Kundenrezension

193 von 207 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiges Superweitwinkel - Super Preis/Leistungsverhältnis, 2. Februar 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sigma 10-20 mm F4,0-5,6 EX DC HSM-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon D Objektivbajonett (Camera)
Ich bin normalerweise ausschließlich im Nikonhauseigenen Objektivrevier unterwegs, doch angesichts des wesentlich teureren Nikon-Objektives, das zusätzlich noch weniger Bildwinkel bietet, wenngleich auch mit konstanter Lichtstärke, so habe ich mich dennoch aufgrund des wesentlich günstigeren Preises für das Sigma entschieden. Aufgrund des Preises, aber auch aufgrund des Umstandes, das ich in diversen Foto-Foren schon zahlreiche Fotos gesehen hab, die mit diesem Foto aufgenommen worden sind und die mich hinsichtlich Bildqualität überzeugt haben.

Grundsätzlich muss man sich vor Augen halten, dass es sich hier um ein sog. Superweitwinkelzoom handelt, das natürlich gerade in punkto Verzeichnug und Vignettierung wesentlich schwieriger zu korregieren ist, als ein Standardzoom oder ein "normales" Weitwinkelzoom, ohne dabei die Produktionskosten zu sprengen.

Das Objektiv wird in einem gut gepolstertem Köcher mit Reissverschluss geliefert, der aus einem wasserabweisendem Material besteht und in dessen Boden und Deckel Schaumstoff eingelassen ist, so dass das Objektiv gut fixiert wird. Eine Gegenlicht-/Sonnenblende ist im Lieferumfang ebenso enthalten wie Garantiekarte und Artikelbeschreibung.

Aussagen von Vorrezensenten, dass das Objektiv ausschließlich aus Kunststoff gefertigt wäre, kann ich nicht nachvollziehen. Das Objektiv präsentiert sich in ausgesprochen hochqualitativer Fertigung und besteht sehr wohl zum Teil aus Metall, was man nicht nur beim Angreifen spürt, sondern auch beim Aufheben. Ich bin gerade was das "Angreifen" eines Objektivs betrifft, sehr anspruchsvoll. Mir persönlich sind die Einsteigerobjektive der Hersteller ein Greuel, weil diese mit Ausnahmen der Linsen tatsächlich oftmals Kunststoff pur sind, auf das Sigma trifft dies keinesfalls zu.

Die Einstellringe haben keinerlei Spiel, der Brennweiteneinstellring geht weder zu locker, noch zu streng, noch weist er Widerstände auf, sondern gleitet angenehm von 10 mm auf 20 mm.
Absolut faszinierend der Fokusierring, der analoges Feeling vermittelt. Bei einem Weitwinkelzoom und in Zeiten von AF zwar vernachlässigbar, aber dennoch ein erstaunliches Feature.
Besonders gefällt mir auch der Umstand, dass das Objektiv bei Verstellen der Brennweite seine Baulänge nur marginal ändert und die Ästhetik, wenn man mir die Verwendung dieses Begriffs in einem Atemzug mit einem Objektiv gestattet, erhalten bleibt. Da gibt es keinen Tubus, der auf einmal aus dem Inneren der Optik fährt und das Ganze zu einem lang gezogenem, unansehlichen Teil werden lässt. *grinst*

Die Innenfokusierung bewirkt, dass die Frontlinse sowohl bei Änderung der Brennweite, als auch beim Fokussieren unbeweglich bleibt. Gerade beim Einsatz von Filtern oder Vorsätzen ist dies praktisch. Wenn man zum Beispiel gerade einen Polarisationsfilter passend eingestellt hat, dann aber nochmals die Brennweite ändert, so "verdreht" sich der Polfilter nicht erneut.

Die Abbildungsleistung bei offener Blende ist bei allen Brennweitenbereichen als gut bis sehr gut, auch im Randbereich, zu bezeichnen. Abgeblendet auf Blende 8 steigt die Schärfe nochmal kräftig an. Das Objektiv besitzt zumindest eine asphärische Linse, was sich in der Bildqualität auch entsprechend niederschlägt, wie man anhand der Aufnahmen erkennen kann.

