Kundenrezension

89 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wieder ein ausgezeichneter Artikel von Victorinox, 28. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Victorinox Dual-Messerschärfer 4.3323 (Ausrüstung)
Als ich diesen Schärfer - meinen ersten und aufgrund der guten Erfahrungen wohl auch einzigen - erworben habe, war ich erst etwas skeptisch, allerdings haben die Schweizer mal wieder meine Erwartungen übertroffen!

Wichtig ist jedoch die richtige Anwendung, die für den Anfänger nicht unmittelbar ersichtlich ist:
1) kurze Kappe abziehen
2) lange Kappe abziehen, anstelle der kurzen Kappe aufstecken
3) Schleifer mit Stein nach oben senkrecht auf den Tisch stellen, unten festhalten, um ca. 30° verdrehen, sodass die weniger starke Rundung des Stabs seitlich ist
4) Messer horizontal halten und wie in der Anleitung beschrieben an den Stein legen, beidseitig 5-10 Mal 'drüberziehen, fertig!

Wenn man nach dieser Methode vorgeht, kriegt man auch den Winkel tadellos und ohne viel Übung hin, ansonsten ist das schwierig.
Mein etwas stumpfer Sentinel hatte nach 10x drüberziehen fast Rasierschärfe!

Gerade für die wenigen Euros mit denen der Artikel zu Buche schlägt ein Muss für Besitzer von Schweizer Offiziersmessern - würde ich jederzeit wieder kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.04.2012 13:04:29 GMT+02:00
AZ meint:
Danke für die Erklärung aber irgendwie stelle ich mich dennoch zu schwer diese richtig zu interpretieren. Das mag an mir liegen, deswegen stelle ich ein paar Punkte als Diskussionsvorschlag in den Raum. Eventuell könnten Sie ein oder 2 Fotos hochladen, die die richtige Haltung von Messer und Stab beim Schleifen darstellen?

Gerade mit Punkt 4 habe ich meine Probleme. Kann mir nur vorstellen, dass das Messer horizontal gehalten werden soll aber mit der Schneide nach unten zeigend. Damit hier der Schleifwinkel eingehalten wird (und nicht die ganze Seite geschliffen wird) müsste das Messer dennoch etwas seitlich mit der Oberkante vom Schleifstein weggekippt werden (circa 20°).
Außerdem ist die Frage um welche Achse der Schleifstein um 30° gedreht werden soll. Meine Vermutung ist die Längsachse und zwar so, dass man an der flachen Seite des Schleifsteins das Messer schleift (insgesamt hat der Schleifstein 4 flache Seiten, 2 spitze und ein 2 eingekerbte).
Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2012 19:18:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.04.2012 19:24:03 GMT+02:00
Also eigentlich ist es ganz einfach, sofern man nicht versucht eine Wissenschaft draus zu machen.
Rückseite Verpackung
Als erstes wird die Schneide (Klinge) durch das Dreieck oder wie ich das nennen soll gezogen
meistens reiche ein zwei mal vom Schaft her zur Messerspitze.

Die Zweite Abbildung zeigt nur, in welchem Winkel der Wetzstein, zum Abziehen der Klinge das ist der Grüne Sandige lange Teil des Schärfers stehen sollte.

Bild drei vergessen wir mal, das krieg ich so auch nicht hin, muß man auch nicht so machen.

ich handhabe es so, das ich das Messer mit der Klinge flach auf den Tisch lege, und zwar genau so, das die ganze Klinge der länge nach auf der Tischkante zu liegen kommt, währen das Heft also der Griff frei steht und fest gehalten wird.

Jetzt liegt das Messer so an/auf der Tischkante, das es mit der Klinge gleichmäsig auf liegt,.....denke mir den 20° Winkel zwischen Klinge und Stein, und ziehe den Stein, von hinten zur Spitze hin weg, und gleichzeitig den Stein von der Schneide weg,
Also Heft von Messer gegen Heft von Stein, und so durch ziehen, das Steinspitze und Messer-Spitze auf einander treffen
besser kann ich es nicht erklären
Das au beiden Seiten der Klinge wiederholen.
Fazit: ganz einfach

Ich habe so ohne viel Aufwand, alle meine Küchenmesser wieder scharf bekommen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.06.2012 19:41:40 GMT+02:00
ein Kunde meint:
Ich dachte, das kleine "Dreieck" oben im Werkzeug wäre für Küchenmesser mit 17 Grad Schleifwinkel und der "Wetzstein" ist für Taschenmesser mit anderem Grad!? So habe ich jedenfalls die Abbildung auf der Rückseite der Verpackung verstanden :)

Ich bin mit dem Werkzeug jedenfalls auch zufrieden, habe Taschenmesser wieder recht scharf bekommen, trotz freihändigem schärfen mit Stein.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (138 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (106)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 9,90 EUR 7,98
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 823.351