister Rouge.

Danach das gute Social Suicide und die 2 auch ineineander übergehenden, perfekten Lieder Atheist Peace und All there is.

Mit Los Angeles is Burning ist dann der "Hit" des Albums erreicht.

Ein perfektes "Mitsing" Lied, mit wunderschönen Refrain.

Nur die Textstelle "More a question than a curse - How could hell be any worse?!" erinnert etwas zu stark an den Klassiker "Fuck Armageddon.. this is hell!" auf dem Album "How could hell be any worse?" mit der Textzeile "How could hell be any worse? - Life alone is such a curse!"

Track 7 Let them eat war ist auch super, obwohl der (oder das?:D) Intro ein bisschen zu "lärmig" ist. Dann aber top Refrain und Bridge mit einer ART Rap, wo sich alles wirklich gut anhört!

God's love ist solide, nicht der überhammer,aber sehr gut!

Track 9 ist eines der langsameren Stücke und was für eins.

Ist eigentlich das Lied auf dem Album,das ich am liebsten hör.

Unglaublich melodisch, mit dem typisch schönen Gesang von Greg Graffin und ...naja gibt nicht viel zu sagen zu dem Lied.. Ist einfach gut,nich?:-D

Track 10 - The Quckening -> siehe God's love

Dann der Titeltrack The Empire strikes first.

Das einzige Lied mit einem Fade-out am Schluss,aber es haut richtig rein

"We strike first!

And we're unrehearsed!

Here we go again to stage the greatest show on heaven and earth!"

Perfekt!

So,dann kommt der Knick.

3 Lieder sind noch übrig und diese sind definitiv nicht die besten.

Ein bisschen schade, vielleicht ist die Reihenfolge der Lieder nicht so gut, wären diese 3 durchschnittlichen Lieder verteilt auf dem Album und nicht direkt hintereinander, würden sie kaum auffallen.

Naja, das 1. davon ist Beyond electic dreams.

Ansich nicht schlecht - 1a Refrain, guter Gesang.

Aber dann verliert sich das Lied einfach.

Es dauert zum Schluss einfach noch ewig und im Hintergrund hört man so verzerrtes Gerede wo man kein Wort versteht und einfach nur nervt.

Schade! - Bei dem Lied war mehr drin.

Dann kommt Boot stamping on a human's face.

Fängt wunderschön an, die Verse sind schön anzuhören,die Musik perfekt..aber dann dieser Refrain...absolut unoriginell und langweilig - Auch sehr schade!

Und dann halt das Abschlussstück Live again..

An dem Lied gibts nichts auszusetzen, ist (fast) so gut wie God's Love und The Quickening, aber nach den 2 schwächeren Liedern ist es einfach kein würdiger Abschluss des klasse Albums.

Fazit: ALLE Lieder sind gut, alle außer 3 noch viel viel viel mehr als "gut"

Ein Kauf lohnt sich definitiv.

Mehr kann ich dazu nicht schreiben.

Bad Religion waren auch 2004 noch sowas von Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]