Kundenrezension

133 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Netbook, 13. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Asus Eee PC 1000H 25,4 cm (10 Zoll) WSVGA Netbook (Intel Atom N270 1,6GHz, 1GB RAM, 160GB HDD, XP Home) schwarz (Personal Computers)
Möchte mich zu 100% den anderen Beurteilungen anschließen.
Sound, Screen (in den Limits von 10" natürlich), Betriebsdauer toll.
Die 160GB Festplatte kommt mit 2 80GB Partitionen (C:\ System und D:\ leer)
Geliefert wird XP SP3, es sind nur noch die letzten Updates zu laden
wer auf Microsoft setzt muss noch IE7 und MediaPlayer11 laden - fertig.
Ich habe zusätzlich noch MS Office 2003 Home" installiert.- Keine Probleme.
Virenscanner (bei mir Avira), Nero7 mit Brenner über Netzwerkanbindung - läuft alles.
Scype ist vorinstalliert, nach der Anmeldung geht's sofort per Videoanruf los, das Bild der integrierten Kamera (1.3MP) ist trotz der Minilinse ausreichend, selbst beim Schwenk in die Ferne sind zufrieden stellende Bilder möglich. Eine kleine grüne LED neben der Kamera zeigt den Betrieb an - immer gut zu wissen.
Ein Schminkspiegelbetrieb" ist mit dem installierten Kameraprogramm nur möglich wer gute Augen und viel Licht hat (keine Vergrößerung möglich).

Mit dem Original SODIM 677,CL5 RAM Modul ist ein guter Betrieb möglich.
Ich habe dem Asus aber nun einen 2GB SODim677 CL5 (~30,-Eu) gegönnt -
Ergebnis: XP Startet nun in 25-30 sec, statt in 50-55 sec zuvor.

Das gerät ist als Reisebegleiter zum Mailen, Serfen, Radio, Video,MP3 , DVBT Fernsehen... etc ideal. Wer richtig was sehen muss um seine Spiele zu spielen, Bilder richtig bearbeiten will oder große Dokumente und Präsentationen bearbeiten will sollte dann aber lieber einen 15+ Zöller nehmen - aber das ist allen Interessenten sicher klar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.11.2008 15:12:51 GMT+01:00
M. Rasch meint:
was hat der arbeitsspeicher mit der bootzeit zu tun?

Veröffentlicht am 21.11.2008 18:10:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.11.2008 18:10:55 GMT+01:00
muecke08 meint:
@M. Rasch

Ist diese Frage wirklich ernst gemeint? *ohjemine

@Matthias

Eine wirklich sehr relevante Rezension!
ich bedanke mich. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2008 20:07:28 GMT+01:00
V wie Victory meint:
Hallo, die Frage war berechtigt. Auch wenn er 4 GB reinbauen würde(vorausgesetzt das wird gehen), dann würde sich die Bootzeit überhaupt nicht verbessern. Beim Booten des Betriebssystems wird die Hardware Initialisiert, Treiber werden geladen und Dienste gestartet. Dabei wird nicht mal 512 MB RAM gebraucht (bei Windows XP), und zwischen 1 GB und 2 GB RAM würdest Du keinen Unterschied beim Booten merken. Es ist mir ein Rätsel, wie er die Bootzeit um 20 Sekunden verbessern konnte. Auch mit BIOS(CMOS)-Optimierung, würde das vielleicht paar Sekunden bringen, aber keine 20 Sekunden. Das wird nur gehen, wenn er viele Dienste ausgeschaltet hat, durch eventuelle Deinstallierung einer oder mehreren Software-Pakete.

Veröffentlicht am 25.11.2008 00:42:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.11.2008 00:44:09 GMT+01:00
muecke08 meint:
"Das wird nur gehen, wenn er viele Dienste ausgeschaltet hat, durch eventuelle Deinstallierung einer oder mehreren Software-Pakete."

Stimmt, dennoch hab ich genau die gleiche Erfahrung (fast) immer gemacht.
Halte meine Prozesse von der Anzahl immer schön weit unten.
(Sowie Dienste).

Die Zeit verbesserte sich immer.

Das mit den 20 Sekunden könnte zur Übertreibung neigen, aber bei mir waren es auch immer 8 bis 10 Sekunden.

Er möchte auch damit wohl nur Aussagen das im Allgemeinen sich die Zeit so verkürzen lässt, was bei mir auch der Fall war.

muecke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2008 14:26:58 GMT+01:00
J. Ward meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 03.12.2008 18:52:09 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 20.10.2009 19:16:20 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 04.12.2008 17:36:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.12.2008 14:06:14 GMT+01:00
muecke08 meint:
@ J. Ward

Wir sind hier nicht im Kindergarten!
Beleidigungen sind in einer Rezension fehl am Platz.

Aber mal ein kleiner Hinweis mein lieber "Theoretiker". *lach
Das Netbook läuft mit ca. 50 Prozesse (zum Anfang) und das bei 1 GB Ram.
Und Sie wollen mir erzählen das bei 2 GB nichts rausgeholt wird bzw. die Bootzeit sich nicht verbessert??
Ich frage mich wer keine Ahnung hat.
Da kann ich nur noch folgendes sagen: "Probieren geht über Studieren".
Mein lieber ComputerBild-Leser! *fg

@ Matthias Panholzer

Ist nur ein Steckplatz vorhanden.
D.h. den 1 GB Riegel raus und den 2 GB Riegel rein ;)
Sehr einfach gemacht für jeden Anfänger.

muecke

Veröffentlicht am 23.12.2008 00:56:17 GMT+01:00
J. Strate meint:
Es könnte sein das der DDR2 der neue, einfach schneller ist als der alte ... die Bootzeit könnte sich ja nicht verbessen.. wenn nicht irgend was schneller ist denn 1 GB sind 1 GB nur wenn die voll werden würden wärend dem windows Xp start und dann 2 GB aufrüstet ja, dann könnte das helfen.. selbst mit 256 MB ram wird ie Bootzeit nicht schneller.. oder langsamer.. aber wer weis..aber das ist nicht wichtig wenn das läuft dann läuft der Tage lang durch ausser mann ist ein Freak und fummelt jeden tag herrum und teste Software ohne ende..:)..und macht Tuning hier und da bis alles kapput ist :) dann mus mann natülich 50 mal am tag neustarten..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2008 04:17:40 GMT+01:00
Bitte nicht für komplett blöd halten. Aber irre ich, oder kann mehr RAM die Startzeit sogar verlängern? Wenn der Rechner in den Sleep Modus geht, müssen ja nun 2 GB auf Festplatte geschrieben, bzw. beim Start von eben dieser gelesen werden. Das müsste eine spürbare Verlangsamung weim Wieder-Start bedeuten. Oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2008 16:32:10 GMT+01:00
jm5c meint:
Aber Du bist bestimmt ein Admin, richtig? Gewöhn' Die mal einen gepflegteren Umgangston an, auch wenn die Kinderstube offenbar fehlt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 1.904.300