weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

793 von 841 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DSC-HX50 … Zurück zur Vernunft? Endlich!, 18. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony DSC-HX50 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD Video, WiFi) mit 24mm Sony G Weitwinkelobjektiv schwarz (Camera)
Die meisten (ich auch) lesen mittlerweile nur noch die Überschrift einer Rezension. Darum schließe ich mich diesem sinnvollen Trend an, das Wichtigste, das Fazit möglichst in die Überschrift zu packen.
Das hat nun mal mit der Schwemme und Qualität der Rezensionen einerseits, und andererseits mit dem seit einiger Zeit von den Herstellern entdeckten Manipulationspotential das Rezensionen in sich bergen zu tun. Dieses Potential nutzen einige Hersteller leider schamlos aus, sowohl um eigene Produkte zu fördern, als auch um der Konkurrenz mit äußerst negativen "Rezensionen" zu schaden.

Seit über einem Monat habe ich die Kamera nun (nicht ein paar Tage, oder mal kurz im Geschäft in den Händen gehalten), habe fast 300 Testfotos geschossen und ein paar Videos gedreht – und das unter allen relevanten Bedingungen was Licht und Bildkomposition betrifft. Es ist nicht die erste Kompakte die ich teste, ich bin schon seit einigen Jahren auf der Suche nach einer Ergänzung zur Spiegelreflexausrüstung, mit der man erst auf Erkundungstour gehen kann, bevor man dann das schwere Zeug gezielt zu den paar Stellen die sich lohnen schleppt.

Im Laufe der Zeit hat sich eine bestimmte Stelle ganz in der Nähe für ein Referenzfoto als äußerst effektiv erwiesen. Es gibt dort unterschiedlichste Gebäude, Rasen, immergrüne Hecken, Büsche und Bäume mit verschiedenstem Blattwerk (von Eiche bis filigranen Weiden). Also schwierigste Bedingungen für eine Kompakte bei einer Weitwinkelaufnahme. Ich bin dann auch noch so fies und schau mir die Aufnahmen in 100% an, natürlich erwarte ich keine Ergebnisse die mit denen einer DSLR vergleichbar wären, aber unter diesen Bedingungen muss jede Kamera die Hosen runterlassen – die ganze Software-Trickserei der Ingenieure hilft hier nichts mehr. Die Einstellungen die ich dabei benutzt habe waren Programmautomatik (P), ISO 80, mittenbetonter Fokus und mittenbetonte Belichtungsmessung.

Die Ergebnisse spülten mich durch drei prägnante Gemütszustände: euphorische Begeisterung, leicht enttäuschte Ernüchterung, pragmatischer Realismus.

Aber der Reihe nach, erstes Stadium: Landschaftsaufnahmen mit Weitwinkel.
Die ersten Aufnahmen entlockten mir ein überwältigtes WOW! Ich dachte mir, die werden doch nicht tatsächlich auf die jahrelangen Kritiken der Anwender reagiert haben?! Die Details sind nicht mehr aquarellmäßig, verwischt, oder verwaschen, sondern fast schon auf Spiegelreflex Niveau – RESPEKT! Man hat das Gefühl, man könnte alle Blätter zählen. Am Rande ist zwar die typische Unschärfe für diese extremen Zoomobjektive zu sehen, sie hält sich aber in Grenzen. Genauso ist ein auf jeden Fall noch erträgliches Rauschen in den sehr dunklen Bereichen zu sehen. Aber im Großen und Ganzen scheint die Bildqualität wieder zurückzukehren, und das trotz 20,4 MP.

Zweites Stadium: Portraits, Innenaufnahmen, Fotos mit Blitz.
Bei den Portraits fiel mir auf, dass von der kamerainternen Software doch ziemlich übertrieben wird, die gestochen scharfen Details der Gesichtszüge und Haare, wie man sie z. B. mit einer Panasonic TZ8 locker erzielt, waren hier nur selten möglich. Dasselbe Ergebnis bei Makroaufnahmen, detailärmeren Ausschnitten von Architektur-, Natur- und Landschaftsaufnahmen. Die Aufnahmen wirken irgendwie überschärft. Der interne Blitz ist schwach, erst ab ISO 200 aufwärts brauchbar, mit dementsprechenden Ergebnissen. Fairerweise muss man sagen das ist wohl klassenüblich, beispielsweise bei der TZ-Serie von Panasonic ist es auch nicht anders. Außerdem gibt es einen sogenannten Multi-Interface-Schuh, wo auch ein kräftigerer (und teurer) Blitz und anderes Zubehör aufgesteckt werden kann.

Drittes Stadium: Automatikmodi, Alltags-, Schnappschuss-, Zoom- und Videotauglichkeit.
Der Fokus ist sehr schnell, also absolut schnappschusstauglich, ebenso der Verwacklungsschutz, selbst wenn man den 30-fachen optischen Zoom ausnutzt. Es gibt noch zwei Zoom-Stufen, den Klarbild-Zoom und den Digitalzoom. Letzteren habe ich nicht ausprobiert, der Klarbild-Zoom bringt zur Not noch respektable Ergebnisse, laut Beschreibung "fast" ohne Bildqualitätsverlust, man muss dabei bedenken es ist ein 60x Zoom!
Videos mit einer Kompakten sind auch nicht jedermanns Sache, aber man hat ja nicht immer eine Videokamera dabei oder eine entsprechend ausgestattete DSLR. Mich hat das Ergebnis überzeugt, AVCHD mit 28 Mbps in 1920×1080 bei 50p/60p, das gibt brillante Videobilder. Das einzig Negative – der Zoom ist zwar dezent, aber trotzdem und für manche wohl auch störend zu hören.
Die Automatikmodi sind nicht unbedingt mein Fall, aber trotzdem für manche Leser der am meisten genutzte Modus. Es gibt 2 davon, die "überlegene" und die intelligente Automatik. Allein schon die Bezeichnung des ersten ist entweder ein selbstironischer Scherz, oder er wurde von den Entwicklern im Stadium "Baustelle" vergessen. Jedenfalls soll die Kamera in diesem Modus anhand der erkannten Szene und mehrerer kurz hintereinander geschossener Fotos durch Überlagerung ein sogenanntes "qualitativ höherwertiges Bild" erzeugen. Ich jedenfalls habe nichts davon gemerkt. Die intelligente Automatik hingegen liefert recht brauchbare und nachvollziehbare Ergebnisse, mit der Einschränkung (die eigentlich immer gilt) je schwächer das Licht umso mehr empfiehlt sich ein manueller Modus.
Und hier kommt ein fast schon Alleinstellungsmerkmal und zugleich die große Stärke dieser Kamera zum Vorschein, zumindest in dieser Klasse: die manuellen Modi. Es gibt tatsächlich die altbekannten, irgendwann abhanden gekommenen, P/S/A/M-Modi und sogar eine mit MR bezeichnete Position, wo man drei Einstellungsprofile speichern und abrufen kann. So kann man sich Einstellungen für die 3 wichtigsten (nach Gusto) Aufnahmeprofile zusammenstellen und komfortabel darauf zugreifen. Ich bin begeistert, endlich wird man wieder als vernunftbegabtes Wesen eingestuft, das auf sämtliche Einstellungen losgelassen werden kann. Farbton, Kontrast, Schärfung, Rauschunterdrückung, Weißabgleich, manuelle Fokussierung (!!!) alles ist nach eigenem Geschmack anpassbar – und für die Belichtungskorrektur gibt es sogar ein extra Wählrad! Die besten Ergebnisse betreffend die Fotoqualität lieferten bei mir die Einstellungen (auf P): ISO 80, natürlicher Farbton, max. Rauschunterdrückung, max. Bildschärfung, -0.3 Belichtungsstufen, mittenbetonter Fokus und mittenbetonte Belichtungsmessung.

