weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Hier klicken Samsung AddWash Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

8 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kindle-Version genauso teuer wie Hardcover, 13. Juli 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Machen, nicht denken! Die radikal einfache Idee, die Ihr Leben verändert (Taschenbuch)
Ich fand das Buch hochinteressant, habe mich aber wahnsinnig darüber geärgert, daß die Kindle-Version genauso teuer ist, wie die Hardcover-Version.
Wenn es als Kindle-Version deutlich billiger gewesen wäre, hätte ich es spontan bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.07.2013 15:23:50 GMT+02:00
Die deutsche Buchpreisbindung schreibt vor, dass alle Bücher gleich teuer sein *müssen*. Insbesondere digitale und Papier-Exemplare.
Da kann doch der Autor nichts dafür. - Deswegen ist es unfair, dem Buch daran die Schuld zu geben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.08.2013 11:38:02 GMT+02:00
Macadora meint:
HÄ? Und wieso ist das bei den meisten eBooks hier nicht der Fall?

Abgesehen davon finde ich die Argumentation unsinnig. Ich bezahle doch nicht für einen Berg Altpapier plus Druckerschwärze. Ich bezahle für den vermittelten Inhalt und der ist im eBook der gleiche wie im Print.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2013 09:14:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.08.2013 09:14:41 GMT+02:00
Dodo meint:
Bei den deutschen ebooks ist die Ersparnis gegenüber der Printausgabe gering (bei TB oft nur 1 Euro), manchmal ist der Preis auch gleich. Dies ist tatsächlich durch die Absprache unter Verlägern und Buchhändlern begründet, also der deutschen Buchpreisbindung für alle neuen lieferbaren Titel, nur Remittenten dürfen billiger verkauft werden.

Größere Preisunterschiede findet man bei englischen ebooks, da auf dem britischen und amerikanischen Buchmarkt die Preise frei gehalten sind.

Veröffentlicht am 10.09.2014 10:11:13 GMT+02:00
FB meint:
Offensichtlich gibt es Leute die nicht begreifen wollen, was eine Rezension ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›