Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spezial-Einsatz für Tante Mathilda, 26. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Die drei Fragezeichen - Folge 114: Die Villa der Toten (Audio CD)
Warum die Folge 114 so richtig großartig ist, Spanner manchmal ganz nützlich sein können, die drei Damen vom Grill immer noch unter uns weilen und heuer Tante Mathildas große Stunde gekommen ist, lesen Sie bitte in den folgenden Zeilen nach.

Selten hatten Justus, Peter und Bob einen merkwürdigeren Auftrag. Sie sollen einem älteren Damentrio beweisen, dass es in einer alten Villa NICHT spukt! Hintergrund des Ganzen ist, dass die drei langjährigen Gefährtinnen gern in dem Haus ihrer verstorbenen Freundin Dora Mastrantonio, einer großen Opernsängerin, wohnen wollen, wobei die ängstliche Elouise Adams Furcht vor dem Geist der Diva hat.
Die wesentlich robusteren beiden Freundinnen, Bernadette O'Donelle und Dr. Cecila Jones, beauftragen die drei Detektive eine Séance zu organisieren, die ein für allemal die Nichtexistenz von Übernatürlichem in der Villa beweisen soll.
Eine schöne Bescherung! Woher soll man ein Medium für die spiritistische Sitzung nehmen? Da hat Justus einen Geistesblitz. Er erinnert Tante Mathilda an ein Versprechen. Sie steht in seiner Schuld und er überredet sie mit einiger Mühe der Séance als Medium beizuwohnen. Was sich wie ein Riesenspaß anhört und eher eine lockere Geschichte werden sollte, entpuppt sich während der Sitzung als Drama. Denn die verstorbene Dora nimmt Kontakt mit der Runde auf. Die Botschaft lautet: `Ich wurde ermordet!` Nun ist guter Rat teuer und unsere Freunde waren selten so aufgeschmissen. Immer mysteriöser wird der Fall um die verstorbene Künstlerin. Wer ist der heimliche Besucher, der Fotos von der Séance geschossen hat und danach spurlos verschwinden konnte? Wie ist es möglich, dass Doras Stimme auf einem Tonband auftaucht? Und was ist mit jenem Testament, das die ganze Erbschaft in einem neuen Licht erscheinen lässt? Justus, Bob und Peter taumeln wie angeschlagene Boxer von einem Mysterium zum nächsten und verirren sich in einem nie geahnten Strudel von Rache und Intrige, einem Konglomerat aus Mord und Totschlag.

Die ganze Geschichte ist so schon richtig gut, aber durch die Besetzung mit dem grandiosen Damentrio, bestehend aus Eva Maria Bauer (remember Oberschwester Hildegard), Hanni Vanhaiden und Hannelore Wüst, ergibt sich eine ungeahnte Lebendigkeit und Spielfreude, die definitiv ihres Gleichen sucht. Wie die harmlose Atmosphäre in einen echten Thriller umkippt, ist diesen fantastischen Drei zu verdanken. Dazu haben die Serienmacher eine Intensität in der Dramaturgie inszeniert, die dem Zuhörer Schauer über die Haut huschen lässt. Ehrlich gesagt, hätte ich nach dem Hören dieser Folge keine einzige Stunde in der Villa der Toten verbracht.
Auch eine erstklassige Gänsehautmusik wird dargeboten, ein Geigenreigen der nicht besser in den Rahmen hätte passen könnte.
Und dann der Intrigensumpf! Manoman, wozu so reizende ältere Damen fähig sein können! Respekt! Das Schöne dabei ist, dass man einfach nicht auf die Lösung kommen kann, sondern schön bis zum Ende abwarten muss um sich dem Justschen Monolog zu ergeben. Der oben angesprochene Spanner, der definitiv zu weit geht, bringt unser Trio übrigens auf den richtigen Weg. Herrlich verkehrte Paparazzi-Welt!
Aber das Sahnehäubchen ist Tante Mathildas Auftritt als Medium. Das könnte ich als Endlosschleife laufen lassen. Kaufen die Folge, kaufen, kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hannover

Top-Rezensenten Rang: 1.932