Kundenrezension

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Na geht doch, 1. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Olympus E-M5 OM-D kompakte Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) inkl. Objektiv M.Zuiko Digital ED 12-50mm silber (Elektronik)
Nach etlichen Enttäuschungen mit spiegellosen Systemkameras habe mich auch aus alter Anhänglichkeit an das gute alte (analoge) OM-System für die OM-D entschieden und -um es gleich zu sagen- nicht bereut. Die OM-D ist meines Erachtens die erste spiegellose Kamera, die es wirklich mit den DSLR - Konkurrenten aufnehmen kann. Die Bildqualität ist, sicherlich auch dank des sehr guten Kit-Objektives, hervorragend und die technischen Möglichkeiten schier unerschöpflich. Ich möchte daher im Detail hier nicht darauf eingehen sondern nur die Highlights aus meiner Sicht dieser herausragenden Kamera kurz darstellen:

- 5-Achsen Bildstabilisator.
Der Bildstabilisator der OM-D arbeitet hocheffektiv. Mir sind schon Aufnahmen aus der Hand mit 1/2 Sek. Belichtungszeit gelungen. Hätte ich nicht für möglich
gehalten. Darüberhinaus muss erwähnt werden, dass der Stabi NICHT!!! zu laut ist. Ich kann nicht verstehen, dass so mancher Rezensent oder so manche Fotozeitung von einem lauten, störenden
Geräusch sprechen. Wenn der Bildstabilisator arbeitet erzeugt er ein kaum hörbares, hauchfeines Summen. Wer das hört oder wen das stört, sollte mal zum Ohrenarzt. Außer dem Fotografen selbst
-wenn überhaupt- hört das mit Sicherheit niemand.

- Art-Bracketing.
Die Kamera bietet eine große Anzahl sogenannter Art-Filter an, mit denen schon in der Kamera künstlerische Effekte erzeugt werden können. Für die Nutzer, die sich nicht
entscheiden können, gibt es das sogenannte "Art-Bracketing", bei dem die Kamera von jedem Foto eine Variante in allen vorhandenen Filtereffekten erzeugt. Dabei sollte aber bedacht werden, dass
das Speichern eine gewisse Zeit benötigt (insbesondere bei RAW) und dass erhebliche Datenmengen erzeugt werden (Speicherkarte!!).

- Live-Bulb.
Wer gerne Nacht- und/oder Sternenaufnahmen macht, weiß, dass man sich bisher immer langsam an die jeweils optimale Belichtungszeit herantasten musste. Insbesondere in der analogen
Zeit war das extrem lästig. Die OM-D bietet jetzt erstmals die Möglichkeit durch die "Live-Bulb"-Funktion ein Foto auf dem Display quasi entstehen zu sehen. Ist der gewünschte
Belichtungsgrad erreicht, kann der Belichtungsvorgang abgebrochen werden.

- Autofocus.
Der Autofocus der OM-D ist der erste Kontrast-Autofocus, der es mit den Phasen-Autofocus-System der DSLR-Konkurrenten aufnehmen kann. Erstmalig habe ich bei einer Spiegellosen nicht
das Gefühl, nach dem Auslösen auf die Kamera warten zu müssen. So muss das sein

Ich bin also mit der OM-D uneingeschränkt zufrieden und spreche eine Kaufempfehlung aus.
Als nächstes werde ich mal sehen, wie sich die Kamera mit dem 70-300er Zuiko und dem Akkugriff HLD-6 so schlägt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.10.2013 11:13:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.10.2013 11:15:36 GMT+02:00
aahytten meint:
Live Bulb

Hat jemand Erfahrung damit, bes. an der EM5? Ich habe diese Möglichkeit ebenfalls an der EPL5. Bin leider ernüchtert: Die Auffrischungsrate (kann man auch durch Antippen des Auslöser auslösen) ist zu langsam. Ich fotographiere z.B. gerne auf Volksfesten mit langer Belichtung. Da passiert in einer halben Sekunde zu viel auf dem Sensor, als dass man sich nach live bulb richten könnte. Fast ein no go: Nach Abschluß der Aufnahme vergehen an der EPL5 ca. 20-30 s, bis diese verarbeitet ist. Das Problem hatte ich auch mit der Canon EOS450, erst die EOS 500 verarbeitete ausreichend schnell.
Wie schnell verarbeitet der Prozesser der EM5 Langzeitaufnahmen? Danke für Hinweise.
‹ Zurück 1 Weiter ›