Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More Microsoft Surface HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hei leute - entspannt euch ein bisschen bei dem werk!, 28. Oktober 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Bananas (Audio CD)
jau, es mag ja sein dass "in rock" vor ueber 30 jahren innovativer war. oder "machine head" der meilenstein ueberhaupt war.
gegenfrage: wieviel leute haben die oben erwaehnten purple fruehwerke zerfetzt??? oder stimmen jetzt alle in, frei nach dem motto, dass frueher eh alles besser war..
wir sind inzwischen im jahr 2003 angekommen! und deep purple auch! und zwar hoerbar mit dem vorliegenden album, das ich wirklich gelungen finde, denn sie kopieren sich nicht (was sie zumindest soundmaessig bei "perfect strangers" gemacht haben), sondern haben eine entwicklung hinter sich.
diese entwicklung bescherte uns neben steve morse an der gitarre inzwischen auch einen produzenten (sonst wars die truppe oder und roger glover), aber hoeren tue ich das ehrlich gesagt nicht unbedingt.
auch der nachfolger von jon lord, don airey, faellt nicht negativ auf. die orgel klingt satt und praechtig (wie bei "sun goes down"). es ist ja auch die orginal lord orgel (der diese ja von christine mcvie abgekauft hat).
zugegeben, er setzt keine so deutlichen, neuen akzente wie steve morse bei seinem einstieg. aber leute, lasst ihn sich reinfinden in die band. das wird schon noch kommen.
falls nicht ---> "schlimmstenfalls" klingt er so wie hier, und damit kann ich wunneherrlichbar leben!!
der einstieg "house of pain" ist schon ein guter feger. hat das zeug zum klassiker. gillan strapaziert die stimmbaender mit ein paar schreien ("so wie frueher" grins...). dazu noch ein wenig mundharmonikaakkorde. ein knackiger feger, mit gelungenem gitarren/orgelsolo.
auch das oft gescholtene "haunted" gefaellt mir ausgesprochen gut. nicht jede ballade muss kitschig sein, auch mit streichern und einer frauenstimme im hintergrund.
mich erinnert der song ein wenig an "wasted sunsets" vom 1984er reunion werk. aber ohne ihn zu kopieren.
auch der titeltrack fegt gut ab. wieder mit unterstuetzung von gillans mundharmonica. mit schoenem klassiktouch feeling. dann uebergehend in ein rockorgelsolo, dann kommt steve morse und seine saiten, und so geht das total hoerenswert hin+her. herrlich!!
der rest der scheibe ist abwexlungsreich, spannend zu hoeren.
selten hab ich purple so breit vom sound erlebt. ian paice am schlagzeug gibt alles. roger am bass steht ausser frage...
der letzte song (erinnert mich stark an blackmore) - gewidmet den toten der columbia. jau, nett. aber fuer mein geschmack etwas belanglos, wenn auch sehr gefuehlvoll gespielt von steve und don.
es gibt nur ein ding das mich etwas die stirn runzeln lassen.
die stimme von gillan ist nahezu ueberirdisch klar, und auch in hohen tonlagen sehr fest.
wieviel hier die technik nachgeholfen hat, ich mags nicht sagen. er hat eine gute stimme, auch mit 58. gleichwohl hab ich die truppe oft genug (falls das ueberhaupt geht) live erlebt, und soooo gut ist sie dann auch nicht.
zu guter letzt, ist weder am sound - noch an der laenge des purpurnen silberlings etwas auszusetzen.
also, nicht mosern, sondern morse hoeren. sich drauf einlassen.
dann passt das schon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]