Kundenrezension

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ein bisschen mehr von Sowas!", 12. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Drachenzähmen leicht gemacht (DVD)
Als der Wikingerchef Haudrauf, mit Tränen in den Augen, auf seinen Sohn Hicks zeigt und diesen Satz spricht, da war mir klar: Es hat 14 Jahre gedauert, aber jetzt ist -Dragonheart- nicht mehr allein die fantastischste Drachengeschichte, die ich auf dem Bildschirm bewundern durfte. -Drachenzähmen leicht gemacht- vom Dreamworksteam unter Regie von Dan Deblois und Christopher Sanders, nach der gleichnamigen Novelle von Cressida Cowell, mit leichter Hand produziert, ist eine Geschichte, die mit dem Klassiker aller Drachenfilme auf Augenhöhe konkurrieren kann. Kurzweiliges, wunderbar animiertes Kino, das Story, Bilder, Musik und Synchronisation vom Allerfeinsten unter einen Hut bringt und seine Zuschauer mit ziemlich großer Sicherheit glücklich und zufrieden zurücklassen wird.

Das Wikingerdorf Berk liegt hoch im Norden. Es gibt 9 Monate Schnee und drei Monate Hagel...und jede Menge Drachen. Die präsentieren sich in allen möglichen Varianten, eine Spezies gefährlicher als die andere. Der unheimlichste und unbesiegbarste ist der Nachtschatten. Niemals bisher hat ein Wikingerauge ihn gesehen. Die Drachen sind die Todfeinde der Wikinger. Immer wieder greifen sie das Dorf an. Wikingerchef Haudrauf und seine Leute haben daher nur ein Ziel: Jeden Drachen zu töten, den sie erwischen können. Haudraufs Sohn Hicks ist da allerdings aus anderem Holz geschnitzt. Der schmalbrüstige Tüftler und Bastler hilft lieber dem Schmied Grobian, als an der Drachenjagd teilzunehmen. Als das Dorf jedoch wieder einmal angegriffen wird, bringt Hicks seine automatische Schleuder in Anschlag und erwischt einen Nachtschatten. Der stürzt ab, aber niemand glaubt Hicks seinen Erfolg. So macht der Junge sich allein auf den Weg und findet den verwundeten Drachen. Als er ihn töten will, stellt er fest, dass er das nicht kann. Aber er kann dem Nachtschatten helfen wieder in die Lüfte zu kommen. Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, das Erkennen aller falschen Vorurteile und der Weg zu einem friedlichen Leben zwischen Wikingern und Drachen...denkt Hicks jedenfalls. Die Realität sieht jedoch anders aus. Die Wikinger wollen die Drachen ausrotten und Hicks soll ein Drachentöter werden. Zusammen mit seinen Freunden und Astrid, seiner heimlichen Liebe, wird er zum Kämpfer ausgebildet. Doch Hicks weiß genau: Die Drachen sind nicht unsere Feinde. Und genau so handelt er auch...

Wie wunderbar ist diese Produktion gelungen! Animation im Endstadium, so will ich es einmal nennen. Aber bei all der Technik bleibt festzuhalten: Es ist diese klassische Abenteuergeschichte, die einen festhält und nicht mehr loslässt. Wenn Hicks auf dem Nachtschatten Ohnezahn durch die Lüfte segelt, dann sind die Bilder und die Musik in einem genialen Einklang miteinander verbunden. Sie dürfen gern lachen, aber die letzte Flugszene, die mich so bewegte war, als Dennis Finch Hatton seine Karen Blixen in -Jenseits von Afrika- über die Steppe flog.

Bei -Drachenzähmen leicht gemacht- stimmt einfach alles. Die deutsche Synchronisation passt wunderbar zu den urigen Charakteren. Der friesische Dialekt der Wikinger ist so passend wie lustig. Sätze wie "Unsere Stärke ist unsere Dickköpfigkeit" oder "Wir sind Wikinger" machen die starken, ehrlichen, liebenswerten, aber dann doch manchmal etwas naiven Kraftprotze unglaublich sympathisch.

Dazu gibt es noch eine Mini-Lovestory zwischen Hicks und Astrid und einen Drachen Ohnezahn, der scheinbar mit wenig Aufwand und Schnickschnack animiert wurde und dennoch mit einem Augenzwinkern oder Zähnezeigen jede Mimik bewundernswert präsentieren kann.

Habe ich mich genug ausgelassen? Ich glaube ja. Also: Die absolute Empfehlung zum Anschauen ist hiermit ausgesprochen. Für Erwachsene, Jugendliche, Kinder, am besten alle zusammen. Den Ausflug nach Berk, zu den Wikingern und Drachen, werde ich jedenfalls so schnell nicht vergessen. DAS ist genau der Stoff, aus dem gute Geschichten gemacht werden. Lassen sie sich das auf keinen Fall entgehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins