summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommershop Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Kundenrezension

132 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leise, schnell, leicht zu bedienen!, 4. Januar 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WD My Book Live NAS-System mit Festplatte 2TB (8,9 cm (3,5 Zoll), Cloudspeicher) (Personal Computers)
Ich nutze die Platte als Sicherungslaufwerk (für Acronis True Image) sowie als Streaming-Server für Musik und Videos. Und diesen Zweck erfüllt die NAS-Festplatte tadellos. Sie hängt an einer Fritz!Box 7170, wodurch die Geschwindigkeit (leider) auf rund 10MB/s ausgebremst wird. Die Installation war supereinfach: Anschließen, CD einlegen (es geht auch ohne, wenn man sich mit Netzwerken ein wenig auskennt), Software installieren - fertig. Alles innerhalb rund 5 Minuten erledigt. Danach stand die Platte sofort als Netzlaufwerk zur Verfügung. Auch ein Firmware-Update verlief recht zügig und problemlos.
Die Platte ist leise und kaum zu hören. Den Netzschalter mag man vermissen, aber angesichts der Tatsache, dass die Platte als Server fungieren und damit eigentlich immer zur Verfügung stehen sollte, ist dieser verzichtbar. Per Weboberfläche lässt sie sich aber ausschalten. Hierüber lässt sich auch das Abschalten der Platte bei Leerlauf variabel zwischen 10 Minuten und 1 Stunde einstellen. Zahlreiche weitere Einstellungen (Benutzer, Freigaben, Updates etc.) sind möglich.
Das DLNA-Streaming mittels Twonky-Server klappte mit meinem LG-Blueray-Player perfekt. Bisher habe ich allerdings nur mp3 und avi getestet. ITunes, Mionet und FTP werden von mir nicht genutzt, stehen aber auch zur Verfügung.
Aus meiner Sicht ein durchaus gelungenes Gerät. Empfehlenswert!
EDIT: Leider musste ich heute feststellen, dass Fotos im jpg-Format in einem nicht zu ertragenden, weil total verzerrten und verpixelten Format gestreamt werden. Da die gleichen Bilder über USB-Stick am Player gestochen scharf angezeigt werden, liegt das Problem, wie auch andere User, die den Twonky-Server nutzen, berichten, offenbar am Streaming. Installiert ist die Version 5.1.9. Die Lösung (zumindest in meinem Fall) besteht aber darin, dass mir mein Blueray-Player sowohl die Option per Twonky-Server als auch per Samba-Share anzeigt, und auf letzterem Wege sind auch die Fotos dann wieder gestochen scharf.
EDIT2: Nach dem Wechsel zu einem Gigabit-Switch steigt der Datendurchsatz jetzt auf über 40MB/s. Das ist doch sehr beachtlich und macht das Arbeiten äußerst komfortabel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 33 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.06.2011 11:47:19 GMT+02:00
R. Sager meint:
Hallo,

Sie sagen, die Western Digital hängt an einer FRITZ 7170 und schafft dort nur 10 MB/s - ist die WD mit der Fritz über USB oder Netzwerkkabel verbunden?
Denn das fände ich schon sehr merkwürdig, wenn die Fritz auf ein NAS im LAN nur so eine geringe Datenrate zulassen würde...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2011 09:57:02 GMT+02:00
Brannigan meint:
Hallo R. Sager,
soweit ich weiß, besitzt die Fritz!Box 7170 nur ein 100Mbit/s-Ethernet, da sind doch dann 10 MegaByte/s recht realistisch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2011 13:30:43 GMT+02:00
Micha meint:
Ja, dem ist bzw. war so. Ich hab die Platte per LAN angeschlossen. Und da sind 10MB/s ziemlich normal (100MBit/s = rd. 12 MB/s). Nun, mit Gigabitswitch sehr viel besser. Da macht das Kopieren Spaß :-)

Veröffentlicht am 17.01.2012 00:26:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.01.2012 00:26:43 GMT+01:00
Pollerwetzer meint:
Die Western Digital My Book Live ist ein tolles Gerät.
Absolut das Non plus Ultra eines Media Players.
Man sollte sie aber in einem 1000der Netzwerk einrichten um die volle Performanze dieses Gerätes zu erreichen.
Von einer Einrichtung in einem Netzwerkt mit älteren Fritzboxen die nur 100Mbits erreichen rate ich ab.
Es ist einfach ein Sub-Netzwerk unter einer Fritzbox oder anderen Geräten einzurichten.
In einem 1000Mbits Netzwerk ereicht die Western Digital My Book Live ihre volle Performanze.
Unter OS X die ideale Verbindung.
Nur als Hinweis die Western Digital My Book Live läuft unter Linux.
Wenn ich das richtig gelesen habe unter - Debian

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2012 22:49:13 GMT+01:00
MatzeBetze meint:
Wie finde ich heraus ob ich ein 1000der Netzwerk habe und meine FritzBox das kann? :-/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2012 22:52:03 GMT+01:00
Micha meint:
Entweder über die Netzwerkeigenschaften (unter Windows-->System) oder bei AVM auf der Webseite, wenn die Bezeichnung der Fritz!Box bekannt ist. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2012 23:36:48 GMT+01:00
MatzeBetze meint:
Naja ich hab die FritzBox 7240 aber iwie finde ich da nichts :-/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2012 23:43:55 GMT+01:00
Micha meint:
Die 72xx Serie hat leider nur 100MBit/s ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2012 00:01:55 GMT+01:00
MatzeBetze meint:
Naja das heißt dann ich kann das Live book zurückschicken ... Schade aber das wird dann zu langsam hab erst gedacht ich hab was falsch gemacht und jetzt nochmal auf werkseinstellung gesetzt aber scheinbar wird es dann nicht schneller...

Danke trotzdem

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2012 00:05:54 GMT+01:00
Micha meint:
Gern geschehen. Mit meiner alten Box hatte ich ja auch keinen rechten Spaß dran gehabt. Also vielleicht eine neue Fritzbox noch dazu? ;-)
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›