Kundenrezension

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viva Moz!, 14. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Autobiography (Taschenbuch)
Ich muss gestehen, der Name Morrissey sagte mir lange Jahre wenig, ach, eigentlich gar nichts. Schwach erinnere ich mich, im Jahre 2004 sah ich einmal in einem Musikvideo einen etwas moppeligen älteren Herrn im Anzug, der anscheinend für sein Comeback Album gelobt worden war. Wie auch immer. Aber das Lied gefiel mir. Dann sollte es noch bis zum nächsten Jahrzehnt dauern, bis mir eine Doppel-CD mit eben jenem Herrn ins Auge fiel, eher unangenehm, denn irgendein Marketinggenie hatte diese 2in1 Edition von "You are the quarry" und "Ringleader of the tormentors" in quietschiges Rosa gehüllt und die Cover fast auf Briefmarkengröße heruntergestutzt. Wie auch immer, ich kaufte, ich hörte, ich war glücklich, denn die Musik und ihre Texte füllten mein Herz und meine Seele und ließen mich im Auto laut und schlecht mitsingen. Weitere Alben folgten. Bei Verwandten fand ich schließlich zwei Smiths LPs von etwas zweifelhafter Tonqualität, mit Kratzern und schwammig gedruckten Lyrics, aber immerhin, Morrissey sang darauf. Wie hatte es jemals Musik vor diesem außergewöhnlichen Menschen geben können, fragte ich mich, und wie sollte es sie jemals nach ihm geben?
Nun also schreibt dieser berühmt- berüchtigte Herr mit der ungewöhnlichen Stimme und den feinsinnigen Songtexten ein Buch, boxt durch, dass es unter dem Label Penguin Classics erscheint („instant classic“ sozusagen, ahaha), in einer Reihe mit Dickens und Austen und Camus, aber auch Autoren, die zwar renommierter, doch ebenfalls nicht tot sind. Oh Gott, Aufschrei! Seinem Ruf als egozentrisches, exzentrisches Genie wird Morrissey hier also mal wieder gerecht. Und dann die Kritiken, zu lang, zu lamentierend, zu langweilig, zu sprunghaft und nix neues erfährt man irgendwie auch nicht, man wird halt aus dem Mann einfach nicht schlau, auch wenn er 457 Seiten lang nur über sich selbst (oh Wunder) redet. Viele Passagen strotzen nur so vor Wiederholungen, besonders der Abschnitt über den Smiths-Gerichtsprozess in den 90ern. Allzu flüssig zu lesen ist das Ganze auch nicht. Mag ja alles sein. Aber trotzdem ist dies ein faszinierendes, unterhaltsames Buch, voller Weisheit und Witz, Bosheit und Häme, Kraft und Klugheit, unheimlichen und unwirklichen Begegnungen und Begebenheiten, sprachlichen Kapriolen und Raffinessen.
Alas, diese Sprache! Englisch für den more than advanced reader. Nein, ich möchte das nicht übersetzen müssen, die langen Schachtelsätze, die blumigen Vergleiche und Wortspiele. Und dann diese gefühlt zigtausend Personen, die sich meist durch ein verfrühtes Ableben auszeichnen und von denen der Durchschnittsdeutsche, besonders derjenige unter 50, nicht einmal die Namen kennen wird. Hier also eine wirklich ernst gemeinte Warnung: man sollte sich auch als einigermaßen versierte/r Leser/Leserin englischer Texte (als die ich mich bislang betrachtet hatte) schon einmal darauf einstellen, bei der Lektüre öfters zu Wörterbuch bzw. Internet greifen zu müssen und manche Absätze zwei- oder gar dreimal zu studieren, bis man glaubt, sie einigermaßen verstanden zu haben. Sollte es jemals zu einer deutschen Version kommen, würde ich trotzdem das Original empfehlen, da ich mir schwer vorstellen kann, wie sich die wuchtige Kraft dieser ungehobelten Prosa ohne Verluste übertragen lässt.
Kurz und gut, an Morrisseys Autobiographie werden sich sicherlich noch lange die Geister scheiden, genauso wie an dem Menschen selbst. Stoische Nicht-Hörer (schämt euch!)oder solche, die diesen „komischen Kauz“ eh noch nie leiden konnten, werden an dem Buch wohl weniger Vergnügen finden, Fan sein hilft hier einmal mehr. Irgendwie ist‘s ja auch schön zu lesen, dass Morrissey seine Anhängerschaft zu schätzen weiß, wie er sich ehrlich über volle Konzerthallen, ein jubelndes Publikum und gute Verkaufszahlen freut. Weniger gut ist er unter anderem auf Politiker, Richter, Polizisten, das britische Königshaus, schlechtes Management, die Musikpresse und Druckfehler (sic) zu sprechen, da tropft der Hass regelrecht aus den Seiten. Herrlich! Anhängern der Smiths sei gesagt, dass sich Moz wohl eher von der Queen zum Ritter schlagen, dem Militär beitreten oder öffentlich einen Big Mac essen würde, als einer Reunion zuzustimmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 14,69 EUR 10,50
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent