Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grundlagen der Physik - für angehende Physiker nicht genug, 19. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Physik: für Wissenschaftler und Ingenieure (Gebundene Ausgabe)
Zusammenfassung:
+ weitreichendes verständlich formuliertes Kompendium
+ sehr viele und hilfreiche Grafiken
+ hilfreiche durchgerechnete Beispielaufgaben
- sehr viel Text
- sehr stark reduzierte Mathematik
o sehr groß / schwer und dennoch fehlen die Lösungen für die wirklichen Aufgaben -> es ist ein Nachschlagewerk für zu Hause!
-> für Physikstudenten im 1-2 FSM sicherlich zu gebrauchen, danach bei weitem nicht detailliert genug; ob das Buch z.B. für Chemiestudenten oder Ingenieure bis zum Bachelor -wie auf dem Buchcover versprochen- reicht kann ich nicht beurteilen….

Rezension:

Warum ich dieses Buch rezensiere:
Mir, als Physikstudent im 5 FSM, wurde dieses Buch freundlicherweise vom Springer-Verlag zur Rezension zu Verfügung gestellt, dennoch habe ich versucht den folgenden Text möglichst objektiv zu verfassen. Aber er spiegelt natürlich auch meine Meinung und subjektive Bewertung der Argumente wieder.

Eigenschaften des „Tiplers“ Auflage 6:
Mit 3.5kg und den Abmessungen eines DinA4-Blattes mit 7cm Dicke gehört dieses Buch sicherlich nicht mehr zu den Taschenbüchern, sondern ist klar als Nachschlagewerk einzuordnen. Die Blattdicke ist erfreulicherweise weder zu dick noch zu dünn gewählt, sodass die Haptik sehr gut ist und sich der Inhalt der vorherigen Seite kaum erkennen lässt. Auch die Bindung ist eine wirkliche Bindung und nicht -wie leider oft vorhanden- nur geklebt, welches sonst nach ein paar Jahren meist zu einem allmählichen auflösen des Buches führt. Somit ist der Leseeindruck sehr klar und durchweg positiv.
Auf dem Buchrücken bzw. Cover prangt in großen Buchstaben „Physik“ und das ist auch eine gute Beschreibung des Inhalts ;) , schließlich gibt das Buch einen weitgefächerten Bereich der Physik wieder. Auch ist in einem Aufkleber-Design der Text „Der Begleiter bis zum Bachelor“ zu lesen, dies kann wohl nur für Studenten gelten, die die Physik lediglich als Erweiterungsfach belegen - die Begründung dieser Aussagen folgt später.
Lieder besitzt er keinerlei Kapitelbänder, dies wäre bei dem Umfang und der Aufteilung sehr hilfreich gewesen (naja man kann sich auch einfach ein paar Bändchen selber einkleben, allerdings bei dem Preis…)

Inhaltlicher Aufbau:
Dieses Nachschlagewerk fasst die gesamten Grundlagen der Physik auf knapp 1600 Seiten zusammen, was schon eine Leistung ist, bedenkt man, dass dennoch viele Abbildungen und Aufgaben enthalten sind. Dies wird in 6 großen Themenblöcken +mathematischer Anhang mit insgesamt 41 Kapiteln und jeweils einigen Unterkapiteln umgesetzt. Die Inhaltliche Abfolge ist logisch strukturiert und fördert so das Verständnis. Es werden erst die grundlegenden physikalischen Grundlagen inkl. kleiner geschichtlicher Exkurse behandelt, bevor näher auf speziellere Themen eingegangen wird. Alle „wichtigen“ Formeln sind hinterlegt und es gibt passend zum Thema jeweils Aufgaben, die das Verständnis fördern sollen und dazu auch nötig sind (eine Formel + Anwendung sag meist mehr als eine Seite Text). Zusätzlich sind Verständnisfragen im Text enthalten, die den Lernerfolg überprüfen sollen; die Antworten, werden aber leider erst am Ende des Kapitels gegeben, dies bedeutet ein häufiges hin und her blättern, auch wären etwas ausführlichere Antworten wünschenswert gewesen. Als etwas zu ausführlich hingegen empfinde ich den Text, da er häufig die dazugehörige Formel nochmals mit Worten beschreibt. Auch sind teils etwas komische Formulierungen gewählt, wie „Massenmittelpunkt“ als -zumindest mir neues und irreführendes- Wort für „Massenschwerpunkt“ eines makroskopischen Körpers, welcher aus einzelnen Punktmassen zusammengesetzt ist.
Wirklich negativ ist mir nur der häufig stiefmütterliche Umgang mit dem Thema „Vektoren“ aufgefallen. So wird besonders in Aufgaben die Lösung mit Hilfe der Vektorrechnung vermieden oder umgangen. Warum werden Formeln als wichtig markiert, welche nicht vektoriell geschrieben sind und ungefähr eine Seite später findet man dann die allgemeingültigere unmarkierte vektorielle Form? Als einzige Begründung fällt mir hier ein, dass schon im Vorwort steht, dass man die Studenten im Abitur-Grundkurs abholen will und das mathematische Gerüst möglichst klein halten möchte… an sich eine löbliche Idee, aber selbst für mich als jemand der eher in der praktischen Physik zu Hause ist, ist die Umsetzung zu radikal. Somit ist der Tipler nicht für Physikstudenten als Lehrbuch zu empfehlen, hier bieten sich die Reihen Demtröder bzw. Nolting deutlich besser an (welche jedoch auch deutlich mehr kosten) ; gut eignet er sich hingegen -auch durch den starken Praxisbezug- als Buch zum schnellen Nachschlagen oder als kurze Vorbereitung zu einem Experiment im Grundlagenpraktikum; auch als Ideengeber beim bearbeiten von Hausaufgaben kann er sich durch die große Anzahl an Aufgaben als sehr nützlich erweisen.
Am Ende eines Kapitels findet sich eine wirklich kurz gehaltene Zusammenfassung, die mir sehr gut gefällt, da man hier auf die Schnelle ohne den vielen Text die Informationen findet und -zumindest gefühlt- häufiger die Vektorschreibweise nutzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (48 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 75,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.475.188