Kundenrezension

238 von 250 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hatte spezielle Anforderungen - die auf den Punkt erfüllt wurden, 3. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Iconia A1-810 20 cm (7,9 Zoll mit IPS Technologie) Tablet-PC (QuadCore Prozessor 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB eMMC, 5MP Kamera, Android 4.2) weiß (Personal Computers)
(Edit) Mein Tab hat heute, 18.07. das Update auf Android 4.4.2 bekommen.
Die fast unüberschaubare Vielfalt an Handys und Tablets hat auch damit zu tun, dass fast jeder Jeck anders ist. Und jeder seine eigenen Anforderungen hat. Wenn ich also ein Gerät gut oder schlecht bewerte, muss ich zunächst ein Stück Privatsphäre preisgeben: ich muss sagen, welche Anforderungen ich hatte/ habe.
Ich besitze bereits ein Handy der Oberklasse -das Nokia 808- und meine Frau ebenfalls -das Samsung Galaxy Note. Damit sind wir für unterwegs sehr gut ausgestattet. Zu Hause steht außerdem ein High End-PC und meine Kids haben Notebooks. Wozu dann noch ein Gerät? Ich wollte ein Tab aus folgenden Gründen:

- Da ich ein 808 habe, fotografiere ich sehr viel. Unterwegs, auf Partys, im Urlaub... aber auf dem kleinen Handy-Display kommen die Fotos nicht zur Geltung. Und jedesmal den PC anmachen, um Fotos anzusehen - oder zu zeigen? Das Tab soll als Bildbetrachter dienen.

- Ich lese viel, habe aber nur wenig Freizeit. Ich muss mir also die Zeit zum Lesen aus den Rippen schneiden: mal in der Mittagspause oder im Wartezimmer oder oder... deswegen lese ich nur noch eBooks. Das Tab soll als eBook reader dienen. Auch unterwegs.

- Meine Kinder sind wie fast alle Kids heute: schnell ungeduldig auf langen Autofahrten. Mit dem Tab hoffe ich ein paar Stunden Ruhe zu haben, in dem ich den Kindern erlaube, einen Film anzusehen.

- Manchmal möchte ich mich nicht ins Arbeitszimmer setzen, um zu surfen. Lieber die Couch oder der Garten... also muss man mit dem Tab schnell und bequem surfen können.

So, das war's. Damit ist schon mal klar, was ich nicht brauche: das Tab muss keine super Kamera haben, es muss nicht übermäßig Outdoor-fähig sein, es muss nicht telefonieren können, ich brauche keine Cloud, es muss weder Kaffee kochen können noch putzen oder bügeln. ;-) Eigentlich brauche ich nur einen guten Bildschirm mit WLAN. Für mich war klar: es kommt nur ein 8''-Bildschirm in Frage. 10'' ist zu groß - das kann man nicht mehr bequem in der Hand halten. 7'' ist mir ein Ticken zu klein. Zuerst habe ich mir das billigste Tab gekauft, was man zur Zeit bekommen kann: das Intenso TAB814 5510862 (8 Zoll). Aber ich hatte das Gerät noch keine 30 Sekunden in Betrieb, da war für mich schon wieder klar: das ist es nicht. Ich möchte keinem das Intenso schlecht reden. Die Ausstattung ist toll und der Preis sensationell. Das Intenso hat bestimmt drei oder vielleicht sogar vier Sterne verdient. Aber der Display, also der Display... das ging für mich gar nicht. Die Blickwinkelabhängigkeit war enorm, der Display dunkel und extrem reflektierend. Die Farben waren verfälscht. Auf so einem Display meine Fotos vorführen, die ich mit Sorgfalt geschossen habe? No way.

Also habe ich mehr Geld in die Hand genommen und mir das Acer Iconia gekauft. Und hier hatte ich genau den umgekehrten Effekt: ich hatte das Gerät noch keine 30 Sekunden in Betrieb und ich liebte schon den Display. Selbst wenn man sich weit zur Seite beugt ist das Bild noch klar und strahlend. Die Farben leuchten, die Auflösung ist gut.

Wie viele andere bemerkte auch ich, dass die Berührungssensitivität zunächst schlecht war. Zum Glück hatte ich schon in einer anderen Rezension gelesen (danke, ein Hilfreich-Klick für meinen Rezensenten-Kollegen :-) ), dass es genau dafür eine Update gibt. Und so war es auch. Ich hatte mich also mühsam durch die erste Einrichtung des Tabs gekämpft (und es war wirklich mühsam, oft reagierte der Display erst noch dem dritten, vierten Mal...) und dann sofort da hin:
Einstellungen - Über das Tablet - System-Update: Update zur Verbesserung des Berührungserlebnisses (oder so ähnlich). Danach ein automatischer Neustart. Jetzt ist alles super.

