Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Straffe Tempi um jeden Preis?, 11. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Bach: Brandenburgische Konzerte (Audio CD)
Barock und v.a. Bach soll ja ursprünglich viel flotter gespielt worden sein, als uns das Karajan & Co. weismachen wollten. Aber ist das tatsächlich das Höchste aller Dinge?

Die hoch gelobten straffen Tempi sind leider sowohl Segen als auch Fluch. Auch wenn die Aufnahmequalität technisch superb ist, so fehlt es mir hier an Herz und Seele. Zu viel Kopf, zu wenig Geist. Die Interpretation der Künstler und des Dirigenten ist natürlich auch immer Geschmackssache. Geglückt finde ich z.B. das Tempo des Allegro von Konzert No. 4. Schmissig, ohne Melodie und Tiefe zu vernachlässigen. Völlig missglückt empfinde ich das ganze 3. Konzert. Bereits der erste Teil lässt die Melodie im Tempo beinahe ertrinken, da wird durch Bach'sche Landschaften gehetzt ohne Blick auf deren Schönheit. Und das ist in Anbetracht dieses gefühlvollen Meisterwerkes "imho" fast schon respektlos herzlos...

Mit solchen effekt-hascherischen Interpretationen kann ich rein gar nichts anfangen (siehe auch meine Rezension von Hilary Hahn's "Bach: Violinkonzerte..." ). Straffung und Tempo sind okay, wenn der Seele des Werkes ebenso viel Raum zur Entfaltung geschenkt wird. Meistens kann man das nur in einem Kompromiss bewerkstelligen, der vielleicht ein Mal zu etwas mehr Tempo, das andere Mal zu etwas mehr Seele tendiert. Aber die Münchener Hofkapelle schafft diesen Spagat nicht bei allen Brandenburgischen Konzerten und setzt den Fokus zu sehr auf Geschwindigkeit. Für mich definitiv keine Meisterleistung, die Standards setzt.

Das Freiburger Barockorchester liefert meines Erachtens eine viel stimmigere, zeitgenössische Interpretation mit ebenfalls exzellenter Klangqualität. Hervorheben möchte ich auch die Neuauflage der 1995er-Aufnahme des Tafelmusik Baroque Orchestra: etwas weniger Tempo, aber dafür umso mehr Gehalt. Musica Florea aus Tschechien haben ebenfalls eine virtuose und emotional sehr ansprechende Interpretation abgeliefert. Und wenn ich eine Herausforderung brauche, dann gönne ich mir das Café Zimmermann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.11.2014 07:33:03 GMT+01:00
musicfriend meint:
Tja da hat jemand nicht begriffen, dass es beim dritten brandenburgischen gar keine Melodie gibt und dass überhaupt die Kompositionen Bachs sich zumal in den Orchesterwerken nicht primär durch Melodie als vielmehr durch Affektbausteine, bzw. Rhetorikfloskeln auszeichnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2014 09:58:16 GMT+01:00
Watch out for meint:
Lieber Musicfriend, sie haben recht. Ich verfüge nicht über entsprechendes Fachwissen und kann nicht auf ihrem Niveau mitdiskutieren. Aber Wahrnehmung ist subjektiv. Zentral ist, was Bach bei mir auslöst. Und wenn ich Glücksgefühle und Gänsehaut bei der einen Interpretation bekomme und bei der anderen nicht, dann reicht mir das als Kriterium völlig aus. Als Rezensent gebe ich lediglich meine persönliche Meinung wieder. Es scheint aber, dass ich nicht der einzige bin, der mit "gehetzt wirkenden" Interpretationen Mühe hat (zumindest bei Hillary Hahn ist dies der Fall). Von keiner Melodie zu sprechen, hängt übrigens wahrscheinlich von der Deutung des Begriffes "Melodie" ab. Ich empfinde das 3. Konzert als hochmelodisch... Aber eben: alles ist relativ!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 22.785