Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefangen im System, 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Bin ich hier der Depp?: Wie Sie dem Arbeitswahn nicht länger zur Verfügung stehen (Broschiert)
Da entgeht einem Mitarbeiter die Lohnerhöhung, nur weil der Chef seinen Namen nach Jahren noch
nicht kennt und sie einem Vornamens-Vetter überweist. Ein Projektmanager wird mit so vielen
Mails beschossen, dass Zeit für die wichtigen Aufgaben fehlt. Und wer die dreißig überschreitet,
gehört zum "alten Eisen" und sollte ernsthaft überlegen, ob er nicht die Rente anvesiert.
Martin Wehrle beschreibt an zahlreichen Beispielen, wie es heutzutage in Firmenlandschaften
aussieht. Immer schneller, höher, weiter - ohne Rücksicht auf menschliche Verluste. Wer das Tempo
nicht mitgeht, wird diffamiert als unstrukturiert, faul oder schlichtweg unfähig. Durch seine
anschauliche Schreibweise gelingt es dem Autor, die fachlichen Elemente spielerisch zu integrieren.
Der Lesefluss ist ein reines Vergnügen!

Die Karikaturen bieten einen bildlichen Einstieg und lassen erste Vermutungen zu. Die
Hamsterrad-Regeln, zum Ende einzelner Abschnitte, zaubern vielfach ein Schmunzeln ins Gesicht.
Mit der gewissen Prise Humor wird manch ein ernsthafter Arbeitseinsatz zum ironischen Dauerlauf.

In einem Fall hatte ein Vertriebsleiter zwei mögliche Nachfolgekandidaten für seinen Posten "heiß"
gemacht. Einer nahm dem Projektleiter wichtige Projektarbeit ab, verrichtete diese neben seinem
Tagesgeschäft. Der andere besuchte laufend Weiterbildungsseminare, baute seine Kenntnisse in
Mitarbeitermotivation und Führung aus, natürlich auf eigene Kosten. Beide wollten vorbereitet sein.
Doch was niemand ahnte - ihr Chef war ein Versprechungs-Bigamist. Ihm ging es nicht um seinen
Nachfolger. Vielmehr wollte er den letzten Tropfen an Energie der Mitarbeiter für seinen Erfolg
nutzen. Und obwohl beide weit über ihre Leistungsgrenzen gingen, Zeit, Geld und Engagement
einbrachten - brachte es ihnen nicht den gewünschten Job. Den bekam ein Kandidat von außerhalb.
In diesem Fall stimmt die HAMSTERRAD-REGEL:"Auf das Versprechen eines Chefs kann man bauen.
Zum Beispiel Luftschlösser."

Im zweiten Teil des Buches befindet sich ein Test. Hier kann der Leser schnell ermitteln, wie weit
er sich schon zum Deppen gemacht hat. Wer dem System und seinen Machenschaften blind folgt, ist
bereits ins Hamsterrad gesprungen. Wie eine Marionette ohne eigenen Willen verrichtet er seine Arbeit.
Doch es geht auch anders. Wie? Die anschließenden Kapitel laden zum Umdenken ein. Wer es ernst meint
mit seiner Veränderung, sein Leben nicht nur noch nach der Arbeit ausrichten möchte, sollte unbedingt
den wichtigsten Vertrag in seinem Leben unterschreiben: Seinen ARBEITS-SELBST-VERTRAG. Verbindlich
mit sich selbst und einem Unterstützer/Richter geschlossen, eine gute Gelegenheit sich vor Erschöpfung
zu schützen. Wie so ein Vertrag aussehen könnte? Einfach mal ins Buch schauen! Hier ist ein Muster
abgedruckt.

Ein Bonus für jeden Leser bietet das Buch zum Abschluss: Hier werden Ausschreibungs-Texte in Klartext
übersetzt, zum Beispiel Phrasen wie "Die Vergütung orientiert sich an Ihrer Leistung!" oder "Idealerweise
sind Sie kurzfristig verfügbar". Und 20 rechtliche Fragen werden beantwortet. Ein Vorgeschmack: Kann die
Firma mich zwingen, ohne Unterbrechung am Bildschirm zu arbeiten? Muss ich bei einem Anruf des Chefs
tatsächlich den Urlaub unterbrechen? (Antwort in beiden Fällen: nein!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 14.363