Android 4.2 ist bereits vorinstalliert und das ist bekanntlich die Android-Version, die speziell für Tabs optimiert wurde. Trotzdem möchte ich einen cyanogenmod installieren - leider finde ich im Netz noch keine Anleitung? OK, das Acer Iconia ist brandneu... wer weiß, wo ich einen CM und eine Anleitung für das Iconia finde, schreibt mir das bitte als Kommentar unter meine Rezension?

Die erste Benutzerführung für das Iconia ist gut, da gibt es nix zu meckern. Wer einen google-Account hat, kann den gleich einbinden; auch der WLAn wird automatisch gesucht und das PW abgefragt. Das Acer ist schnell und gut zu bedienen. Die Lautstärke dürfte tatsächlich etwas höher sein; aber ein zusätzlicher Bluetooth-Lautsprecher schafft Abhilfe. Genau deswegen ist sehr angenehm, dass das Iconia auch BT 4.0 hat, denn diese BT-Version ist bei weitem Stromsparender als die Vorgängerversionen von BT. Im direkten Vergleich zu Symbian vermisse ich natürlich noch ein paar Kleinigkeiten, zum Beispiel das Infocenter im Sleeping screen (im Lockscreen hat Android 4.2 ja ein Infocenter). Aber dafür kann das Iconia nichts - und vielleicht kommt das noch mit einem Mod oder einer späteren Androidversion.

Angenehm finde ich auch die Ausstattung: HDMI, SD-Karte: super. Auf diese Weise kann ich bedenkenlos ein paar Videos auf dem Tab abspeichern, ohne auf Speicherplatz achten zu müssen.

Der Display hat eine ganz dünne Kante, damit das Glas nicht direkt auf einer Oberfläche liegt, wenn man das Tab aus Versehen falsch rum ablegt. So werden Kratzer vermieden. Die SD-Karte liegt offen, aber ein erster Versuch scheint zu zeigen, dass die Karte trotzdem nicht aus Versehen aus dem Gerät ausgeworfen werden könnte. Ich denke, das geht schon. Außerdem kommt ja noch eine Hülle drumrum. Ich hatte übrigens keine Probleme, ein Headset anzuschließen. Und auch, wenn es inzwischen wohl jeder weiß: besseres Headset = besserer Sound. :-)

Sollte ich doch dem ein oder anderen geholfen haben, sich in der Flut von Tablets etwas besser zu Recht gefunden zu haben, dann würde ich mich über einen Hilfreich-Klick freuen. Und nicht vergessen: ich suche einen Cyanogen-Mod!

[Edit] In anderen Rezensionen wurde das "merkwürdige Gefühl" der Touchscreen-Oberfläche erwähnt. Die Rezensionskollegen haben Recht - und wieder auch nicht. Wenn man das Tablett auspackt und erstmals verwendet, scheint der Display wirklich etwas rau und klebrig zu sein. Nach ein paar Stunden verschwindet das Gefühl. In den entsprechenden Foren wird spekuliert, dass Abrieb von der Schutzfolie dafür verantwortlich sein könnte. Wie auch immer: nach kurzer Zeit fühlt sich der Touchscreen an wie bei jedem anderen hochwertigen Tablett.

[Edit2] Ich kann jetzt bestätigen, dass es tatsächlich Line-Verbindungen gibt, die NICHT mit dem A1-810 funktionieren. Meine ersten Versuche habe ich alle mit Headsets / Kopfhörer probiert und das klappte. Jetzt habe ich aber als Ergänzung für das A1-810 Bluetoooth-Lautsprecher gekauft: Raikko POCKET Beat 2.0. Diese Lautsprecher können sowohl über Bluetooth als auch über LineIn angeschlossen werden und das beim Pocket Beat mitgelieferte LineIn-Kabel funktioniert NICHT beim A1-810. Meiner Meinung nach hat es nichts damit zu tun, dass der Stecker nicht tief genug in den LineOut-Anschluss gesteckt werden kann. Ich habe sogar die Hülle das A1-810 an der Stelle vorsichtig etwas weggefeilt, um diesen Mangel auszuschließen. Ich experimentiere gern. ;-) Ich habe eher das Gefühl, das der LineOut-Anschluss des A1-810 eine für Europa etwas ungewöhnliche Architektur hat. Gibt es möglicherweise unterschiedliche Spezifikationen für LineOut-Anschlüsse... sozusagen eine amerikanische und eine europäische Variante? In Summe bleibt es bei 5 Sternen, weil meine Anforderungen noch erfüllt werden.
Was den 5 Stern rettet ist die gute Akkudauer. Ich bin sowohl in der Nutzung als auch im Standby sehr zufrieden. Standby würde ich auf eine Woche schätzen, aber das werde ich noch mal genau prüfen. Ich glaube, der Standby ist so gut, weil das A1-810 mit fast unverändertem Android 4.2 geliefert wird und nicht so viel zusätzlicher Quatsch drauf ist, der Strom zieht.

