Kundenrezension

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen., 11. Oktober 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Spirit Indestructible (Audio CD)
Nur selten habe ich ein derart durchwachsenes Album gehört wie THE SPIRIT INDESTRUCTIBLE von Nelly Furtado. Es gibt großartige Songs auf dieser Scheibe, auch solche die durchschnittlich sind, keinem wehtun und durchaus hörbar sind, aber dann auch jene die regelrecht unterirdisch und gruselig klingen. Hier habe ich zeitweilig den Eindruck, dass Miss Furtado auf Droge ist oder schlichtweg die falschen Pillen eingeworfen hat. Nun hätte dieses Album ja in viele Richtungen gehen können, verträumter Pop wie zu Nellys Anfangszeiten, massentaugliches RNB-Gedudel wie auf LOOSE oder lateinamerikanisch angehauchter Gitarrenpop wie bei MI PLAN. THE SPIRIT INDESTRUCTIBLE scheint nichts von dem, oder von allem ein wenig. Zugute muss man Nelly halten, dass sie sich nicht endlos wiederholt und auch ein Stück weiter entwickelt hat. Auf diesem Album fallen zuerst die fetten wummernden Beats auf. Der Sound dröhnt teilweise meterhoch und übertönt alles Andere. Einige Titel mit schönen Melodien werden dadurch regelrecht kaputt gemacht. Hier wäre oft weniger mehr gewesen: weniger Bässe, mehr von Nellys Stimme.

Der Titelsong SPIRIT INDESTRUCTIBLE verfügt über eine schöne eingängige Melodie. Zumindest anfangs hört man Nelly Furtado auch schön und klar singen. Der vertrackte elektronische Sound nimmt der Melodie ein Stück des Zaubers. Schade der Titel hätte ganz groß werden können, so ist er nur gut.

Eigentlich möchte ich BIG HOOPS nicht kommentieren. Schauriges Geschrei und Gedudel aus dem Gruselkabinett, und dann noch erste Single? Ich versteh es nicht!

Bei HIGH LIFE bin ich irgendwie von der Melodie und Nellys Gesang fasziniert. Doch auch hier wieder meterhohe, nervende Soundwellen und ein unschöner Rappart.

Bei BIG HOOPS dachte ich eigentlich schlimmer geht's nimmer, das war ein Irrtum. PARKING LOT noch als Musik oder Song zu bezeichnen ist fast eine Beleidigung. Zwischen stotterndem Gestammel lässt Nelly ein paar La-la-la Kinderliedlaute ab, dazu nervendes Gedröhne und Wummern. Was soll das?

SOMETHING wildert mehr oder weniger gekonnt in der Gangsta-Rap-Ecke. Der Sound hat hier leicht dramatische Züge passt aber gut zur Melodie, in diesem Fall passt sogar der Gastrapper Nas. Nicht schlecht und nach mehreren Durchläufen auch gut hörbar.

Ein cooler Gitarrensound, der richtig Spaß macht begleitet Nelly bei BUCKET LIST. Nelly singt grandios und die Melodie gefällt auch auf Anhieb. Sehr gelungener Song mit viel guter Laune gewürzt.

Sphärisch entrückt klingt Nelly Furtado bei THE MOST BEAUTIFUL THING. Der Sound hämmert mit eiserner Beständigkeit und passt eigentlich nicht zur balladesken Melodie. Verschrobene und schräge Angelegenheit, die aber auch interessant klingt.

WAITING FOR THE NIGHT ist ein beschwingter Synthpoptitel, der gut tanzbar ist. Er klingt nicht schlecht, scheint aber auch beliebig und austauschbar.

Ein großartiger Titel ist Nelly mit MIRACLES gelungen. Das orientalisch angehauchte Popmärchen, verzaubert mit einer exzellenten Melodie und schönem gefühlvollem Gesang.

Etwas vertrackt und eigenwillig klingt CIRCLES. Der näselnde Gesang am Anfang klingt schon sonderbar, doch nach und nach entfaltet sich ein schöner Song, der allerdings mehr nach Kylie statt Nelly klingt.

Simple, einfach und gut klingt ENEMY. Die Melodie hat etwas Naives und Kindliches, der begleitende Sound bleibt artig im Hintergrund, und hat schöne Elemente wie Streicher und Drums zu bieten. Schön.

Am Ende bekommt Nelly doch noch ein absolutes Highlight hin. Ein klassischer Popsong mit energiegeladenem Sound und schwungvoller Melodie ist BELIEVERS. Der Refrain scheint losgelöst von Raum und Zeit, entsprechend losgelöst und kraftvoll wird er von Miss Furtado auch gesungen. Klasse Abschluss.

Am Ende bin ich einigermaßen versöhnlich mit diesem Album, denn die wirklich schlimmen (aus Nellys Sicht vielleicht experimentellen) Songs erklingen alle am Anfang der CD. Am Ende liefert sie sogar noch ein paar richtige Highlights. Was ich dann allerdings doch sehr störend finde sind die holprigen Übergänge zwischen den Titeln, die z.T. mit s.g. Interludes vollzogen werden. Diese von den Songs losgelösten unschönen Zwischenklänge (oder was auch immer) haben noch nicht einmal seperate Tracknummern, dann könnte man sie wenigstens überspringen.

Naja insgesamt ist dieses Album doch besser geworden als ich befürchtet hatte. Und Nelly Furtado, der ist die Meinung der geneigten Hörer ohnehin egal, zumindest vermittelt dies ihr arroganter Blick von den Fotos zu diesem Werk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins