Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Jetzt informieren Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Das Unverständlichste an unserem Universum ist, dass es sich verstehen lässt." (Albert Einstein), 22. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Kann das alles Zufall sein?: Geheimnisvolles Universum (Gebundene Ausgabe)
Zu langes Fernsehen ist ungesund und trägt wohl kaum zu Erweiterung des eigenen Bildungshorizontes bei, denn gute Sendungen sind eher Mangelware. Doch halt, ein Kanal macht eine Ausnahme. Rund um die Uhr ist hier die Entstehung unseres Universums zu beobachten - der "Big Bang" live on TV! Sie kennen ihn noch nicht? Platzieren Sie einfach Ihre Familie vor dem Gerät, wählen einen noch nicht mit einem Programm belegten Kanal und schon können Sie einen atemberaubenden Blick in die Vergangenheit werfen.
"Ja, spinnt die denn? Da sind doch nur tanzende Punkte und Schneegriesel zu sehen!" Korrekt! Denn einige Prozent dieses Flimmerns sind auf die kosmische Hintergrundstrahlung, die uns praktisch vom Urknall weg erreicht, zurückzuführen, eine Strahlung, die auch im Bereich der Radio- und Fernsehwellen einen Beitrag liefert.

Derart locker und unterhaltsam führt der nukleare Astrophysiker aus Österreich durch das gesamte Buch und erreicht das beinah Unmögliche: ein schwieriges Thema auch dem Laien verständlich zu machen. Dies schafft er mit einem klaren einfachen Text bar jeglichen Fachjargons, mit simplen Skizzen und einer nach jedem Kapitel befindlichen Zusammenfassung, gewürzt durch witzige Cartoons. Oberhummer dechiffriert sozusagen für die Allgemeinheit die dubiose und schleierhafte Welt der Quanten und den physikalischen Code zum Verständnis der Vorgänge in unserem Universum.

In fünf Kapitel hat er sein Buch untergliedert, die jedoch alle auf ein Thema hinauslaufen: "Kann das alles Zufall sein?" Zufall, dass sich ein Universum mit physikalischen Konstanten herausgebildet hat, die, wenn sie nur um hundertstel nach oben oder unten abweichen würden, den Kosmos als wabernde, materielose Suppe, ohne Galaxien und natürlich auch ohne Leben hinterlassen hätten.

Zuvor erklärt Oberhummer den Aufbau des Universums, mit all seinen Myriaden von Sternen, den Planeten, Kometen und Asteroiden und seiner geheimnisvollen dunklen Materie und Energie. Er erläutert den Urknall, geht kurz auf die angestrebte "Theorie für Alles", die "Superstringtheorie" und das spekulative Vorhandensein von außerirdischem Leben ein. Äußerst interessant und anschaulich wird die Entstehung der Elemente in unseren Sternen aufgezeigt.

Immer wieder erzeugen die witzigen, aber äußerst anschaulichen Cartoons ein Schmunzeln. Da sieht man eine Gas- und Staubwolke kollidieren, in deren Ergebnis ein kleiner Stern mit Nuckel entstanden ist, einen kleinen "weißen Zwerg", der traurig in seinem schwarzen planetarischen Nebel gefangen ist oder eine Baustelle mit dem Hinweisschild "Achtung! Schwarzes Loch!", in das natürlich prompt ein Unvorsichtiger stürzt.

Auf den letzen dreißig Seiten nähert er sich dann mit Hilfe natur- und geisteswissenschaftlicher, als auch theologischer Betrachtungsweisen seinem Titelthema an. Erneut bringt er auch hier einen lockeren Einschub, um die unterschiedliche Vorgehensweise zu erläutern: "Der Physiker sucht in einem finsteren Raum nach einer vorhandenen schwarzen Katze. Der Philosoph sucht in einem finsteren Raum nach einer nicht vorhandenen schwarzen Katze. Schließlich sucht der Theologe in einem finsteren Raum nach einer nicht vorhandenen schwarzen Katze und schreit begeistert: 'Ich habe sie gefunden!'"
In diesem Kapitel gleitet Heinz Oberhummer meines Erachtens etwas zu spekulativ in die Sphären der Theologie ab. Insgesamt tut dies jedoch dem durchweg positiven Gesamteindruck des Buches keinen Abbruch.

Fazit:
Sicherlich kann sich Oberhummer bei der Fülle an Informationen und dem Umfang dieses Buches nur an der Oberfläche bewegen. Für tiefgehendere Informationen ist weiterführende Literatur unerlässlich, aber für einen ersten Einstieg in die faszinierende Welt der Kosmologie, Astro- und Quantenphysik ist dieses Buch genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.05.2008 17:44:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.05.2008 20:13:54 GMT+02:00
kpoac meint:
Liebe Frau Geilen,
Schwieriges verständlich dem Leser näher zu bringen ist eine Kunst. Sie holen ihn dort ab, wo er sich heimisch fühlen könnte und erstaunen dann mit dem Unerwarteten. So geben Sie Anreiz, eine wunderbare Rezension zu lesen. Zugegeben, in den Details bin ich nicht bewandert, wie ich versuchte Ihnen schon mal zu sagen, aber so wie Sie es zeigen, scheint ein Einstieg nicht mehr abzuwenden. Grandios, wie Sie diese Kunst des Schreibens beherrschen.
Viele Grüße nach DD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2008 18:44:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.05.2008 11:40:51 GMT+02:00
MyandMar meint:
Lieber kpoac,
man verneigt sich ergebungswürdig vor solch nettem Kompliment, zumal das Schreiben nur ein Hobby und weder studiert, noch hauptberuflich ausgeführt wird, sondern nur mit hilfreichem Lehrmaterial (da fällt mir ein, das entsprechende - zugegeben sehr gute - Buch habe ich noch gar nicht rezensiert ;-) ) und der bewussten Umsetzung und Weiterentwicklung des Gelesenen.

Leider hatte auch ich noch nicht die Zeit auf Ihre angeregte Diskussion zu antworten.
Ein tolles Buch (erwähnte ich sicher schon einmal) ist das von Paul Davies ("Der kosmische Volltreffer").
Davies' Buch könnte Ihnen vielleicht gefallen, da ein gewisses Grundverständnis ;-) erforderlich ist und es im letzten Teil sehr philosophisch wird (Sein, Nichtsein, Geist und Materie).

Danke noch einmal für die netten Worte und die besten Grüße zurück, wo auch immer sie Sie erreichen :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›