Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sie können es doch noch, 3. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Dystopia (Audio CD)
Etwas skeptisch war ich ja schon in Bezug auf das neue Album von Iced Earth, haben Jon Schaffer und seine Mannen in den letzten Jahren doch nicht immer wirklich gute Qualität abgeliefert. Nach "Something Wicked This Way Comes", der zweifelsohne bis dato besten Iced-Earth-Scheibe, kam mit "Horror Show" das letzte reguläre Studioalbum (das Coveralbum zähle ich nicht mit) mit Matt Barlow am Mikro, bevor dieser ausstieg. Ersetzt wurde er durch Ripper Owens, der meiner Meinung nach mit seiner hohen Singstimme überhaupt nicht zu Iced Earth passte. Die Alben mit ihm waren auch nicht so der Bringer, und schließlich musste er den Hut nehmen, da Matt Barlow zurückkehrte. Das zweite "Framing Armageddon"-Album, welches er einsang, war aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Danach packte er erneut seine Sachen und ging.

Nun stehen Iced Earth plötzlich mit einem neuen Album und einem neuen Sänger vor der Tür. Da kann man schon einmal vorsichtig eine Augenbraue hochziehen. Der neue Mann am Mikro heißt Stu Block und war zuvor bei den kanadischen Proggern Into Eternity aktiv. Jene Bend kenne ich, und ich weiß, dass Block dort sehr gerne unerträglich hoch herumgequietscht hat, und das hat mir gar nicht gefallen (obwohl ich die Musik von Into Eternity ansonsten ziemlich gut fand). Erfreulicherweise hält sich der gute Mann auf "Dystopia" aber eher in tieferen Stimmgefilden auf, die erstaunlich an den Gesang von Barlow erinnern. Wenn man nicht genau hinhört, könnte man sogar meinen, dieser hätte die Band nicht verlassen. Nur ab und zu geht der Quietscheteufel mit Stu Block durch, aber das hält sich in Grenzen und ist erträglich.

Die Songs selber sind erstaunlich (das muss man ja so sagen) gelungen. Der Opener und Titeltrack lädt zum munteren Rübeschütteln ein, und der Refrain geht sofort ins Ohr. Bei den nachfolgenden Liedern gibt es mal erhöhtes Tempo, mal Stampfer zu hören. Große Überraschungen bleiben aus, aber dafür bleiben die meisten Stücke im Gedächtnis haften und können endlich wieder an der Iced-Earth-Niveau von vor 10 Jahren anknüpfen. Die Produktion knallt auch klar und druckvoll aus den Boxen, meckern kann man da nicht.
Einen Hammer wie "Something Wicked This Way Comes" hat die Band nicht abgeliefert, aber das wäre wohl auch zu viel verlangt. Das Prädikat "gut" ist aber locker angebracht, und das ist mehr, als ich von "Dystopia" erwartet hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Sassenburg

Top-Rezensenten Rang: 352