Kundenrezension

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kernschrott nach 1 Monat, 20. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Maxtor Corporation Basics Festplatte 3,5 Zoll, 500GB, USB2.0, 16MB, 7200rpm (Personal Computers)
Heise-News-Meldung vom 17.01.2009
Vier Festplattenbaureihen von Seagate vom Ausfall bedroht

Der Festplattenhersteller Seagate hat in der vergangenen Nacht bekannt gegeben, dass nicht, wie zunächst gemeldet, nur einzelne Modelle der Reihe Barracuda 7200.11, sondern generell bis Dezember 2008 gefertigte Festplatten dieser Baureihe durch eine fehlerhafte Firmware plötzlich ausfallen können. Gleiches gilt auch für Modelle der verwandten Familien Barracuda ES.2, SV35 und Maxtor DiamondMax 22. Eine Liste der potenziell betroffenen Platten ist in der englischsprachigen Support-Datenbank des Herstellers im Internet zu finden.

Der Defekt tritt bei den genannten Laufwerken abrupt und ohne Vorwarnung ein. Er äußert sich typischerweise, indem die Festplatte beim Rechnerstart zwar normal anläuft, aber nicht mehr ansprechbar ist. Seagate betont ausdrücklich, dass bei Eintreten des Defekts keine Datenverluste drohen. Der Anwender kann lediglich nicht mehr auf die gespeicherten Daten zugreifen.

Solange die Platte noch funktioniert, lässt sich der Firmware-Fehler durch ein Update korrigieren, das man auf Anfrage vom Seagate-Support zugeschickt bekommt. Seagate verspricht Anwendern, die sich per E-Mail an discsupport@seagate.com wenden, eine unverzügliche Antwort. Der Hersteller benötigt hierfür Modell- und Seriennummer, sowie den gegenwärtigen Firmware-Stand der Platte. Diese Informationen lassen sich beispielsweise mit einem Windows-Tool wie DriveDetect (EXE-Datei) auslesen. [Update:] Die neue Firmware ist laut Hersteller noch nicht fertig und soll erst "innerhalb der nächsten Tage" erhältlich sein.

Anwendern, die aufgrund des beschreibenen Firmware-Problems nicht mehr auf die Platte zugreifen können, tauscht Seagate das Laufwerk im Rahmen der Garantie und bietet aus Kulanz offenbar auch eine kostenlose Datenrettung an. (boi/c't)

Und genau das ist mir passiert. Also Finger weg! Das Update kann bei meinem Maxtor-Gehäuse mit Seagate-Platte nicht durchgeführt werden, da die Firmware auf der Festplatte sitzt und die Platine einen technischen Defekt hat und sich überhaupt nicht mehr ansprechen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.03.2009 17:12:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.03.2009 17:17:56 GMT+01:00
Genau wie bei mir. PC startet nicht mehr mit angeschlossener Platte. Von jetzt auf gleich. Und dann ein Firmwareupgrade anzubieten, was ja in der Zwischenzeit schon nicht mehr zur Verfügung steht, ist wirklich KACKFRECH.

› 2009 › KW 4 ›Seagate zieht Firmware-Updates für fehlerhafte Platten wieder zurück
News-Meldung vom 20.01.2009 13:47

Die Firma Seagate stolpert derzeit von einem Problem in das nächste: Sie hat ihre gestern vorab bereitgestellten Firmware-Updates für fehlerhafte Festplatten der Reihen Barracuda 7200.11 und Maxtor DiamondMax 22 wieder zurückgezogen. Ursache hierfür könnten einige Anwenderberichte sein – beispielsweise aus dem Seagate-Forum – wonach die Updates nicht richtig funktionierten. Vermehrt sollen besonders 500-GByte-Platten der Reihe Barracuda 7200.11 (ST3500320AS) nach dem Aufspielen der Aktualisierung nicht mehr ansprechbar gewesen sein – genau das sollte das Update eigentlich verhindern. Wann es nun neue Updates geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

[Update:]In den nächsten Tagen will Seagate eine detaillierte Liste mit Seriennummern betroffener Laufwerke veröffentlichen. Bei allen Platten, die auf dieser Liste stehen, empfiehlt der Hersteller präventiv ein Firmware-Update durchzuführen. Laufwerke, die nicht genannt werden, arbeiten fehlerfrei und benötigen keine Aktualisierung.[/Update].

Bis die neuen Firmware-Updates erhältlich sind, hilft es laut Seagate bei den vom Firmware-Bug betroffenen Platten der Reihen Barracuda 7200.11, Barracuda ES.2 und Maxtor DiamondMax 22, vorsorglich unnötige Ein- und Ausschaltvorgänge (Power Cycles) zu vermeiden, da die Laufwerke aufgrund eines Firmware-Problems nur beim Einschalten des Rechners auszufallen drohen.

Aus der Support-Datenbank hat Seagate inzwischen den Hinweis entfernt, dass auch Platten der Reihe SV35 von diesem Fehler potenziell betroffen sind. Ob dies Absicht oder nur ein Versehen des Festplattenherstellers war, ist derzeit unklar.

Alleine der Hinweis, daß man Ein- und Ausschalten vermeiden sollte ist wohl die Höhe. Vor allem, wenn die Platte ohne Vorwarnung aussteigt.
Da ich auf der Platte ein Backup von meiner alten Platte hatte, die auch den Geist aufgegeben hat (nach 7 Jahren), bin ich sehr genervt, denn diese tollen Hinweise helfen mir auch nicht meine Daten wieder zubekommen.

Und selbst wenn man dieses Upgrade downloaden kann, hilft es nicht, wenn die Platte den Rechner kalt stellt und nix mehr funzt.
Na schönen Dank......

Richtig geschätzt.....so'n Schrott kauft man nicht!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2009 09:10:33 GMT+01:00
T. Böhm meint:
Die hier gennante Festplatte Maxtor Basics Festplatte 3,5 Zoll, 500GB (oder andere Größen) ist von dem Ausfall NICHT betroffen!
Das lässt sich über die Seagate/Maxtor-Webseite und einem HD-Idenfitikationstool herausfinden!

Veröffentlicht am 24.08.2009 22:39:38 GMT+02:00
B. Wingert meint:
Also bei mir stimmt was mit der Platte aber auch nicht. Ich war im Urlaub und mein Bruder hat sie benützt also an seinen Laptop angeschlossen und er ist aufgestanden und an ihr vorbeigeloffen und das Kabel hat sich gelockert also hatte sie abrupt keinen Strom mehr jetzt wenn man sie anschließt blinkt nur noch die LED und man kann auf die Daten nicht mehr zugreifen. Kann mir jemand helfen oder weiß mir jemand einen Rat?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2009 18:30:12 GMT+02:00
Ich hab da einen Rat: zurückschicken und neue Platte kaufen... Schade um die schönen Daten :-(
Aber meine is auch nur noch am blöd durch die Gegend blinken und ich kann sie aus irgendeinem Grund nicht mehr ansprechen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.0 von 5 Sternen (28 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 40,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Mönchengladbach

Top-Rezensenten Rang: 901.895