Kundenrezension

61 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Von guten Bewertungen täuschen lassen..., 14. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 3) (Taschenbuch)
Ich habe mir "Tiefe Wunden" aufgrund der sehr guten Bewertungen gekauft - leider wurde ich enttäuscht.

Missfallen haben mir insbesondere zwei Dinge:

Zum einen hat es die Autorin nicht geschafft, den (Haupt-)Personen einen wirklichen Charakter zu verleihen, zum anderen wirkt der Krimi allzu oft gezwungen, ja geradezu konstruiert. Nachfolgend ein paar kurze Erläuterungen hierzu.

Ich mag ausgeprägte Charaktereigenschaften, zumindest bei den Hauptpersonen. Ein sympatischer Kommissar, mit dem man mitfiebern kann, oder ein echtes Ekel, dem ich sonst etwas wünsche, sind immer willkommen. Außer Familienverhältnissen erfährt man hier jedoch kaum etwas, echte Sympathie oder Antipathie wird dadurch nicht erzeugt. Erschreckend fand ich zum Schluss, dass es mir ziemlich egal war, wer noch stirbt oder letztlich überlebt. Eigentlich wollte ich nur noch die Lösung des Krimis erfahren, und dann ist auch gut. Wer bei seiner Kaufentscheidung nur Wert auf eine nette Story legt, der sollte sich von diesem Kritikpunkt jedoch nicht beeinflussen lassen.

Zum Thema "konstruiert" einfach ein Beispiel (ohne zu viel zu verraten): Dass sich ein Mann erst in späten Jahren seiner Zuneigung zum eigenen Geschlecht bewusst wird kommt vor. Auch, dass der Liebhaber viele Jahre jünger ist als er selbst. Wirklich übertrieben ist es allerdings, dass ein Onkel (unwissentlich!) ein Verhältnis mit seinem eigenen Neffen eingeht. Ich muss sagen, dass ich mich darüber unglaublich geärgert habe. Insbesondere deshalb, weil es (wenn auch nicht so extrem) viele solcher Zufälle gibt, die der Krimi einfach nicht nötig hätte. Der Versuch, immer noch eine Überraschung mehr einzubauen, geht deutlich über das Ziel hinaus.

Fazit: Schade, denn die Story an sich ist wirklich interessant. Ohne die erwähnten Schwachstellen hätte daraus ein guter Krimi werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.08.2010 11:46:01 GMT+02:00
Sandrine meint:
Ohne zu viel zu verraten? Das ist Ihnen leider nicht gelungen. Vielen Dank auch.

Veröffentlicht am 19.11.2010 12:09:40 GMT+01:00
corleone meint:
Stimme ich voll und ganz zu. Der Krimi ist totaler Schrott.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2010 12:10:51 GMT+01:00
corleone meint:
Wer Rezensionen liest, muss halt damit rechnen, dass etwas vom Plot "verraten" wird.

Veröffentlicht am 10.01.2011 14:01:46 GMT+01:00
Rodmann meint:
Man kann mühelos rezensieren ohne etwas zu verraten. Was also soll diese Bemerkung "ohne zu viel zu verraten?" Hier wurde soeben elemantares preisgegeben. Merken Sie das nicht? Wie ernst kann man dann ihre ganze Rezension nehmen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2012 10:28:23 GMT+01:00
Elinor meint:
Dem schließe ich mich an. Massenware, dazu schlecht geschrieben.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 885.991