Kundenrezension

14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen THE RISING B-Sides ohne The E-Street-Band! Teils gut, teils durchwachsen., 5. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Wrecking Ball (Audio CD)
Obwohl die Titel der beiden Alben - ich spreche hier konkret von THE RISING (2002) und dem Neuwerk WRECKING BALL (2012) - gegensätzlicher nicht sein könnten, lassen sich einige, unverkennbare musikalische Gemeinsamkeiten feststellen.
Freilich: THE BOSS alias Bruce Springsteen hat in den letzten 10 Jahren (eben seit THE RISING, das ich sehr mag und immer noch gern höre) unglaubliche Ausdauer bewiesen und mit THE RISING, DEVILS & DUST, MAGIC, WORKING ON A DREAM und dem Zwischendurchappetithappen THE PROMISE nicht weniger als 5 Neuerscheinungen auf den Markt gebracht - oops, 6 waren es - die SEEGER-SESSIONS kommen ja auch noch dazu! Hinzu kommen noch etliche Konzerte und DVD-Veröffentlichungen, die uns regelmäßig die außergewöhnlichen Live-Fähigkeiten der Rocklegende unter Beweis stellen...

Was kann ich an dieser Stelle nun sagen, um nicht missverstanden zu werden?? Schon zu MAGIC und WORKIN ON A DREAM habe ich eher zurückhaltend geschrieben - um dann Jahre später festzustellen, dass das doch zwei recht hübsche Alben sind, die man sich dann und wann gerne zu Gemüte führt. Auch, wenn ich jetzt Gefahr laufe, denselben Fehler bei WRECKING BALL noch einmal zu begehen, aber so recht makellos, überzeugend und/oder gar grandios finde ich Springsteens Neuling nicht unbedingt. Natürlich sind die Songs ordentlich aufgenommen worden und auch das Songwriting ist gewohnt solide. Mehr aber würde ich WRECKING BALL zunächst einmal nicht zugestehen - bei aller Sympathie, die ich offen für Herrn Springsteen empfinde!
So richtig berührt haben mich bislang lediglich die Singleauskopplung "We Take Care Of Our Own" sowie der Titelsong, der meines Erachtens das Highlight der Platte ist (gute Steigerung, Marke "Rockhymne" mit melancholischem Springsteen-Touch).
Ironischerweise ist auch gerade das der Song, bei dem auch Teile der E-Street-Band mitgewerkelt haben (wenn man den Credits glauben darf). Vielleicht spreche ich nur für mich selber, wenn ich das sage, aber mir persönlich ist der rocklastige BOSS mit E-Street-Formation im Rücken irgendwie lieber, als seine Solo-Projekte. Einzig das 1982 erschienene NEBRASKA habe ich wirklich, wirklich "lieb".
Ansonsten ist WRECKING BALL eine recht düstere Platte - textlich gesehen wenigstens. Zornig spricht der BOSS dem einfachen Mann aus dem Herzen, der es satt hat die Krise auszubaden, die ihm Spekulanten und andere rücksichts- und skrupellose Geier eingebrockt haben...
Musikalisch ist es (für mich) ein recht bunter Mischmasch - Violine da, irische Folkklänge dort, rapähnliche Drumloops zwischendurch... Nichts Neues also und alles schon mal dagewesen. Und, um ehrlich zu sein: THE RISING war besser (mag eben auch an der Band gelegen haben), ebenso WORKING ON A DREAM. MAGIC hat mich nach wie vor (auch nicht) umgehauen und die SEEGER-SESSIONS haben mich offengestanden noch nie so recht interessiert (kenne ich lediglich vom Reinhören)...

Fazit: Wenn Bruce Springsteen schon eine rockorientierte Platte macht, dann sollte er auch seine E-Street-Band dazu einladen. Die Burschen (und die Lady) wissen halt einfach blind, wie sie ihren BOSS auf Trab bringen und zu Höchstleistungen motivieren können!
Mag sein, dass man Mr. Springsteen bei dessen Mörderoutput mal ganz einfach auch so eine Platte zugestehen muss. Achtung: Keinesfalls soll das jetzt heißen, dass WB generell eine schlechte Scheibe wäre. Es sind schon ein paar hübsche Nummern drauf, auf die der eingefleischte Springsteen-Fan wohl kaum verzichten kann! Dennoch ist WB leider auch nicht besser als erwartet - und das macht aus meiner Sicht gerechtfertigte 3 STERNE geradeaus...

Anmerkung: Für die aktuelle Tour habe ich natürlich trotzdem schon Karten erworben. Da ich davon ausgehe, dass THE BOSS sein Hauptaugenmerk auf ältere Nummern legen wird, und ich zudem weiß, wie grandios er dem Publikum einheizen kann (sah ihn bereits 2009 in Wien), freue ich mich schon außerordentlich auf diese hot Summernight... :)

Aber (WB betreffend) ganz ehrlich: Selbst, wenn man in Bruce Springsteens Neuwerk den Folkcharakter herausfiltern will, so ist es alles in allem eine eher mittelmäßige Angelegenheit. Ein Bob Dylan kann sowas trotzdem besser (Geschmackstoleranz ist hierbei freilich inbegriffen). Kurz: Bitte, Bruce, mach weiter Musik - aber bleib bei Rockhymnen, knackigen Riffs und deiner Band...

P.S. RIP CLARENCE - we'll miss you!!
(Ich find's schön, dass man "Land Of Hope And Dreams" (2000 aufgenommen!) auch hier raufgepackt hat. Ist eine schöne Geste und im Übrigen auch einer der besseren Songs auf WB. Es beinhaltet (soweit ich mich da jetzt nicht verhört habe) als einziger Song auf WB eine Saxophonspur.)

Gesamtresümee: Solide Arbeit vom BOSS, mehr aber auch nicht. Und selbst, wenn ich mir persönlich kein Meisterwerk erwartet habe, so sind BORN TO RUN, THE RIVER, NEBRASKA, BORN IN THE USA, TUNNEL OF LOVE und THE RISING mindestens eine Klasse besser!
Aber gut, darüber lässt sich ja sicher vortrefflich streiten ;)...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Scheiblingkirchen, Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 807