Kundenrezension

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Benefit - A Collector's Edition New 5.1 & Stereo Mixes, 30. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Benefit (Deluxe Edition) (Audio CD)
Als Tull-Fan seit 1973 musst ich diese Edition einfach haben, die dann auch am 25.10.pünktlich eintraf.

CD1 New Stereo Mixes
gehört auf
Sony X505ES CD-Player
Marantz PM8000 Verstärker
Tannoy 601 Boxen

in meiner nicht gerade kleinen Sammlung die erste CD, die klingt wie eine LP
klarer Sound der beginnenden 70er Jahre ohne Rauschen und Knacken
Steven Wilson hat in seinem Studio das aus den alten Bändern heraus geholt, was einem niemals den Eindruck vermittelt, man höre eine CD.
Der Klang kommt warm aus den Lautsprechern wie man es von LP gewohnt ist.
Die einzelnen Titel, auf die ich jetzt nicht im Detail eingehen möchte ,wurden einer Radikalkur in Bezug auf Stereo-Abmischung unterzogen, ohne auch nur den leisesten Hauch von Übertreibung darzustellen.
Die Stücke klingen wunderbar räumlich, meist liegen Stimme und Schlagzeug zentral ( sofern das Stück im Original so geplant war ) und die anderen Instrumente ordnen sich harmonisch in den Raum.

Eine Meisterleistung, die sich von der Masse der "digital remastered" CD's diverser Künstler und Tontechnik doch sehr abhebt.

DVD 5.1 dts

gehört auf
Sony BDV380 BluRay-Receiver

zugegeben, ein BluRay-Player der unteren Preisklasse.
Ich lege nicht soviel Wert auf Musik im 5.1 Sound.

Trotzdem legte ich mir als erstes die DVD ein und hörte die dts-Version.
Ich war sofort begeistert.
Gesang und Schlagzeug ( warum Schlagzeug? ist in den Linernotes zu finden ) kommen aus dem Center-Lautsprecher. Alle anderen Instrumente werden über die Front- und/oder Rearspeaker ins Wohnzimmer getragen.
Sitzt man zentral zwischen den Lautsprechern hat man das Gefühlt, die Band hat sich um einen herum platziert.
Eine ähnliche Auflösung kenne ich nur vom Dire Straits Album "Brothers in Arms", welcher ich als SACD besitze.
Wie mag diese Scheibe wohl über eine Hi-End-Anlage klingen?

CD2 MonoMixes
habe ich noch nicht gehört.
evtl. trage ich eine Rezension nach dazu.

Booklet
Das 46seitige Booklet enthält im ersten Teil detaillierte Informationen zum Album und zu den Tracks.
Warum erschien welcher Track in welchem Land ( nicht ) als Single A-Seite usw.
Im letzten Drittel gibts Tourdaten, ein paar Fotos und noch ein paar Statements von Terry Ellis ( damals Bandmanager ) und Steven Wilson.
Die Statements der Bandmitglieder von damals zu den einzelnen Tracks fehlen natürlich auch nicht.

100%ige Kaufempfehlung für alle TULL-Fans und für die, die lediglich noch die LP im Plattenschrank verstauben lassen.

noch mehr Infos finde man auf der Jethro-Tull-Homepage
[...]

Schade, dass sich diese Band anscheinend doch aufgelöst hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.10.2013 09:53:12 GMT+01:00
Als erstes mal zu einem Kommentar,die Band hat sich noch nicht aufgelöst,ist aber meiner Meinung nach nur noch eine Frage der Zeit,ihr Alter hat ja die Band ja schon.Ian
hat seinen Ruhestand dann aber auch wohl auch verdient!! Und es fehlt dann etwas auf dieser Welt,denn so etwas wird es dann wohl nie wieder geben,eine Band die keinen Krach produziert hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 09:12:01 GMT+01:00
cygnus X-1 meint:
Nun ja, offiziell aufgelöst sind Tull nicht. Aber ist es noch mehr als ein Ian Anderson Soloprojekt ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2013 21:55:30 GMT+01:00
jazzbassman meint:
Auch der Tull-Gitarrist Martin Barre ist unterwegs gewesen, ich habe ihn in der Bluesgarage in Isernhagen gehört (Foto davon in der Wikipedia). Er spielt mit einer jungen Band und einem super Sänger (Dan Crisp) Jethro Tull Songs live, die bisher selten auf die Bühne kamen, unter anderem "To cry you a song". Das ganze auf kleinen Bühnen, so dass man die Musik wirklich hautnah erleben kann. Und Martin spielt die Songs von Jethro Tull mit einer Spielfreude, das macht richtig Spaß!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 278.206