Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Microsoft Surface HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natürlich ist es Blues..., 11. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Bringing It Back Home (Audio CD)
...was Robben Ford und seine ausgezeichnete Band hier bieten. Es ist halt nur nicht der klischeehaft, schmutzige, rauhe Blues, den so manch Verfechter der allein seelig machenden Wahrheit offenbar als den einzig wahren und den Namen überhaupt verdienenden ansieht. "The times they are a' changing" und der Blues mit ihnen - das ist es anscheinend, was die Gralshüter der reinen Lehre nicht begreifen können oder wollen.

Robben Ford war schon immer ein Musiker, der sowohl das Bedürfnis hatte, über den Tellerrand des "reinen" oder ursprünglichen Blues zu schauen als auch die Fähigkeiten, das dann spielerisch-musikalisch umzusetzen. Sein breiter Horizont und seine soliden Kenntnisse des Jazz in Theorie und Praxis lassen ihn natürlich anders spielen als Elmore James, Albert King, SRV oder Clapton an guten Tagen – und das ist gut so! Nicht dass man mich hier falsch versteht: die genannten sind als Musiker nicht etwa schlechter oder besser, sondern schlicht anders!

Zugegeben: Herrn Fords Alben sind - trotz allem - nicht alle auf einem geleichbleibend hohen Niveau. Da waren in der Vergangenheit (auf wessen Betreiben auch immer) schon gelegentlich mal etwas seichtere Momente dabei, die ihn vielleicht etwas unter Wert verkauften, aber "Bringing It Back Home" ist keines der fragwürdigen, sondern ein von einer rund laufenden Band mit federnder Spannung gespieltes Album, bei dem man durchaus auf delikate Details in Arrangement und Interpretation achten darf. Und ja: es hat diesen gewissen New Orleans Touch, ein musikalisches Flair, das tendenziell mehr für grooviges Zusammenspiel steht als für ausufernde Selbstdarstellung (das kann man übrigens auch live auf der gegenwärtigen [April 2013] Tour sehr schön sehen und hören).

Ich will mich nun weder zu Robben Fords Stimme (es gibt wirklich schlimmere...) noch zu den einzelnen Stücken (na ja: "Most Likely You Go..." ist schon irgendwie speziell...) ausführlicher äußern, mein Fazit ließe sich aber etwa so zusammen fassen: "Bringing It Back Home" ist spannend und mit Gefühl gespielter Blues (oder meinetwegen auch blueslastige "Americana") für Erwachsene, die gern mal im Detail hinhören und sich weder vor Zwischentönen noch vor weiteren Horizonten fürchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.04.2013 12:00:43 GMT+02:00
Stefan Meier meint:
"...das tendenziell mehr für grooviges Zusammenspiel steht als für ausufernde Selbstdarstellung." Das trifft es genau. Hervorragende Musiker, die unaufdringlich zu 100 % überzeugen. Davon konnte ich mich gestern live überzeugen - einfach begeisternd ;)
‹ Zurück 1 Weiter ›