Fazit:
Diese Kamera vermittelt einem das Gefühl, dass zumindest Sony mit diesem Modell zurück auf den Weg der Vernunft gefunden hat. Sie macht vieles richtig, manches übertrifft sogar die Erwartungen, sie hat aber auch ein paar Schwachpunkte. Einige davon sind nun mal systembedingt, andere könnten mit Sicherheit über die Firmware (bzw. Zubehör) ausgemerzt werden - so Sony das will. Die bis jetzt gesammelten Erfahrungen zeigen, dass in dieser Kamera exzellente Gene stecken. Deren Möglichkeiten könnten, in hoffentlich noch kommenden Firmware Versionen, wenn sie konsequent ausgeschöpft werden, nicht nur für exzellente Bilder sorgen, sondern dieser Kamera auch noch zu einem Kultstatus verhelfen.
In der Summe hätte sich die Kamera 4,6 Sterne verdient, das geht in der Bewertung leider nicht. Fünf sollte man nur vergeben wenn's wirklich nix zu meckern gibt, aber da sich hier kaum einer daran hält wären 4 Sterne für diese Kamera im Vergleich zu anderen unfair. Also volle fünf Sterne und eine Kaufempfehlung, vor allem für die, die mehr als den überlegenen/intelligenten Automatikmodus nutzen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 7 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 28 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.06.2013 07:49:44 GMT+02:00
Richard B. meint:
Danke für die fundierte Kritik und, dass Sie sich die Mühe gemacht haben so ausführlich zu testen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2013 12:42:47 GMT+02:00
M. Schneider meint:
Und ich danke für das Feedback.

Veröffentlicht am 23.08.2013 11:32:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.08.2013 11:48:57 GMT+02:00
K. Hermann meint:
Beste und für mich ehrlichste Rezension die ich je gelesen habe. Danke!

Veröffentlicht am 26.10.2013 14:52:44 GMT+02:00
astaldo meint:
Die Kamera soll sich ja über Wi-Fi fernsteuern lassen, haben Sie da schon Erfahrungen sammeln können?

Kompliment, kann mich den Anderen nur anschließen, eine sehr gelungene, informative und praxisnahe Rezension.

Veröffentlicht am 02.11.2013 13:56:45 GMT+01:00
danke für diese rezension !
habe selten ewas ausführlicheres gelesen !
auch ich bin DSLR besitzer (K-X u.G3) und möchte ebenfalls nicht ständig eine tasche mit versch.objeltiven herumschleppen ( vor allem wenn man stundenlang mit 2 hunden unterwegs ist).
auf grund ihrer beurteilung habe ich sie nun bestellt und warte sehnsüchtig....... ;)

Veröffentlicht am 03.11.2013 21:39:42 GMT+01:00
M. Schneider meint:
@astaldo:
Bei einem kurzen Test mit der Android-App (PlayMemories Mobile) hat die WiFi-Steuerung einwandfrei funktioniert, für das Zoomen brauchts etwas Übung da man die Verzögerung einkalkulieren muss, aber als Fernauslöser absolut tauglich.

@elvira:
Viel Spass mit der Kamera, ich bin sicher den werden Sie haben ;)

Und allen ein herzliches Dankeschön, es freut mich, dass ich helfen konnte.

Veröffentlicht am 08.12.2013 16:55:07 GMT+01:00
habali meint:
Sehr ausführliche Beschreibung des Modells, damit kann man eine Entscheidung treffen. Möchte von meiner "uralten" DSC-V1 auf eine neue Kamera umsteigen, Display mit Schrift schon fast zu klein und der ( 2. ) Akku bereits sehr müde. Bleibe bei Sony event auch Panasonic.

Veröffentlicht am 18.12.2013 15:56:23 GMT+01:00
B. Josef meint:
Könnten sie mir bitte mitteilen wie man die Firmware aktualisieren kann?
Vielen Dank!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2013 17:02:57 GMT+01:00
M. Schneider meint:
Mir ist nicht bekannt, dass es für diese Kamera ein Firmware-Update gibt. Sollten Sie was finden, lassen Sie es mich bitte wissen.

Veröffentlicht am 19.01.2014 11:11:57 GMT+01:00
Danke für diese tolle Ausführung, habe diese Kamera in einem M.M. Shop gekauft und der freundliche hat mich da super beraten und mir
eigentlich alles so bestätigt. Danke auch von mir war wirklich eine tolle Kaufentscheidungshilfe.
Olaf Gaida
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›