[Edit3] OK, hab's gelöst. Ich hatte Recht; es ist ein Architekturproblem. Ich habe den Adapter Nokia AD-54 an das A1-810 angeschlossen (ein sehr robuster Adapter, der fast immer funktioniert). Und -Tataa- jetzt konnte ich jedes beliebige Gerät per Klinke anschließen; auch den Raikko Pocket oder den Wavemaster. Ich habe festgestellt, dass die Lautstärke deutlich höher ist, wenn man die externen Lautsprecher mittels Klinke anschließt. Mit dieser Kombination: A1-810, Adapter Nokia AD-54 und Raikko Pocket kann ich jetzt auch Filme genießen: da ist (auf Maxi) so laut, dass meine Frau sich beschwert hat.

[Edit4] Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass in den Foren gemunkelt wird, Acer würde den Tab kein Android 4.4 spendieren. Das wäre schon sehr schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2013 11:06:24 GMT+02:00
Wolfgang Happ meint:
Merke: Es heißt " d e r Gerät" (s. http://www.youtube.com/watch?v=0yRYxiAdjZM), aber " d a s Display" (lt. Duden). Ansonsten sehr gute Rezension;-)

Veröffentlicht am 13.07.2013 07:14:38 GMT+02:00
B. Joss meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2013 16:57:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.07.2013 16:57:44 GMT+02:00
Frank Stone meint:
@B. Joss
Millionen Menschen mit einem Einkommen unterhalb eines Managers werden verwundert zur Kenntnis nehmen, dass Sie ein 808 oder ein Note zu einem Preis von mehreren hundert Euro NICHT als Oberklassehandys empfinden. Ich weiß ja nicht, was Sie für ein Handy benutzen und es ist mir auch egal. Sie kaufen das, was Ihnen gefällt - und ansonsten gilt: jeder blamiert sich, so gut er/sie kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2013 17:06:05 GMT+02:00
B. Joss meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 17.07.2013 18:01:03 GMT+02:00
biotec meint:
CM wirste fürs A1 sicher noch nicht finden...Viel zu neu...fürs B1 gibts zwar Root, aber auch nicht direkt Offiziell und noch mit "Problemen"...Eher für Samsungs...Acer ist in der MOD Comu nicht so der wirkliche renner...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2013 20:16:18 GMT+02:00
Frank Stone meint:
Hallo biotec,
ja root wird hier beschrieben: http://www.android-hilfe.de/acer-iconia-tab-a1-forum/
Mal sehen, was die Zukunft bringt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2013 09:54:25 GMT+02:00
Ein sehr hilfreicher Beitrag und bitte nicht von ein paar Klugscheißern ärgern lassen.War mir fast klar das sich welche zu ,,der Display,, äußern werden denn Die sind auf der Suche nach ,,sowas,, !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2013 11:42:10 GMT+02:00
Wolfgang Happ meint:
Aber warum denn so humorlos? Mein Beitrag war doch nett verpackt. Außerdem habe ich "Frank Stone" gelobt: "... sehr gute Rezension". Und das war ernst gemeint!

Veröffentlicht am 22.09.2013 00:53:11 GMT+02:00
Ulrike Bonack meint:
Vielen Dank für diese Rezension. Genau das was ich auch gesucht hatte. Aufgrund dieser Rezension das Gerät gekauft und war, und bin immer noch voll zufrieden. Vielen lieben Dank dafür.
Das einzigartigste was ich bemerkt hatte ist die Accu Laufzeit. Von anfangs 4-5 Stunden auf über 7 Gestiegen. Anscheinend kann man den Accu wirklich Trainieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2014 06:46:56 GMT+02:00
Froggerdirk meint:
Auch wenn es schon "ne Weile" her ist - ein neuer Akku hat noch nicht die volle Kapazität,die stellt sich erst nach mehreren Lade/entladezyclen ein.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›