holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

438 von 576 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen WEHRET DEN ANFÄNGEN!, 7. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz (Elektronik)
Bislang war ich überzeugter Anhänger von Samsung-Smartphones und -Tablets. Als ich das Galaxy S2 vor über 2 Jahren erstmals in Händen hielt, habe ich Samsungs heutigen Erfolg im Smartphone-Sektor vorhergesehen. Und ich prophezeie heute den Niedergang Samsungs, sollte das Unternehmen an seinem Region-Lock festhalten.

Samsung möchte gerne von den Vorzügen der Globalisierung profitieren. Der europäische Endkunde soll es aber nicht. Dieser soll sein kastriertes Smartphone in Europa kaufen und bei einem Aufenthalt in den USA oder Asien möglichst seine heimische SIM-Karte verwenden und aberwitzige Preise für die Datennutzung löhnen. Beispiel: Für 1 Megabyte an Daten berechnet die Deutsche Telekom ihren Kunden, die sich in der teuersten Ländergruppe 3 aufhalten, bspw. im Urlaub in Thailand, schlappe 15,80 Euro. In eins, zwei Wochen können da schnell mal 100 MB und mehr zusammenkommen, allein durch gelegentliches Surfen und Navigieren mit Google Maps.

Das macht dann 1580,00 Euro.

Wenn dann noch das Smartphone selbstständig eine neue Firmware herunterlädt und/oder man vergessen hat, einzustellen, dass sich die ganzen Apps nicht automatisch aktualisieren, und man so auf 1 Gigabyte gekommen ist, kann man gleich Privatinsolvenz beantragen.

Für ein mobiles Gigabyte zahlt man in Deutschland um die 10 bis 15 Euro. In den meisten beliebten Urlaubsländern können Urlauber Prepaidkarten mit diesem Datenvolumen zum Preis von 20 bis 30 Euro kaufen. Die Telekom (und natürlich andere heimische Anbieter auch) möchten für die gleiche Leistung den Preis eines neuen Kleinwagens. Das ist unanständig und sittenwidrig und kann für die Mobilfunk-Mafia nur funktionieren, wenn die Verbraucher dumm gehalten und deren Endgeräte künstlich beschränkt werden.

LEUTE, AUCH WENN IHR NICHT INS AUSLAND FAHRT, LASST EUCH DAS AUS PRINZIP NICHT BIETEN! WEHRET DEN ANFÄNGEN!

Denn heute ist es Samsung, morgen ziehen weitere Hersteller mit ggf. weiteren Beschränkungen nach, wenn sich der Verbraucher nicht wehrt und das wettbewerbswidrige Verhalten der Hersteller hinnimmt.

Ich bin selbst seit 2 Jahren begeisterter Nutzer eines Samsung Galaxy Note der ersten Generation. Zu gern wäre ich auf das Note 3 umgestiegen. Aber nach dieser Aktion ist der Hersteller für mich gestorben. Hersteller, die zum Nachteil des Verbrauchers gemeinsame Sache mit den Mobilfunk-Kartellen machen, müssen abgestraft werden!

Da wir in Deutschland keinen effektiven Verbraucherschutz haben, müssen sich die Verbraucher selbst zur Wehr setzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 9 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 34 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.10.2013 15:06:52 GMT+02:00
nemo66 meint:
So ist es, genau den Punkt getroffen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 16:02:02 GMT+02:00
DHL meint:
Bodenlose Frechheit von Samsung. Mehr muß da nicht gesagt werden.

Veröffentlicht am 07.10.2013 16:14:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 16:15:11 GMT+02:00
Genau auf den Punkt getroffen, Danke! Ich bin zwar kein Deutscher, es gilt aber für Österreich genauso!

Veröffentlicht am 07.10.2013 17:06:16 GMT+02:00
seabiscuit meint:
Vielen Dank für diese treffende Zusammenfassung.

Veröffentlicht am 07.10.2013 17:27:10 GMT+02:00
nr2 meint:
Eine sehr gute Renzension, die den Kern der Sache sehr verständlich beschreibt.

Vielen Dank.

Veröffentlicht am 07.10.2013 23:21:34 GMT+02:00
Dirk meint:
Leute - wählt mit eurem Geldbeutel. Das ist das einzige, was funktioniert!
Super Rezension, Danke dafür!

Veröffentlicht am 10.10.2013 15:20:46 GMT+02:00
SICk-LR meint:
Owe...
Der Regiolock ist ganz einfach durch Apps aus dem AppStore und mittlerweile durch Samsung selbst abzuschalten.
Und ganze ehrlich. Wenn du nicht in der Lage bis dein Smartpohone einzustellen, sodass du im Ausland offline bleibst, ist es wohl doch besser sich ein Rentnerphone zu kaufen

Veröffentlicht am 11.10.2013 13:31:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.10.2013 13:34:42 GMT+02:00
Chris meint:
Man könnte sich aber auch ein No-Name Smartphone für 200 euro holen und schon relativiert sich das. Ich nehme selbst ungern mein 600 euro Teil in den Urlaub mit - heiß, sand, naß, etc. Wenn das 200 euro Teil hops geht, ist das aufjedenfall besser, als das gute Arbeitssmartphone. Nur ne mögliche Lösung. Grundsätzlich stimme ich dir aber zu. Ich kaufe selbst keine Produkte, bei denen solche Restriktionen auferlegt werden. Ein Jailbreak könnte evtl. auch helfen. Bin mir sicher, dass die Smart-Nerds da schon längst dran sind ;)

Veröffentlicht am 11.10.2013 16:12:39 GMT+02:00
mgutt meint:
Es gibt neue Gerüchte:
http://www.amazon.de/review/R28Z8MB42JLS0P/?cdPage=4#Mx3SW3445S6X2DX

Der Lock scheint sich doch selbst aufzuheben. Es dauert nur eben ein paar Tage.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.10.2013 16:23:15 GMT+02:00
DERINGONE meint:
Es ist wirklich unglaublich aus welchem Grund Leute einem Artikel nur einen Stern geben. Da muss der Thailandurlauber einfach mal die Roamingfunktion im Gerät abschalten! Noch viel Spaß im Thailand!
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›