Die Vignettierung hält sich selbst bei Offenblende erstaunlich in Grenzen und ist niemals störend, kann natürlich im Nachhinein sehr einfach per Software gänzlich behoben werden.
Hierbei gilt zu beachten, dass das Objektiv zu den sog. "DC"-Objektiven von Sigma zählt, also nicht für Vollformatkameras (24x36 mm-Sensor oder analog) oder Digitalkameras mit einem Sensor größer des APS-C konzipiert ist. Verwendete man das Objektiv an derartigen Kameras dennoch, wären starke Vignettierungen und Einbußen bei Abbildungsleistung die Folge.

Absolut begeistert bin ich von diesem Objektiv jedoch was die Verzeichnung betrifft. Selbst bei 10 mm ist diese minimal. Es versteht sich von selbst, dass man das Objektiv bei der Aufnahme entsprechend sorgfältig zum Motiv ausrichten muss, da anderenfalls durch die starke Betonung des Vordergrundes gerade Linien "kippen", was von manchen irrtümlicherweise oft mit Verzeichnung verwechselt wird. Von Verzeichnung spricht man, wenn eine gerade Linie am Bildrand verkrümmt dargestellt wird. Nicht zu verwechseln mit der erwähnten perspektivischen Verzerrung, die allen Superweit- und Weitwinkel-Objektiven gemein ist.

Mein Nikkor VR 18-200 hat bei 18 mm eine deutlich sichtbare tonnenförmige Verzeichnung. Das Sigma 10-20 hat selbst bei 10 mm nicht mal annähernd so viel Verzeichnung, jedoch ebenfalls leicht tonnenförmig. Allerdings sollte man deswegen vom 18-200er nicht schlecht denken, schließlich ist es ein Unterschied, ob man ein Zweifachzoom oder ein Elffachzoom korregieren muss. Fazit ist jedoch, dass das 18-200er für Architekturaufnahmen mit Weitwinkel nur eingeschränkt, das Sigma 10-20er bedenkenlos einsetzbar ist.

Der Ultraschallmotor ist schnell und leise, jedoch eine Spur lauter, als jener der Nikon-Objektive 18-200 und 18-70, wird jedoch vom Geräusch her niemals "störend".

Die beiden einzig negativen Merkmale des Sigma-Objektivs sind:
Der Objektivdeckel und die hintere Abdeckung! Die Frontabdeckung hält nicht besonders gut in montiertem Zustand und die hintere Abdeckung ist mehr als fummelig anzuschrauben.

Beides wird demnächst gegen die Original-Nikonteile ausgetauscht. Ich verstehe nicht, wie man so tolle Objektive bauen, aber bei den Abdeckungen so pfuschen kann. *lacht und schüttelt den Kopf*

Das Objektiv selbst hingegen ... fünf Sterne! Dankeschön Sigma.

PS: Inwiefern es innerhalb der Objektivserie Streuungen gibt, kann ich natürlich nicht sagen, Serien-Streuungen betreffen in der Regel vorwiegend Abbildungsleistungen, weniger die mechanische Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2011 01:31:57 GMT+02:00
HavanaClub83 meint:
Eine Rezension die diesem Präzisionswerkzeug würdig ist. Ich kann ihnen in allen Bereichen zustimmen. Objektivdeckel und Abdeckung habe ich auch gegen Nikonoriginale getauscht, was ich auch jedem Nutzer dieses Objektivs nur ans Herz legen kann.

Veröffentlicht am 29.12.2013 13:56:49 GMT+01:00
M. Tovar meint:
Habe diese Linse an einer D 300 und kann Ihnen nur voll und ganz zustimmen. Interessant ist auch, das photozone.de diese Linse ein kleines bisschen besser bewertet als das 10-20 mit F 1:3,5. Letztlich sind das nur Computer errechnete Werte, man wird das beim Betrachten auf dem Bildschirm oder einem Poster sicherlich mit dem bloßen Augen nicht sehen können. Auf jeden Fall eine wirklich gute Linse für das Geld.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

H.P.
(TOP 1000 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 974