Kundenrezension

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der kurze Weg vom Vorurteil zum Urteil, 2. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Fall Dreyfus: Teufelsinsel, Guantánamo, Alptraum der Geschichte (Gebundene Ausgabe)
Eine Parallele aus der Geschichte zeigt der bekannte Autor und Jurist Louis Begley an den Beispielen des Falles Dreyfus in Frankreich am Ende des 19. Jahrhunderts einerseits und 9-11 bzw. Guantánamo in den USA zu Beginn des 21. anderseits.
Beide Fälle sind gespickt mit Vorurteilen, fragwürdigen Ermittlungen und Prozessen, welche schliesslich zu Fehlurteilen führen, wobei der jeweils herrschende Zeitgeist wacker mitmischt.
Am Anfang stehen nationale Traumata, wie der verlorene Krieg von 1870/71 mit dem Verlust Elsass-Lothringens bzw. die Attacke auf die WTC-Türme inmitten New Yorks am 11.9.2001.
Alfred Dreyfus, ein Elsässer Artilleriehauptmann, war der einzige Jude im französischen Generalstab, als 1894 eine Spionageaffäre zu Gunsten des Deutschen Reiches in Paris aufflog. Das Hauptbeweisstück war eine weggeworfene Notiz, das sogenannte Borderau, welches eine Putzfrau im Dienst des französischen Geheimdienstes aus dem Papierkorb des deutschen Militärattachés in Paris fischte. Der Verdacht, dieses Schriftstück, mit Angaben zur französischen Artillerieausrüstung, verfasst zu haben, wurde sofort auf den Juden Dreyfus gelenkt, einem willkommenen Sündenbock, der seinerseits alles abstritt. Zu Recht, wie sich letztendlich herausstellte. Da aber unter allen Umständen Dreyfus als Schuldiger zu verurteilen war, wurde die Untersuchung unsorgfältig ausgeführt und man schreckte auch vor Manipulationen nicht zurück.
Der Fall führte zu Verwerfungen in der französischen Gesellschaft, die sich in "Dreyfusards" und "Anti-Dreyfusards" spaltete. Als wohl berühmtester "Dreyfusard" galt der Dichter Emile Zola mit seinem berühmten "J'accuse"- Artikel in der Presse. Begley zeigt, dass sich auch in Marcel Prousts Werk "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" Spuren jener gesellschaftlichen Erregung finden lassen. Der damals grassierende Antisemitismus prägte auch in Frankreich den öffentlichen Diskurs.
Man deportierte schliesslich Dreyfus auf die Teufelsinsel vor Guyana, wo er vier Jahre unter unmenschlichen Umständen in Einzelhaft verbrachte. Ein Revisionsverfahren in Rennes endete 1899 wiederum mit einem Schuldspruch, aber im selben Jahr begnadigte ihn der Staatspräsident. Endlich 1906 wurde das Urteil von Rennes kassiert und Dreyfus rehabilitiert.
Unweit der Teufelsinsel liegt Guantánamo auf Kuba, Haftstätte jener, die im Nachgang zu 9-11 auf oftmals losen Verdacht hin (Islamist, zur falschen Zeit am falschen Ort) unter obskuren Umständen als "feindliche Kämpfer" von der Bush-Administration dorthin verfrachtet und "aggressiven" Verhören unterzogen wurden. Bislang fehlen jedwede rechtstaatlichen Verfahren und man kann nur hoffen, dass Präsident Obama diesen Schandfleck baldmöglichst tilgen wird. Beinah überflüssig zu sagen, dass gegenwärtig der Islam in der Regel vom hier herrschenden Zeitgeist etwas unter Generalverdacht gestellt wird.
Es ist das Verdienst Begleys auf die Parallelitäten und Zusammenhänge dieser Ereignisse hinzuweisen. Er tut dies unübersehbar sowohl als Literat als auch als Jurist. Einerseits macht dies das Buch lesbar, zum Anderen geht die Detailversessenheit des Juristen zu Lasten des Ersten zuweilen mit ihm durch, was mich zum Abstrich eines Sterns veranlasst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 2,45
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Winterthur, Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 186.933