ARRAY(0xb23926f0)
 
Kundenrezension

40 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Roman, der eher Alpträume schenkt......, 15. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Junge, der Träume schenkte (Taschenbuch)
Als ich den Titel und den Klappentext gelesen hatte, stellte ich mir in etwa eine packende romantische Geschichte über einen jungen Italiener vor, der es im New York der 20er Jahre schafft, von einem armen Einwanderer zu einem charismatischen Gangsterboss zu werden.

Was mich dann aber erwartete, war auf alle Fälle nicht das, was ich lesen wollte, nämlich dass fast alle 50 Seiten eine Frau vergewaltigt, geschändet oder brutal misshandelt wird.

Alleine schon der Titel "Der Junge, der Träume schenkte" ist hier völlig irreführend, geht es doch zu guter Letzt nicht nur um die eigentliche Hauptperson Natale (der im übrigen während des ganzen Romans nur "Christmas" genannt wird), sondern auch um den kranken Typen Bill, der in der ganzen Geschichte Frauen gegenüber "Alpträume schenkt".

Die reiche schöne Jüdin Ruth wird von Bill am Anfang des Romanes brutal geschändet und von dem armen Christmas gerettet und diese Dreiecksbeziehung zieht sich dann wie ein roter Faden durch die ganze klischeehafte Geschichte.

Die letzten Seiten habe ich mich noch durchgequält, um dann aber ein unglaublich kitschiges Ende erleben zu müssen, welches zu der ganzen Brutalität des Roman nicht so recht gepasst hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.06.2012 20:53:37 GMT+02:00
Tollbine meint:
Ich hätte Ihre Rezension vorher lesen sollen ... Ich hab nur die positiven gelesen. Nun bin ich genauso enttäuscht und werde dieses Buch nicht zu Ende lesen. Es bringt mir nichts.

Veröffentlicht am 13.10.2013 17:32:28 GMT+02:00
Delia Rose meint:
Schöne Rezension! Sie haben es wirklich geschafft in wenigen Sätzen die großen Schwächen des Romans zu nennen.

Ich hab das Buch zwar besser bewertete, aber beim Ende ging es mir genauso wie Ihnen, hab mich auch großes Durchhaltevermögen gekostet die letzten Seiten noch zu lesen...und die Vorstellung die Sie von der Handlung gehabt hatten klingt wirklich viel besser als die eigentliche Handlung und bin jetzt ein wenig enttäuscht, dass der Autor Christmas nicht von einem armen Einwanderer zu einem charismatischen Gangsterboss hat werden lassen :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2013 18:36:28 GMT+02:00
T. Zils meint:
Manchmal hatte ich das Gefühl, ich würde einen ganz anderen Roman lesen, als den auf dem Klappentext angegebenen. Ich lese zwar auch Thriller und Krimis, aber da weiss man eigentlich was einen erwartet. Aber dieses Buch war für mich eine erschreckende Irreführung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (903 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (551)
4 Sterne:
 (125)
3 Sterne:
 (60)
2 Sterne:
 (59)
1 Sterne:
 (108)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 35.527