ARRAY(0xa7610570)
 
Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sind Stratovarius?, 5. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Reckoning Night (Audio CD)
Mit "Reckoning Night" dürften Sonata Arctica wohl endgültig die ständigen Vergleiche mit Stratovarius loswerden. Meiner Ansicht nach waren diese sowieso nicht unbedingt gerechtfertigt, da die Band eigentlich auch auf den Vorgängern bereits einen recht eigenständigen Bandsound hatte. Sicherlich wird dieser Vergleich gerne wegen der Speed-Nummern gezogen, aber es gibt sicherlich noch mehr Bands, die die am Start haben.
Wie dem auch sei, auf jeden Fall wurde der Bandsound weiter entwickelt, die Arrangements sind noch ausgefeilter und das Songwriting vielfältiger.
Die Hammondorgel einzubauen, war beispielsweise eine hervorragende Idee (bin allerdings ohnehin ein erklärter Fan der Hammond), ein Song wie der Opener "Misplaced", der gleich mal zeigt, wo der Hammer hängt, wirkt dadurch noch viel kraftvoller.
Ausfälle gibt es meiner Meinung nach keine und Abwechslungsreichtum ist stets geboten: "Blinded No More" groovt ohne Ende; "Ain't Your Fairytale", "My Selene", "Misplaced" und "Wildfire" sind die Speed-Nummern, wobei besonders die beiden erstgenannten sehr hübsch melodisch sind und letzteres etwas aggressiver (geht aber dafür ab wie Sau!); "White Pearl, Black Ocean" ist ein progressiver, komplexer Longtrack mit wunderbaren Melodie-Einfällen; "Shamandalie" eine göttliche (wirklich göttliche!) Ballade mit traumhaften Gesangslinien; "The Boy Who Wants To Be A Real Puppet" ein total aus dem Rahmen fallender, ebenfalls progressiv angehauchter Song, experimentell, aber durchaus hörbar - und schließlich "Don't Say A Word": der Übersong schlechthin. Ich meine, gelesen zu haben, dass hier über 200 (!) Spuren verwendet wurden.
In jedem Fall sollte man hier, wie allerdings auch bei allen anderen Stücken, genau auf Tony Kakkos Vokalarrangements achten: sensationell, was der Mann da ausgearbeitet hat. Einfach zum Zungeschnalzen!
Es ist also durchaus empfehlenswert, sich die CD das ein oder andere Mal auch unter dem Kopfhörer zu Gemüte zu führen.
Mein Fazit: "Reckoning Night" ist Sonatas bestes Album geworden, es ist am reifsten und eigenständigsten. Wer jetzt noch von Stratovarius-Plagiat redet, hat keine Ahnung. Außerdem: Wie Michael Rensen oben schon meinte: Gegen "Reckoning Night" haben die letzten Stratovarius-Outputs keine Chance...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (33 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 15.222