Kundenrezension

341 von 351 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TZ25 - Endlich wieder in der Spitzenklasse der Reise-Zoomkameras!, 27. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-TZ25EG-K Digitalkamera (12 Megapixel, 16-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Elektronik)
Auf vielen Fernreisen begleiteten mich die TZ5, TZ7 und dann die TZ10. Ich war regelmäßig begeistert von der Handhabung und erst recht von den Bildergebnissen dieser Kameras.

Nachdem Panasonic zwischenzeitlich eine Schwächephase in der TZ-Serie hatte, konnte man nun mit den neuesten, aktuellen Modellen wieder an die Spitze der Reise-Zoomer zurückkehren.

Die derzeitigen Schwestermodelle heißen TZ25 und TZ31. Für welche soll man sich entscheiden?
Mir selbst fiel die Entscheidung recht leicht:
- Die TZ31 bringt ein GPS-Modul mit. Brauche ICH nicht! (Ist sowieso überwiegend nur ein Batterie-Killer) Also: Pro TZ25.
- Die TZ31 hat ein Touch-Screen. Brauche ICH nicht! Ist ja sicher nur Geschmacksache, aber ich bediene die Kamera lieber "konservativ" und außerdem behagen mir diese verschmierten Displays nicht. Also: Pro TZ25.
- Die TZ31 hat bei gleicher Anfangsbrennweite ein 20-fach-Zomm, das geht mir zu sehr in den noch beherrschbaren Grenzbereich. Der 16-fach-Zoom der TZ25 reicht mir völlig! Also: Pro TZ25.
- Beide Kameras beginnen im Weitwinkel mit F3.3, bei der TZ31 fällt die Lichtstärke aber stärker ab, bis auf den Blendenwert F6.4 im Tele. Die TZ25 hingegen hat im Tele immer noch einen Wert von F4.9 ! Also: Pro TZ25.
- Beide Kameras haben einen identischen Sensor, die TZ31 bearbeitet aber eine 14 Mp-Auflösung, die TZ25 dagegen "nur" eine 12 Mp-Auflösung! Nicht zuletzt dieser Punkt scheint wohl auch Ursache dafür zu sein, dass nahezu alle Testportale der TZ25 eine deutlich bessere Bildqualität bescheinigen als der TZ31. Also: Pro TZ25.

Die Menü-Einstellungen und die Bedienung der Tasten, all dies ist so benutzerfreundlich, dass man eigentlich das Handbuch, das als PDF-Datei auf CD vorliegt, kaum benötigt.

Der Korpus der Kamera ermöglicht ein angenehmes Handling, ist offensichtlich hochwertig verarbeitet und sehr robust. Durch die Gehäuseform lässt sich die TZ25 auch einhändig sicher halten und bedienen. Die Tasten liegen exakt da, wo man sie braucht. Die Größe der Kamera finde ICH ideal, nicht zu groß und nicht zu klein (eine echte Kompakte halt, die man unauffällig in einer Gürteltasche tragen kann, und somit immer dabei ist).

Die Bildergebnisse sind für eine Kompakte, die derzeit so um die 230 Euro kostet, absolut spitze! Wer kein RAW braucht, sondern möglichst optimale JPG's in großformatige Fotobücher, auch ganzseitig, bringen möchte, gelegentlich auch mal ein Poster in "Normalgröße" ausbelichten möchte, der wird von der gelieferten Bildqualität einfach begeistert sein.

Dabei spricht diese TZ25 den Foto-Anfänger genau so an, wie auch den versierten Hobby-Fotografen. Man kann sich auf gut einstellbare und gut funktionierende Automatiken verlassen, während die Einstellmöglichkeiten in den PSAM-Bereichen nahezu alle Wünsche abdecken.

Die TZ25 bietet aktuell ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis: Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.08.2012 22:10:53 GMT+02:00
S. Buchner meint:
Danke für den super Kommentar. Ich stand genau vor der gleichen Wahl (am Ende zwischen TZ31 oder TZ25 - die Sony HX10 und 20 fielen raus weil da der Blitz genau dort rauskommt wo ich die Kamera halte - hat mich gestört -> K.O. Kriterium für die beiden Sony).
Hab dann auch lange nachgelesen und brauch auch kein GPS und keinen Touchscreen, einzig wegen des 20x Zoom statt 16x hab ich kurz gezögert.
Die TZ25 ist zurzeit die optimale (Kompakt-)Kamera mit großem optischen Zoom - Preis Leistung absolut top. Kann da auch nur die Tests bestätigen, endlich eine Kamera bei der ich das Gefühl hab das richtige gekauft zu haben :-). Wer ne noch bessere Bildqualität haben will kommt dann nicht um ne Spiegelreflexkamera herum. Aber solange es keine Spiegelreflexkamera für die Hosentasche gibt bin ich absolut glücklich mit der TZ25.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.09.2012 22:31:34 GMT+02:00
Happy Day meint:
"Wer ne noch bessere Bildqualität haben will kommt dann nicht um ne Spiegelreflexkamera herum."

Doch, der kann sich immer noch eine dieser neuartigen spiegellosen Systemkameras mit MFT- (Panasonic, Olympus) oder APS-C-Sensor (Sony u. a.) kaufen, da ist die Bildqualität fast ebenso gut wie bei einer DSLR, aber die Gehäuse und Objektive sind erheblich leichter und kompakter. Und so eine handliche kleine NEX von Sony, die passt ganz problemlos in eine mittelgroße Jackentasche oder kleinere Hüfttasche.

Veröffentlicht am 28.10.2012 02:16:28 GMT+01:00
B., Markus meint:
Auch ich stand vor der Überlegung, ob ich mir die TZ25 oder TZ31 zulegen sollte. Nach ausgiebigen Internet-Recherchen habe ich mich ebenfalls für die TZ25 entschieden, und zwar einzig und allein deswegen, da sie die bessere Bildqualität hat - wie Sie es ja auch in Ihrer Aufzählung als letzten Punkt schreiben. Den Preis habe ich bei meiner Entscheidung völlig außer acht gelassen. Ich betrachte es eher als positiven Nebeneffekt, dass die für mich bessere Kamera die billigere ist.

Die TZ31 hat nur zwei entscheidende Vorteile: mehr Zoom und Stereo-Ton bei der Videoaufzeichnung. Aber ist es das wert, dafür Abstriche in der Bildqualität hinzunehmen? Meines Erachtens nicht. Manche Verbraucher schreien halt nach immer mehr Megapixeln, ohne zu wissen, dass so viele Pixel auf einem so kleinen Sensor die Bildqualität mehr verschlechtern als verbessern. 24mm Weitwinkel haben beide Kameras, und bei Landschaftsaufnahmen im Urlaub ist das ja ohnehin die Brennweite, die man üblicherweise wählt.

Ein ganz nettes Spielzeug (bei beiden Kameras) ist die 3D-Aufnahme, die ich hier zum ersten Mal kennenlerne. Mit dem kostenlos downloadbaren Programm "Stereo Photo Maker" lassen sich die von der Kamera erzeugten MPO-Dateien in ganz normale JPG-Dateien umwandeln, und dann kann man die 3D-Bilder mit einer 3D-Brille an jedem Monitor anschauen. Das nur mal so nebenbei als Empfehlung, da ich so etwas vorher noch nicht kannte.

Veröffentlicht am 01.12.2012 14:31:21 GMT+01:00
Pfuetz meint:
Ist es möglich das einer von ihnen mal ein Bild online stellt, auf das ich vollen Zugriff habe? Habe mir nämlich die Kamera bestellt und bin gerade dabei sie zurückzuschicken. Bin mit der Bildqualität alles andere als zufrieden. Meine alte Casio EX-Z1080 macht mir bessere Bilder. Diese wollte ich aber ablösen. Kann auf ca. 2 Meter entfernung nicht mal die Jahreszahl an meinem Kalender erkennen. Nicht das die Kamera einen defekt hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2012 02:19:40 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2012 02:28:11 GMT+01:00
B., Markus meint:
Ich vermute, dass Ihre Kamera dann einen Defekt hat. Wenn bei 2m Entfernung bei den richtigen Einstellungen (Programmautomatik P, höchste Auflösung, beste Qualität) das Bild unscharf ist und/oder sehr starkes Bildrauschen auftreten sollte, dann muss da wohl irgendetwas nicht in Ordnung sein. In Punkto Bildqualität ist die TZ25 definitiv eine der besten Kompaktkameras. Ich würde sie dann zurückschicken und mir einfach eine neue schicken lassen. Ich würde Ihnen gerne ein paar Fotos zur Verfügung stellen, da ich aber keinen Webspace habe und meine E-Mail-Adresse hier ja auch nicht für jeden ersichtlich veröffentlichen kann, wüsste ich im Moment nicht wie. Aber wie gesagt, ich tippe eher auf einen Defekt bei Ihrer Kamera.

Dazu ein Hinweis: Ich hatte vorher die TZ10 gehabt, mit der ich übrigens auch sehr zufrieden war (top gestochen scharfe Bilder). Als mir die Kamera dann einmal herunterfiel, waren auf einmal alle Bilder etwas unscharf. Da die Gewährleistung noch nicht abgelaufen war, schickte ich die Kamera an Panasonic. Nach ein paar Tagen bekam ich sie unrepariert zurück mit dem Hinweis, dass kein Fehler festgestellt werden konnte. Daraufhin schickte ich sie noch einmal an Panasonic (übrigens alles kostenlos; Panasonic trägt die Versandkosten) und schrieb noch einmal, dass alle Bilder unscharf sind und fügte einige Beispielausdrucke bei. Daraufhin stellte man dann auf einmal doch einen Fehler fest (Diagnose: Objektivaufhängung/Bildstabilisator gebrochen), reparierte dann das Gerät und schickte es mir wieder zurück. Danach funktionierte wieder alles einwandfrei, und die Fotos waren wieder gestochen scharf. Vielleicht ist das ja ein generelles Problem der Panasonic-Technik, und bei Ihrer Kamera ist ein ähnlicher Fehler vorhanden. Wenn Sie die Kamera gerade erst gekauft haben, brauchen Sie diese ja nicht an Panasonic zu schicken, sondern einfach an Amazon zurück zwecks Austausch.

Veröffentlicht am 22.12.2012 14:18:55 GMT+01:00
angeljustus meint:
Lieber Autor Peter K.

Die Lichtstärke geht im Telebereich auf 5.9 runter. Ist sicherlich ein Schreibfehler Ihrerseits.....;-)

Wie ist denn die Bildqualität im Vergleich mit der von Ihnen vielgepriesenen Nikon L610?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Peter K.
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 362