Kundenrezension

29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Was wir fühlen ist nicht wichtig..., 9. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (DVD)
...die einzige Frage ist, was wir tun." Professor Rohl(Bruno Ganz) bringt den Inhalt der Geschichte treffend knapp in diesem einen Satz unter. Sein Jurastudent Michael Berg(David Kross/Ralph Fiennes) ahnt in diesem Moment noch nicht, wie sehr Rohls Analyse auch auf ihn zutrifft. Es geht um Schuld, Sühne, Recht, Gesetz und Moral. Inmitten dieser existenziellen Fragen des Zusammenlebens steht die Liebesgeschichte zwischen dem 15jährigen Michael Berg und der 36jährigen Hanna Schmitz(Kate Winslet).

Die Geschichte beginnt 1958 in Neustadt. Der 15jährige Michael ist an Scharlach erkrankt. Er schafft den Nachhauseweg nicht. Hanna findet den Jungen in ihrem Treppenhaus und bringt ihn nach Hause. Drei Monate später, nach überstandener Krankheit, steht Michael wieder vor der Tür der Straßenbahnschaffnerin. Mit Blumen will er sich bei ihr bedanken. Die kühle, abweisend wirkende Hanna nimmt das Geschenk an und Michael verliebt sich in sie. Es folgen weitere Besuche und zu Michaels Erstaunen schläft Hanna mit ihm. Allerdings gibt sie die Handlungen vor. Als sie ihm dann sagt: "Zuerst liest du mir etwas vor, danach lieben wir uns. Das ist die Reihenfolge" befolgt Michael das nur zu gern. Es kommen unvergleichliche Stunden auf den Schüler zu. Er liest Hanna aus Homer, Lessing, D.H. Lawrence, aber auch Tim und Struppi vor. Die nach Wissen gierende Hanna belohnt ihn mit körperlicher Liebe. Nach einer Radtour mit Hanna glaubt Michael, dass er ohne sie nicht mehr leben kann, er spürt aber auch, dass Hanna ihm etwas verheimlicht. Dann verschwindet Hanna plötzlich und Michael bleibt desillusioniert und verständnislos zurück.

1968 studiert Michael in Heidelberg. Zusammen mit anderen Studenten und Professor Rohl besuchen sie eine Gerichtsverhandlung gegen sechs ehemalige Auschwitz-Aufseherinnen. Es geht um 300fachen Mord. Michael muss entsetzt feststellen, dass Hanna eine der Angeklagten ist. Er weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll, ist zerrissen und verzweifelt. Als er erkennt, dass Hanna ihr Geheimnis noch immer mit sich trägt und sogar eine lebenslange Haft in Kauf nimmt, um es nicht zu verraten, weiß Michael nicht mehr ein noch aus. Seine Gefühle sind ihm nicht mehr klar und er müsste etwas tun...aber was?

Nach Bernhard Schlinks gleichnamigem Roman aus dem Jahr 1995 hat Stephen Daldry einen wunderbaren Film geschaffen. Schlink und der Dramatiker David Hare haben das Drehbuch geschrieben.
In geschickt gesetzten Zeitblenden begleiten wir Michael Berg in die Jahre 1958, 1968, 1976 und 1995. Die Schauplätze in Neustadt, Berlin und Heidelberg sind zeitgemäß wunderbar umgesetzt worden.

Wie Daldry die verzweifelte, alles verzehrende Liebe zwischen dem Schüler und der ehemaligen SS-Frau in Bilder gemeißelt hat, das ist überaus sehenswert. Vor allem der hochinteressante Blickwinkel auf die Themen Menschlichkeit, Pflicht, Verständnis und Verzeihen hat Daldry perfekt umgesetzt. Sehr schnell merken wir, dass es nicht um Verzeihen, sonder Verstehen geht, dass die Geschichte der Mittelpunkt ist, nicht die handelnden Personen.

Besetzt ist -Der Vorleser- mit einer Kate Winslet, die sich die Seele aus dem Leib spielt. David Kross und Ralph Fiennes verkörpern Michael Berg in all seinen Facetten. Bruno Ganz, Hannah Herzsprung, Lena Olin und Mathias Habich brillieren in den Nebenrollen.

-Der Vorleser- ist ganz großes Kino mit Gänsehautgarantie. Der Film zeigt, dass man aus sehr guten Zutaten ein hervorragendes Filmmenue zubereiten kann. Das klappt zwar nicht bei jedem Film, hier hat das Ergebnis jedoch die absolute Höchtspunktzahl verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.11.2014 12:27:11 GMT+01:00
Hallo Thomas , wie immer von Ihnen eine vortreffliche Rezension . Die Beurteilung von Kate Winslet trifft zu 100% zu . Was m.E. noch besonders erwähnenswert ist:die Maske , die aus einer Frau Mitte 30 eine Frau in den Sechzigern macht , einfach genial . Auch D.Kross spielt überzeugend , der Film ist ein Meisterwerk .
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (135 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
EUR 7,99 EUR 5,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent