Kundenrezension

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gipfelstürmer, 4. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: H-Moll Messe (Audio CD)
Die h moll Messe ist ein Mount Everest der Chormusik.Die Zahl und der Schwierigkeitsgrad der Chöre ist erheblich.

Seit Gardiners Aufnahme aus dem Jahre 1985 ist dieses Werks fest in den Händen von Profi-Chören. Ob es sich nun um den Monteverdi choir, den nederlands kamerkoor, den Rias-Kammerchor oder eben das Balthasar Neumann ensemble unter Thomas Hengelbrock handelt.

Vor mehr als zehn Jahren machte Hengelbrock ein Projekt gemeinsam mit Achim Freyer. Bis heute steht die h-moll Messe mit diesem Ensemble immer wieder auf dem Programm. Stimmen zu diesem Projekt: "Hengelbrock, inzwischen einer der profiliertesten Dirigenten Alter Musik, bot Bachs oft gespieltes Meisterwerk so durchglüht, so vergeistigt und doch so lebensfrisch, ganz leicht im Ansatz, wunderbar ausbalanciert im Klang. Grandios der Balthasar-Neumann-Chor, aus dessen Reihen auch die teils wunderbaren Solisten kamen." Oder."Es ist über zehn Jahre her, dass Taverner Consort und Andrew Parrott mustergültig einspielten, wie es in Leipzig früher gewesen sein könnte. Auch Hengelbrocks Ensembles sind minimal besetzt, aber nun klingt die h-Moll-Messe auf höchstem Niveau noch feiner gewirkt als damals, flüssiger musiziert auch in gar nicht so drastischen Tempi"

Klar sind die Tempi teilweise virtuos. Schon bemerkenswert, mit welcher Geschwindigkeit die Männer ihr kleines Solo im "Resurrexit" singen. Leicht und exakt. Das sind die beiden Hauptmerkmale. Hengelbrock musiziert ungeheuer leicht- mit dem fabelhaften Freiburger Barockorchester. Man höre das "Expecto resurectionem" oder "Pleni sunt coeli". In allen Stimmen maximale Beweglichkeit. Das kommz natürlich einem Satz wie dem "osanna" sehr entgegen. Es bleibt aber immer tänzerisch und klingt deswegen nicht gehetzt.

Bemerkenswerter als diese artistischen Spitzenleistungen ist der Umgang Hengelbrocks mit Sätzen wie "et incarnatus est" oder auch "Sanctus". Inniges Musizieren, tiefes Ausloten des theologischen Gehalts dieser Sätze.

Nicht Virtuosität wird ausgestellt, sondern eine tiefe Interpretation dieses Meisterwerks liegt vor. Dass nicht erstklassige Solisten vorhanden sind, stört weniger, denn die h-moll Messe ist überwiegend ein Chor-Werk.

Auch nach zehn Jahren noch gültig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.10.2011 09:54:23 GMT+02:00
Katerjanosch meint:
Hm, ganz einig sind wir uns nicht in den Höreindrücken, aber das macht nichts, habe Ihre Worte dennoch mit großem Interesse gelesen.
Die Solisten z.B. finde ich erstklassig (vor allem Sopran, Alt und Bass) - kann aber leider nicht herausfinden, wer sie sind, habe die Aufnahme in der Harmonia-Mundi-Jubiläumsedition gehört, wo die Angaben allgemein sehr flatterhaft sind. Auch hier bei der Produktbeschreibung sowie im gesamten Netz ist nichts auffindbar.
Ob Sie mir helfen können?
Dankbare Grüße im voraus, A. B.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2011 11:01:51 GMT+02:00
Sagittarius meint:
Die Solisten nahm Hengelbrock aus dem ensemble, also Anders und Spägele als Sopran,Banholzer und Landauer als Altus, Oswal und Schoch als Tenor und Happel,McLeod als Bass.

Wenn man bedenkt, welche Sänger/innen dieses Werk gesungen haben, Schwarzkopf,Ferrier,Ludwig, Schreier,Blochwitz, ,Krause,Crass et al. dann kann ich nach wie vor mein Urteil nachvollziehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2011 11:15:36 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 01.11.2011 18:11:28 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent