Kundenrezension

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Silent Running auf dem Mond, 15. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Moon (Blu-ray) (2009) (Blu-ray)
Auch dieser Film lief dieses Jahr auf dem Fantasy-Filmfest und erhielt überwiegend sehr gute reviews.
Es handelt sich hier um einen SEHR ruhigen Science-Fiction-Film, der mich von den Bildern und der Stimmung her an "2001 - Odyssee im Weltraum" erinnert hat.

Der Film strahlt ein gewisses Retro-Flair aus, keine großartigen CGI-Effekte oder ähnliches, das Ganze wirkt eher handgemacht und daher authentisch und stimmungsvoll.
Auch ein wenig "Silent Running" konnte man als Ingredienz ausmachen.
Große Action findet nicht statt, der Clou liegt in der Atmosphäre und der Handlung des Filmes und die ist wirklich gut.
Dazu sollte man deshalb hier auch nicht allzu viel sagen.
Nur soviel in Kürze:
Der Ingenier Sam, gespielt von Sam Rockwell, verbringt drei Jahre allein auf dem Mond.
In zwei Wochen wird er die drei Jahre - begleitet nur von Roboter Gerty - hinter sich haben.
Dann geht jedoch etwas schief - und zwar gewaltig...

Ein Film für die große Leinwand - einziges Manko war - zumindest für mich - der schwer verständliche Ami-Slang des Protagonisten - der Roboter Gerty dagegen war gut zu verstehen. ;-)
Wann der Film mit deutschem Ton kommt, ist bis dato noch nicht bekannt, es soll aber wohl einen deutschen Release geben.

Der Regisseur Duncan Jones ist übrigens der Sohn von David Bowie.

Es gab damals Applaus im Kino.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.01.2010 16:56:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.07.2010 20:50:26 GMT+02:00
Simba meint:
Ich kann das mit dem schwerverständlichen Ami-Slang nicht bestätigen. Wer den Durchschnitts-Amerikaner versteht, wird meiner Meinung nach mit dem Englisch von Sam Rockwell keine Probleme haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.02.2010 14:05:50 GMT+01:00
M. Legat meint:
Ich hatte auch Probleme mit seinem Slang und ich versteh englisch sehr gut. Verstehe aber die 4 Sterne der Rezension nicht, wo ist denn der letzte Stern hin? Hast den wirklich für Rockwells Slang abgezogen oder hast du uns die Kritik verschwiegen? (ich war auch auf dem Filmfest und würde bedenkenlos 5 Sterne geben)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2010 22:03:34 GMT+01:00
Dude meint:
Ich verstehe Englisch eigentlich auch recht gut, da sind wir also schon mindestens zwei, die das Genuschele nur schwer verstanden haben.
Kann mich jetzt auch nicht mehr erinnern, wo der fünfte Stern geblieben ist, ist ja schon ein wenig her;-)
Mit fünf Sternen bin ich immer ein wenig vorsichtig, da das ja dann die beste Wertung ist, die es überhaupt gibt.
Also so Kaliber von Die Verurteilten oder Gran Torino...
Einigen wir uns auf 4,5 Sterne?;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2010 14:07:53 GMT+01:00
P. Holtz meint:
Das Englisch war leicht zu verstehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2010 13:09:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.09.2010 13:13:03 GMT+02:00
T.K. meint:
Hallo,

nur weil IMDB "The Shawshank Redemption" auf Platz 1 der besten Filme auflistet, heißt das noch lange nicht, dass dies ein "Kaliber" ist.
Dass dieser Film mittlerweile von jedem als das "Maß aller Dinge" verstanden wird, liegt bestimmt nicht an der kollektiven und objektiven Einsicht, dass hier großartiges Handwerk verübt wurde - dem ist nämlich nicht so!
Führt man sich den Film objektiver und nicht imdb-subjektiv zu Gemüte, so wird man unweigerlich feststellen, dass "Flucht von Alcatraz" mit eben dem Schauspieler aus Gran Torino, gedreht jedoch von Don Siegel, der weitaus bessere Knast-Ausbruchs-Film ist.

Was freilich nicht heißen soll, dass obiger Film schlecht ist, nur wird er - auf Neudeutsch - gehyped.

Im Übrigen ist auch "Gran Torino" in Relation zu den früheren Eastwood-Filmen schlechter.

Zum Thema: Auch das Verstehen diverser Slangs ist ganz subjektiver Natur. Demnach bringt es wenig, wenn hier darüber diskutiert wird, ob der Rockwell'sche Slang verständlich ist.

Ps: Schon mal in New Orleans gewesen? (Vor Katrina?)
‹ Zurück 1 Weiter ›